AnkeR (Alle Beiträge)

Neues Thema in folgender Kategorie
Forum » User » AnkeR
Datum im Kalender wählen ...  Datum im Kalender wählen

Seiten: 1 2 Nächste
Controlling bei Textilhandelsunternehmen wie H&M
Hallo zusammen,

Ich brauche dringend eure Unterstützung. Ich suche schon länger nach Business cases oder auch einfachen theoretischen Beiträgen zum Thema Controlling bei größeren Textilhandelsunternehmen wie C&A, H&M, Esprit, New Yorker, Orsay oder P&C. Ich finde einfach nichts. Vielleicht suche ich auch unter den falschen Schlagwörtern….
Ich wäre für jeden Hinweis dankbar.

Vielen Dank im Voraus!
Anke
Rückstellungen für Gleitzeit und Urlaub, Prinzip bzw. Begründung zur Aufstellungen nicht klar
Zitat
npo controller schreibt:
Hallo!



Die Bilanz soll dem interessierten Leser Informationen über das Unternehmen liefern. Eine wichtige Information könnte zum Beispiel sein, bei wem das Unternehmen Schulden hat. Das wäre z. B. wichtig, wenn Du dieses Unternehmen kaufen möchtest. Dann willst Du sicherlich wissen, wem Du als neuer Eigentümer Geld zurückzahlen musst.

Nun ist eine Rückstellung keine Verbindlichkeit   Aber nehmen wir folgendes Beispiel:

Ein Mitarbeiter hat am Jahresende noch 20 Tage Resturlaub. Auf diese hat er gesetzlichen/tariflichen Anspruch, der ihm nicht genommen werden kann. Am 01.01. des Folgejahres kündigt der Mitarbeiter fristlos zum nächsten Tag. Den Urlaub kann er nicht nehmen. Aber er hat einen Anspruch darauf. Denn: Im letzten Jahr hat er dem Arbeitgeber 20 Tage mehr zur Verfügung stand, weil er den Urlaub nicht genommen hat. Daher bekommt er nun diese Urlaubstage ausgezahlt.

Um dieses Risiko aufzuzeigen bildet man Rückstellungen. Du weisst als neuer Eigentümer, dass Du ggf. 20 Tage Resturlaub auszahlen müsstest.



Und nun zu der Auflösung der Rückstellungen.

Theoretisch könntest Du für jeden einzelnen Mitarbeiter die Rückstellung auflösen, sobald er den Resturlaub genommen hat. Das macht aber kein Mensch! Denn die Rückstellung bildet man auch als Summe und nicht für jeden einzelnen Mitarbeiter.

Ich kenne zwei Verfahren in Unternehmen:

1. Die Rückstellungen werden in einer Summe erst am nächsten Jahresende aufgelöst. Quasi zeitgleich mit der Bildung der neuen Rückstellungen.

2. Die Rückstellungen werden in einer Summe aufgelöst - und zwar an dem Tag bis zu dem die Resturlaubstage genommen werden müssen (also z.B. muss der Resturlaub spätestens bis zum 31.03. genommen werden)



Hilfreich?

Super hilfreich- danke!  :green2:  :klatschen:

Dieselbe Logik dann bezüglich der Gleitzeit. Verstanden DANKE DANKE
Business case - Hilfee, Zusatzkosten und entgangener Umsatz aufgrund eines Maschinenausfalls
Hallo zusammen,

ich hoffe ir könnt mir weiterhelfen und mir Tipps geben wie ihr rangehen würdet.
Ich bin für ein Industrieunternehmen tätig. Nun sind uns Maschinen ausgefallen. Aufgrund des Ausfalls sind uns (1) Mehrkosten entstanden und wir Müssen einen (2) einen erheblichen umsatzverlust verezeichnen. Dies möchte ich nun darstellen bzw. berechnen/bewerten. Hier war ich auf der Suche nach schönen excelvorlagen um ideen zu sammeln, aber ich scheine falsch zu suchen. Ich finde nicht.

Hattet ihr schon mal einen solchen business case? wenn ja wie seid ihr ra gegangen?  Ich bin für alle Ideen, empfehlungen etc. dankbar.

Gruß
Anke
Bußgeldverfahren wegen Verletzung der statistischen Auskunftspflicht - Hilfe!
Hallo zusammen,

ich benötige hier einen Rat. Ein Bescheid über ein Bußgeldverfahren wegen Verletzung der statistischen Auskunftspflicht ist bei mir auf den Tisch gelandet.

In meinem Unternehmen sind die Controller dafür zuständig. In den letzten Monate war diese Stelle in der entsprechenden Zweigstelle nicht besetzt, bzw. nur kurz..... die Begründung für den Umstand ist die (nachweisbare) Fluktuation im Controlling Team, fehlender Controller im entsprechenden Unternehmen und Unterbesetzung im gesamten Team.

Nun habe ich die Möglichkeit mich zu diesen Vorwurf zu äußern. Wer hat Erfahrungen mit diesem Thema? Ich möchte hier Schadensbegrenzung betreiben.

Ich bedanke mich im Voraus.

Gruß,
Anke
Ausl. Zulieferer fordert sensible Daten
Hallo zusammen,

ich melde mich mal wieder mit einer Einsteiger/Anfänger Frage und hoffe jemand kann mir weiterhelfen.

Ich habe vom Vertrieb eine Anfrage erhalten, sie möchten für einen Zulieferer Daten aus der Bilanz (GuV) haben für 2012 und auch 2013. Der Zulieferer möchte die Daten letztlich (vermutlich) um durch Bilanzkennzahlen auf unsere Bonität zu schließen. Meine Frage: Ist es sachgemäß und übliche solch sensible Daten weiter zu geben? Soweit ich weiss kann man doch die Bonität (und auch Bilanzposten) über bestimmte Datenbanken erfragen? Wozu dann diese Anfragen.
Klar das zu beurteilen liegt nicht an mir. Mich interessiert nur die Sachlage.
Wie läuft das bei euch?
Produktionscontrolling, Abspaltung der Fehler- und Anlaufkosten von den Standardkosten
Hallo,

nach 4 Jahren in meinem aktuellen Unternehmen (auch mein erster Arbeitgeber im Controlling) habe ich mich nun entschlossen zu gehen.
So weit so gut. Nun habe ich in einer Stellenanzeige folgendes Aufgabenfeld mit dem ich nicht viel anfangen kann. Ich hoffe ihr könnt mir hier grob sagen um was es geht sodass ich dann vielleicht auch mit den richtigen Schlagwörtern suchen kann:

"Aufgabenfeld-> Die Durchführung der Abspaltung der Fehler- und Anlaufkosten von den Standardkosten "

Da wir leider nicht mit Standardkosten arbeiten. Kenne ich die Standardkosten erstmal nur aus der Theorie. Was ich nicht verstehe ist wenn ich doch mit Standardkosten kalkuliere (bewerte) dann halte ich das IST dagegen und habe dann die Fehler und Anlaufkosten. Wozu spalten? Ich würde dabei eher an einen Soll -IST-Vergleich denken.

Wie ihr seht  bin ich nicht im Thema. Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen.

Gruß und vielen Dank im Voraus
Anke
IFRS-Kenntnisse als Controller notwendig?
Zitat
hans123 schreibt:
n.

dies kann ich nur unterstreichen.
Bitte löschen, Bitte löschen
Bitte löschen
Geändert: AnkeR - 05.02.2018 20:57:35
Bitte löschen
Bitte löschen
Geändert: AnkeR - 05.02.2019 13:45:45
Abgrenzung Instandhaltung / Wartung Gemäude Maschinen (Prüfungsschema)
Hallo zusammen,

immer wieder stoße ich über die Frage ob bestimme Dienstleistungen bzw Arbeiten am Gebäude oder Maschinen aktiviert werden können oder dann entsprechend -wenn nicht- in den Aufwand laufen.  Aktuell geht es um Arbeiten am Gebäude.

Wie geht ihr an solche Fragestellungen ran?

Am liebsten wäre natürlich ein Prüfungsschema zur Aktivierung. Wenn x, y, x, x gegeben ist dann Aktivierung.

Liebe Grüße
Anke
Seiten: 1 2 Nächste

Aktuelle Job-Angebote für Controller

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
SAP BW / BI Spezialist im Controlling (m/w/d)
Endress+Hauser SE+Co. KG
Maulburg Firmeninfo
Team Lead (m/w/d) Business Controlling
Atotech Beteiligungs und Management GmbH & Co. KG
Berlin Firmeninfo
Group Controller (m/w/d)
Liebich & Partner Management- und Personalberatung AG
Süddeutschland
Controller (m/w/d)
Zellstoff Stendal GmbH
Arneburg Firmeninfo
Controller (m/w/d)
Gerhard Geiger GmbH & Co. KG
Bietigheim-Bissingen Firmeninfo
Risikocontroller (gn) für das Prüfungswesen
Bundesverband Deutscher Banken e.V
Berlin
Controller (gn) für das Anlagemanagement in der Themengruppe Einlagensicherung
Bundesverband Deutscher Banken e.V
Berlin
Beteiligungscontroller (m/w/d)
Tractebel Engineering GmbH
Bad Vilbel (Rhein-Main Gebiet) Firmeninfo
Beteiligungscontroller (m/w/d)
Cteam Consulting und Anlagenbau GmbH
Ummendorf Firmeninfo
Referent (m/w/d) kaufmännische Regulierungsfragen und Wirtschaftlichkeitsanalysen
Thyssengas GmbH
Dortmund Anzeige Firmeninfo
Junior Manager Finance (w/m/d)
S&K Marketing GmbH
München
Controllerin / Controller (w/m/d) im Fachgebiet Controlling, Technik & Entwicklung
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Potsdam Firmeninfo
Abteilungsleiter Controlling
Tadano Demag GmbH
Zweibrücken Firmeninfo
Senior Referent Finanzen und Controlling - Schwerpunkt Versicherungstechnik (m/w/d)
Adam Riese GmbH
Stuttgart
Expert HR Controlling | Reporting (m/w/d)
DKV Euro Service GmbH + Co. KG
Ratingen bei Düsseldorf
Controller / Schwerpunkt Netzcontrolling (m/w/d)
Energie und Wasser Potsdam GmbH
Potsdam Firmeninfo
CONTROLLER (M/W/D) SCHWERPUNKT KONZERNCONTROLLING
ZG Raiffeisen eG
Karlsruhe Firmeninfo
Betriebswirt (m/w/d) (Bachelor / Master) oder Diplom-Kaufmann (m/w/d) (Univ.) für die Stabsstelle Controlling
Bayerisches Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr
München Firmeninfo
Mitarbeiter (m/w/d) Operations Controlling und KPIs
Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G.
Stuttgart Firmeninfo
Konzerncontroller (w/m/d)
HUK-COBURG Versicherungsgruppe
Coburg Firmeninfo
Alle Job-Angebote >> Neue Stellenanzeige eintragen

Stellenmarkt-News

Karriere: Beförderung ist Sprung ins kalte Wasser
Der Schritt vom Kollegen zum Chef bringt viel Verantwortung mit sich. Doch ein Drittel der Führungskräfte hat nie entsprechendes Training erhalten. Und viele würden gern wieder ins zweite Glied zurücktreten – wenn sie denn könnten. Viele Unternehmen vernachlässigen die Vorbereitung ihrer angehenden Führungskräfte auf die neue Rolle. Zu diesem Schluss kommt das Jobportal Stepstone nach einer Umfrage unter 5.000 Fach- und Führungskräften. So hätten nur 15 Prozent der befragten Chefs angegeben, sie seien im Vorfeld der Beförderung auf ihre neue Rolle vorbereitet worden, erklärt Stepstone. 35 Prozent der Führungskräfte hätten angegeben, noch nie ein Führungskräftetraining bekommen zu haben. mehr lesen
Hays-Index: Weniger Stellenangebote für Controller
Die Zahl der Stellenangebote für Controller ist im 4. Quartal 2019 deutlich zurückgegangen. Der Hays-Fachkräfte-Index Finance verzeichnet für die Berufsgruppe einen Rückgang um 35 Punkte auf 136 Punkte. Damit verzeichnet der Index für Controller den niedrigsten Stand seit dem 3. Quartal 2017. Auch der Index für Finance Fachkräfte insgesamt ist im 4. Quartal 2019 gegenüber dem Vorquartal gesunken, um 27 Punkte auf einen Wert von 143. Er liegt nun deutlich tiefer als in den anderen neun aufeinanderfolgenden Quartalen der Jahre 2018 und 2019, aber noch immer deutlich höher als in allen Quartalen der Jahre 2015 bis 2017. mehr lesen
Keine Angst vor Jobwechsel
Arbeitnehmer waren 2019 so wechselwillig wie nie zuvor (44 %). Das hat das Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag der Online-Jobplattform Jobware herausgefunden. 30 Prozent der Angestellten hatten sich zu Jahresbeginn laut Jobware Trend-Report offen für einen Karrierewechsel innerhalb der nächsten zwölf Monate ausgesprochen. Weitere 14 Prozent hatten zuletzt ihren Arbeitgeber gewechselt. In den zurückliegenden Erhebungen hätten sich nur 39 Prozent (2017) beziehungsweise 37 Prozent (2015) wechselwillig gezeigt, teilt Jobware zur Veröffentlichung der Studie mit. Vor allem die starke Nachfrage nach Fachkräften stütze den Optimismus der Deutschen, erklärt die Jobbörse. So seien 33 Prozent der Befragten überzeugt, innerhalb von nur einem... mehr lesen
Online-Jobsuche mit Greta-Effekt
"Marketing", "Vertrieb“ und "Controlling" waren 2019 die beliebtesten Suchwörter auf der Online-Jobbörse Stepstone. Gleichzeitig verzeichnete das Portal einen Anstieg von Suchworten aus dem Umweltschutz. Begriffe wie Nachhaltigkeit, Sustainability und Klimaschutz seien 2019 doppelt so häufig in die Jobsuche eingegeben worden als im Vorjahr berichtet Stepstone. Teilweise verdoppelt hätte sich auch die Suche mit Begriffen wie "Soziale Arbeit", "Bildung & Soziales" oder "Betreuung". Aber auch Begriffe wie "Innovation", "Digitalisierung" und "Automatisierung" seien besonders häufig eingegeben worden. mehr lesen
Digitalisierung und Karriere: Deutsche sind Fortbildungsmuffel
Die Digitalisierung verlangt Fachkräften lebenslanges Lernen ab. Oft auch die Bereitschaft, umzulernen. Doch im internationalen Vergleich sind die Deutschen Fortbildungs- und Umschulungsmuffel. Das zeigt die internationale Arbeitsmarktstudie Decoding Global Trends in Upskilling and Reskilling, für die die Online-Jobplattform StepStone, die Strategieberatung Boston Consulting Group (BCG) und das globale Jobbörsen-Netzwerk The Network 366.000 Menschen aus 197 Nationen befragt haben, davon mehr als 17.000 aus Deutschland. So sind laut Studie in Deutschland zwar 53 Prozent deutschen Arbeitnehmer bereit, sich beruflich neu zu orientieren. Doch weltweit sind zwei Drittel bereit, neue Fähigkeiten für einen komplett anderen Job zu erlernen. Damit... mehr lesen

Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Planung:
4 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 149,- EUR statt 227,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Controlling:
6 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 189,- EUR statt 286,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS FiBu Paket:

8 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 39,- EUR statt 49,- EUR bei Einzelkauf
Anzeige
Excel-Vorlagen-Shop.de
Anzeige

RS Liquiditätsplanung L

RS-Liquiditaetsplanung L.jpg
Liquiditätsplanung L ist ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Klein- unternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Preis 20,- EUR. Mehr Informationen >>
Anzeige

Stellenmarkt

Group Controller (m/w/d)
Unser Mandant ist ein international tätiger Automobilzulieferer mit mehreren Standorten in Europa, Nordamerika und Asien. Das Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt technisch anspruchsvolle Komponenten für Motor, Getriebe und Fahrwerk. Im Rahmen des weiteren Wachstums des Controlling- B... Mehr Infos >>

Mitarbeiter (m/w/d) Operations Controlling und KPIs
Als erfolgreiche und moderne Versicherungs­gruppe bieten wir unseren Kunden attrak­tive Produkte und umfassenden Kunden­service. Unsere Mitarbeiter sind unsere Stärke. Gemeinsam und inno­vativ gestalten wir die Zukunft. Mit Sicher­heit. Zur Verstärkung unserer Ab­teilung Finanz-/ Rechnungs­wesen ... Mehr Infos >>

Cost Center Accountant & Controller w/m/d
Wir, die H.C. Starck Tantalum and Niobium GmbH, sind international führend in der Entwicklung und Herstellung von Tantal und Niob Metallpulvern, hochreinen Oxiden und Chloriden. Eingesetzt werden diese im Bereich moderner Elektronik, der Luftfahrt, Medizintechnik sowie der Chemischen und Automobi... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

Betriebswirt (m/w/d) (Bachelor / Master) oder Diplom-Kaufmann (m/w/d) (Univ.) für die Stabsstelle Controlling

unbekannt.png

Das Bayerische Staats­ministerium für Wohnen, Bau und Verkehr ist für alle Bereiche des Bauens und des Verkehrs sowie die Wohnraum- und Städte­bau­förderung in Bayern zuständig. Zudem sind die Zustän­dig­keiten für die staatlichen Bau-, Grund­stücks- und Wohnungs­bau­gesell­schaften sowie für die Immobilien­verwaltung des Frei­staats am Ministerium angesiedelt. Das Bayerische Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr sucht zum 01.07.2020 unbe­fristet und in Voll­zeit einen Betriebswirt (m/w/d) (Bachelor / Master) oder Diplom-Kaufmann (m/w/d) (Univ.) für die Stabsstelle Controlling.  Zum Stellenangebot >>
Anzeige

Software-Tipp

canei.png
CANEI.digital ist der digitale Controller. Mit wenigen Klicks das eigene Unternehmen besser verstehen, in kürzester Zeit für das eigene Unternehmen eine solide Finanzplanung aufstellen und Berichtsstrukturen schaffen, wo keine existieren.
Mehr Informationen >>
Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

Software

CANEI.digital
CANEI.digital ist der digitale Controller Mit wenigen Klicks das eigene Unternehmen besser verstehen, in kürzester Zeit für das eigene Unternehmen eine solide Finanzplanung aufstellen und Berichtsstrukturen schaffen, wo keine existieren. Durch einfaches Hochladen von Sum... Mehr Infos >>

IDL CPM Suite
IDL CPM Suite Die IDL CPM Suite ist eine Software für die Unternehmenssteuerung mit integrierten Applikationen für Konzernkonsolidierung, Finanzplanung, operative Planung, Managementreporting, regulatorisches Berichtswesen und Analyse. Herausragende Usability, hohe Automatisierung u... Mehr Infos >>

contractmanager²
Die Software contractmanager² verbindet Vertragsverwaltung mit Controlling und bietet so einen geordneten Überblick über sämtliche Fakten, Fristen und Zahlungskonditionen von Verträgen. Die Vertragsdaten, Originaldokumente sowie Adressen und Mitarbeiter der Lieferanten und Kunden werden darin zen... Mehr Infos >>

Zum Controlling-Software-Verzeichnis >>
Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>

Anzeige

Excel-Tools

Zielkostenmanagement / Target Costing mit Excel
Mit dem Zielkostenmanagement bzw. Target Costing Tool wird ermittelt, wie hoch die maximalen Kosten sein dürfen, um einen Gewinn zu erzielen bzw. wie hoch der Kostenreduktionsbedarf ist, um dieses Ziel zu erreichen. Mehr Infos >>

RS Bestellwesen - Verwaltung von Bestellungen
Mit dem RS Bestellwesen (Bestellsystem) auf Excel-Basis können Sie Ihre Aufträge bzw. Bestellungen erstellen und verwalten. So können Sie mit Hilfe einer Artikel-, Lieferanten- und Projektliste ganz schnell neue Aufträge erstellen. Dabei können Sie die jeweils bestellten Artikel auch glei... Mehr Infos >>

5 Jahresplanung in Excel
In diesem Excel Tool werden der worst, realistic und best case eines Unternehmens in einer BWA geplant. Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.
Anzeige

PLC Preiskalkulations- Tool 

laptop_rechner__pm_AndreyPopov_290px.jpg
Sie wollen ihr Produkt zum besten Preis verkaufen und sich dabei sicher sein, die eigenen Kosten mit einzuplanen?

Das PLC Preiskalkulations-Tool hilft Ihnen dabei. Es bietet umfangreiche Eingabemöglichkeiten und Zuschlagssätze um die bestehenden Kosten Ihres Unternehmens, sowie die Herstellungskosten für das Produkt direkt mit einzubeziehen.  Zum Shop >>
Anzeige

Seminar-Tipps

CA controller akademie®, Stage II - Financial & Management Accounting, Hotel Residence Starnberger See, Feldafing, 20.07.2020 5 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , MS SQL Server 2016 - MOC 10988 - Managing SQL Business Intelligence Operations, Köln, 27.07.2020 3 Tage
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Power BI Desktop, Düsseldorf, 20.07.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Excel 2010 / Excel 2013 / Excel 2016 / Excel 2019 - PowerPivot, Hamburg, 31.08.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Management-Forum Starnberg GmbH, SEMINAR: DER BUSINESS DEVELOPMENT MANAGER, München, 22.06.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Software-Tipp

Baukostenrechner-150px.jpgDer Excel-Baukostenrechner unterstützt Sie in der Kalkulation der Kosten Ihres Hausbaus mit einer detaillierte Kosten- und Erlösplanung. Zusätzlich bietet Ihnen dieses Excel-Tool einen Plan / IST-Vergleich sowie verschiedene andere Auswertungen.. Preis 30,- EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Preiskalkulation

Preiskalkulation.jpgPreiskalkulation einfach gemacht: Excel-Tool zur Kalkulation Ihrer Preise. Geeignet sowohl im Dienstleistungs- als auch im Industriebereich. Auch zur Preiskalkulation einzelner Projekte anwendbar. Inklusive einstufiger Deckungsbeitragsrechnung. zum Shop >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>