Nubi (Alle Beiträge)

Neues Thema in folgender Kategorie
Forum » User » Nubi
Datum im Kalender wählen ...  Datum im Kalender wählen

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 Nächste
Einstandspreis mit Zuschlagssätzen
Hallo Zusammen,

ein Unternehmen kauft waren ein und verkauft diese anschließend weiter. Neben den eigentlichen Anschaffungskosten für die Produkte entstehen Bezugskosten wie zB Seecontainerkosten in erheblichem Umfang. Diese Kosten sollen hinzuaktiviert werden. Um Aufwand bei der Ermittlung zu sparen soll mit Pauschalen Zuschlagssätzen gearbeitet werden. Zb 10% auf die eigentlichen Produktpreise.

Wie wird nun zum Jahresabschluss damit umgegangen wenn die tatsächlichen Bezugskosten bei 20% gelegen haben?

Wie verhält es sich wenn nur 50% der Waren nicht frei Haus geliefert werden, also eigentlich nur die Hälfte der Waren tatsächlich Bezugskosten verursacht.

Viele Grüße
Nubi
Umgang mit Buchungsschluss zum Monatsabschluss, Konsequente Umsetzung de Buchungsschlusses / Bildung von RSt
Hi,

also ich kenne sowohl fast close wo nach drei Tagen Schluss ist, eine entspanntere Variante mit 5 Tagen und die guten alten Zeiten wo man noch 14 Tage Zeit hatte.

In allen Fällen kenne ich es so das man innerhalb des Abschlusszeitraums (zB bis drei Tage nach Monatswechsel) noch in die vergangene Periode buchen kann. Sowohl Rechnungen als auch Abgrenzungen/Rückstellungen. Am Abschlusstag wird zu einem festen Zeitpunkt die abgelaufene Periode zu gemacht und kann nicht mehr bebucht werden. Alles was danach kommt geht in die Folgeperiode. Natürlich kann während des Abschlusses auch schon in der Folgeperiode gebucht werden. Das Controlling beginnt dann nach dem Abschlusstermin mit der Kommentierung. Gibt auch Fälle wo man während des Abschlusses schon einen Forecast würfelt. Ob das sinnvoll ist kommt wahrscheinlich auf die Umstände und Datenqualität an.

Entscheidend hierbei ist dass die Kostenstellenverantwortlichen oder in letzter Instanz das Controlling abschätzen müssen welche Sachverhalte in der vergangenen Periode noch fehlen, da zB die Lieferantenrechnung noch nicht da ist. In größeren Unternehmen gibt es oft auch Rechnungsworkflows in denen Rechnungen noch in der Freigabe hängen und nicht mehr rechtzeitig verbucht werden können. Auch sowas wäre dann abzugrenzen/rückzustellen.

Meiner Erfahrung nach macht es absolut Sinn alle abgegrenzten/rückgestellten Sachverhalte in Listen zu dokumentieren. Zum einen um ggf. die Inanspruchnahme einzutragen und zum andern damit man nicht den Überblick verliert. Oft wird das Thema ja auch als unterjähriges Gestaltungsmittel genutzt.


Viele Grüße
Nubi
Erster Job / Branchenwechsel als Controller
Hallo Tüftler,

bist du gerade mit dem Bachelor zu Ende oder bereits im Job?

Wenn du gerade mit dem Bachelor fertig bist und klare Ziele verfolgst macht es glaube ich mehr Sinn jetzt einen guten Vollzeit Master zu machen und danach gezielt in ein großes Unternehmen zu gehen, evtl auch in ein Trainee-Programm.

Falls du bereits im Job bist wird ein Wechsel zurück zum Vollzeitstudium glaube ich weniger hilfreich sein. Für den Fall würde ich schauen ob du den Master in Teilzeit nebenher machst und den Job annimmst. Das kannst du auch gleich offen kommunizieren und damit eine konkrete Timeline für deine weiteren Bestrebungen benennen.

Realistisch betrachtet wird es schwer sein ohne Führungserfahrung Chancen auf eine Führungsstelle in einem fremden Unternehmen zu haben. Ehrlich gesagt denke ich auch das die meisten Leute da überfordert wären. Einfacher und besser ist es innerhalb eines Unternehmens in eine Führungsposition aufzusteigen und erste Erfahrungen zu sammeln. Danach stehen dann alle Möglichkeiten offen. IdR wird man innerhalb einer Laufbahn auch entsprechend auf die Führungsrolle vorbereitet.

In jedem Fall würde ich empfehlen das du deine Ambitionen und Ziele klar kommunizierst. Das dürfte gut ankommen und gleichzeitig baust du auch eine Erwartungshaltung an den Arbeitgeber auf. Wenn man etwas konkretes erreichen möchte muss man immer pushen, pushen, pushen. Und wenn es beim aktuellen AG nicht voran geht zieht man seiner Wege.


Viele Grüße
Nubi
Steigerung Finanzmittelfonds bei Gewinnabführung, Wie steigere ich dauerhaft den Finanzmittelfonds bei einer dauerhaften Gewinnabführung?
Hi,

die Frage ist zwar schon etwas älter, aber ich möchte es trotzdem gerne mit einer Antwort versuchen.

Ein Gewinnabführungsvertrag umfasst wie der Name schon sagt die Abführung des (ausschüttungsfähigen) Bilanzgewinns zB an eine Muttergesellschaft. Der Bilanzgewinn ist das Ergebnis nach Abschreibung, Zinsen und Steuern.

Somit besteht ganz einfach die Möglichkeit den Finanzmittelbestand auszubauen in dem man den über den Bilanzgewinn hinausgehenden Cashflow abschöpft. Besonders interessant könnten hierbei die Abschreibungen und Rückstellungen mit Fälligkeit >1 Jahr sein. Ersteres sollte jedoch mit Blick auf notwendige Investitionen bewertet werden.

Alternativ/Ergänzend kann die Geschäftsführung im Rahmen der durch die Gesellschafter zugelassenen Handlungen Fremdkapital aufnehmen oder Assets veräußern.

In der Praxis wird man zumindest im Rahmen eines Konzerns ergänzend zum Gewinnabführungsvertrag ein Cashpooling in Verbindung mit einem zentralen Treasury vorfinden. Dort spielt der Finanzmittelfonds in den gewinnabführenden Gesellschaften eine eher untergeordnete Rolle.


Viele Grüße
Nubi
Wirtschaftlichkeitsanalyse E-Ladestationen mittels Kapitalwertmethode
Übrigens kann man sich das natürlich noch weiter aufbohren. Wenn man schon die GuV und Cashflowrechnung hat kann man dazu auch noch die bilanz erstellen. Dann wäre es spannend Fremdkapital hinzuzunehmen. Fremdkapitalzinsen wären steuerlich abzugsfähiger Aufwand.

Somit hättest du weitere Kennzahlen und könntest das Thema Leverage einfließen lassen. Bei langfristigen Investitionsprojekten sicherlich auch so üblich.


VG
Nubi
Wirtschaftlichkeitsanalyse E-Ladestationen mittels Kapitalwertmethode
Hi,

zur Info vorweg. Von wissenschaftlichem Arbeiten habe ich keine Ahnung. Ich versuche aber mal allgemein auf deine Punkte einzugehen.

Zu Kosten/Erlöse vs Cashflow muss man sich die Frage stellen welche der Positionen cashflowwirksam sind. Laufende Kosten und Erlöse (inkl der Ingeneure!) sind idR cashflowwirksam. Anders sieht es aus bei der Abschreibung.

Mein Vorschlag hierzu wäre: erstelle eine GuV und eine Cashflowrechnung. Die Cashflowrechnung dient dir dann als Grundlage für die dynamische Investitionsrechnung.

Bzgl der Preisveränderung macht es Sinn gerade bei länger laufenden Projekten Kostensteigerungen anzunehmen. Man könnte hier auf Vergangenheitswerte zurückgreifen. Eine gute Anlaufstelle ist das statistische Bundesamt. Auch bei Wartungs- und Personalkosten muss mit Steigerungen gerechnet werden.

Ich weis nicht ob du das Thema beleuchten willst, aber beim Strom (Erlöse und Kosten) gibt es gewisse Unsicherheiten was die Regulatorik angeht. Sieht aktuelle EEG Novelle. Hier wäre es interessant zu wissen wie das Geschäftsmodell aus Sicht eines Betreibers von Ladestationen aussieht. Wenn man den bezogenen Strom einfach eins zu eins an den Kunden abrechnet gibt’s auch kein Risiko. Schlägt man aber auf den Strom eine Marge auf kann sich diese unter Umständen während des Betrachungszeitraum verändern. Schlussendlich muss man hierzu eine Annahme treffen.

In der GuV sind Ertragssteuern zu berücksichtigen. Diese sind auch cashflowwirksam. Umsatz-/Vorsteuer kann man hingegen ignorieren. Hierzu findest du mit Sicherheit Vorlagen im Netz oder der Literatur.

Eine Sensivitätsanalyse würde sich für die Betrachtung sehr empfehlen.

VG
Nubi
Kapitalwert negativ und interner Zinsfuß positiv?
Sorry, grad nochmal drüber nachgedacht. Das ist natürlich Quatsch. Der Zinsfuss entspricht ja schlussendlich dem Zinssatz mit dem man auch abgezinst hat. Demnach müsste ein Rechenfehler vorliegen.


VG
Nubi
Kapitalwert negativ und interner Zinsfuß positiv?
Hi,

wenn ich mich nicht täusche werden bei der Kapialwertmethode die Cashflows abgezinst und man zieht die Anschaffungskosten von der Summe der Barwerte ab.

Bei der IRR Ermittlung erfolgt hingegen keine Abzinsung der Cashflows.

Somit kann der Kapitalwert negativ ausfallen, während der IRR positiv ist.


VG
Nubi
M&A (Unternehmensbewertung) Multiples - woher bekommen?
Hallo,

wenn es aktuelle Multiples sein sollen wird es mit kostenlosen Informationen schwierig.

Erste Anlaufstelle ist meines Erachtens das Finance Magazin. Der Multiple Rechner kann zumindest kostenlos genutzt werden.

Ansonsten Google bemühen und drauf achten ob es sich um seriöse Angaben handelt.

Wenn es um größere Unternehmen geht kann man sich alternativ aktuelle Börsenmultiples der Peer-Group auch selbst zusammen stellen.


Viele Grüße
Nubi
Personalkosten variabel oder fix, Mehrkostenberechnung
Hi,

wenn es sich tatsächlich um Lohnempfänger handelt sprechen wir ausschließlich über variable Personalkosten. Überstunden- und Wochenendzuschläge je nach Gegebenheit nicht zu vergessen. Auch sollte vorsichtshalber geprüft werden ob aufgrund der geplanten Mehrarbeit nicht gegen das Arbeitszeitgesetz, Tarifverträge oder Betriebsvereinbarungen verstoßen wird.


Viele Grüße
Nubi
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 Nächste

Aktuelle Job-Angebote für Controller

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Junior Controller (m/w/d)
advita Pflegedienst GmbH
Berlin
Group Controller (m/w/d)
Altendorf Group GmbH
Minden
Internationaler Controller (m/w/d) Corporate Controlling Knauf-Gruppe
Gebr. Knauf KG
Iphofen (Raum Würzburg)
Controller (m/w/d) Bereich Controlling / Finance
Stadtwerke GmbH Bad Kreuznach
Bad Kreuznach
Senior Controller (m/w/d)
RAPS GmbH & Co. KG
Kulmbach
Controller (m/w/d)
trendtours Touristik GmbH
Kriftel
Produktions­controller, Schwerpunkt FP&A (m/w/d)
EUROAPI Germany GmbH
Frankfurt am Main
Controller (m/w/d) Schwerpunkt Vertrieb
LÖFFLER GmbH
Reichen­schwand
Corporate Financial Controller (m/w/d)
Villeroy & Boch AG
Mettlach
WERKSCONTROLLER (M/W/D) IN VOLL- ODER TEILZEIT (MIND. 30 STD./WOCHE)
Birkenstock Group B.V. & Co. KG
St. Katharinen
Specialist Accounting & Reporting (m/w/d)
Evonik Operations GmbH
Lülsdorf
Performance Manager (m/w/d)
MOCOM Compounds GmbH & Co. KG
Hamburg
Controller (m/w/d) mit Schwerpunkt Produktionscontrolling
ROMA KG
Burgau
Betriebswirtin oder Betriebswirt o. ä. (w/m/d)
DLR
Köln
Vertriebsmitarbeiter Backoffice und Controlling (m/w/d)
Städtische Werke AG
Kassel
Kaufmännische Leitung (m/w/d)
ILS – Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung gGmbH
Dortmund Firmeninfo
Business Controller Supply Chain (m/w/d) / Finanzcontrolling
HEINEKEN Deutschland GmbH
Berlin Firmeninfo
Controller (m/w/d)
avitea GmbH
Lippstadt
Senior Controller:in/Business Partner:in Controlling
Meteor GmbH
Bockenem
Controller (m/w/d) Produktion
Melior Motion GmbH
Hameln
Alle Job-Angebote >> Neue Stellenanzeige eintragen

Stellenmarkt-News

Stolpersteine im Lebenslauf vermeiden
Der Lebenslauf spielt bei Personalentscheidungen nach wie vor eine entscheidende Rolle. Personaler*innen wünschen sich klar strukturierte und informative Lebensläufe. Jobsuchende sollten sich in ihrer Vita daher auf relevante Angaben beschränken. Doch was gehört in den Lebenslauf und was nicht? Der internationale Fachkräftedienstleister Robert Half gibt in seinem Blog Antwort auf die vier wichtigsten Fragen beim Abfassen eines Lebenslaufs: 1. Auf welche Inhalte im Lebenslauf kommt es an? Der Lebenslauf ist bei den meisten Bewerbungsverfahren Pflicht. Viele Personaler*innen gewichten ihn sogar stärker als das Anschreiben, erklärt Autorin Christina Holl im Blog von Robert Half. Der Lebenslauf fasst übersichtlich und in Kurzform wesentliche... mehr lesen
Fünf Arbeitsmarkttrends für 2022
Corona hat den Arbeitsmarkt nachhaltig verändert. So setzen Bewerberinnen und Bewerber Homeoffice-Regelungen voraus. Aber auch Nachhaltigkeit und Vielfalt gewinnen bei Jobentscheidungen an Bedeutung. Das teilt das Online-Jobportal StepStone mit. Die fünf wichtigsten Arbeitsmarkttrends hat das Portal zusammengefasst. Als Grundlage dienten mehrere Studien aus dem vergangenen Jahr sowie eine Auswertung der auf dem Portal veröffentlichten Stellenanzeigen. 1. Nachfrage nach Arbeitskräften auf Allzeithoch Die Nachfrage nach Arbeitskräften befinde sich auf einem Allzeithoch, meldet StepStone. Schon im Frühjahr 2021 habe die Nachfrage auf StepStone.de wieder das Niveau der Zeit vor der Pandemie erreicht. Zuletzt habe die Zahl der Jobangebote... mehr lesen
Stellenmarkt der Zukunft: Bewerbung wie Online-Shopping
In der Zukunft werden sich nicht mehr Bewerber*innen bei Unternehmen bewerben, sondern umgekehrt Unternehmen auf dem Arbeitsmarkt für sich werben. Das prognostiziert die Online-Jobbörse StepStone unter Berufung auf eine aktuelle Studie. Die Jobsuche wird einfacher und flexibler, und Arbeitgeber werden sich stärker als bisher um Bewerber*innen bemühen müssen. Das erwarten die Teilnehmenden einer Studie von StepStone und dem Bundesverband der Personalmanager (BPM) zur Zukunft der Jobsuche. Die insgesamt 9.000 Befragten erwarten demnach einen radikalen Wandel am Arbeitsmarkt. Unternehmen bewerben sich bei Jobsuchenden Die große Mehrheit der Befragten glaube, dass Unternehmen im Jahr 2026 für sich als Arbeitgeber werben werden wie ... mehr lesen
Manager-Vergütung nach Sozial- und Öko-Kennzahlen
Für die Vergütung von Führungskräften spielen soziale und ökologische Leistungskennzahlen europaweit eine immer wichtigere Rolle. Das ergab eine Studie im Auftrag des Softwareanbieters Diligent. Und auch in Deutschland berücksichtigt jedes vierte Unternehmen entsprechende Kennzahlen Entscheidungen über Manager-Vergütungen. 27 Prozent der deutschen börsennotierten Unternehmen integrierten im vergangenen Jahr nachhaltige Key Performance Indicators (KPI) als Teil ihrer Umwelt-, Sozial- und Corporate-Governance-Metriken (ESG) in die Vergütung von Führungskräften. Vor zehn Jahren hatte kein einziges deutsches Unternehmen ESG-Kriterien bei Vergütungsentscheidungen berücksichtigt. Das teilt Diligent zur Veröffentlichung der Studie mit, für die... mehr lesen
Studie: Männlicher Bias in vielen Stellenanzeigen
Geschlechtsneutrale Anzeigen sind selten. Fast alle Stellenanzeigen auf dem Jobportal StepStone veröffentlichte Stellenanzeigen enthalten geschlechtsspezifische Formulierungen. Besonders häufig kämen männerspezifische Formulierungen vor. Dies könne Frauen von einer Bewerbung abhalten, warnt StepStone. Aber was sind eigentlich geschlechtsspezifische Formulierungen? Bestimmte Formulierungen in Jobausschreibungen sprechen nicht alle Menschen gleichermaßen an - meist unbeabsichtigt. Zu diesem Ergebnis kommt die Online-Jobplattform StepStone nach der Analyse von einer halben Million Jobbeschreibungen, die zwischen Dezember 2020 und Mai 2021 auf auf der Plattform aktiv waren. Die Jobbörse fand nach eigenen Angaben, dass 96 Prozent geschlechtsspezifische... mehr lesen

Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige
Tipp-Anzeige ab 100,- EUR buchen. Weitere Infos hier >>
Anzeige

Stellenmarkt

Vertriebsmitarbeiter Backoffice und Controlling (m/w/d)
Für unser Team "Vertrieb Industriekunden" suchen wir zum 01.07.2022 tatkräftige Unterstützung im Backoffice. Hierbei unterstützen Sie uns insbesondere in den Aufgabenschwerpunkten Vertriebssteuerung und Vertriebscontrolling, Angebotserstellung und Vertragsgestaltung sowie Projektmanagem... Mehr Infos >>

Performance Manager (m/w/d)
Als einer der weltweit führenden Compoundeure von thermoplastischen Polymeren bietet die MOCOM Compounds GmbH & Co. KG der kunststoffverarbeitenden Industrie ein umfassendes Produktprogramm an High-Performance-Produkten, kundenspezifischen Compounds und Recycling-Lösungen. Mit gut 50-jähriger Tra... Mehr Infos >>

Controller (m/w/d) PLM / F&E - KACO new energy
Wollen Sie die Zukunft des Gesundheitswesens mitgestalten? Wir bei Siemens Healthineers setzen auf Menschen, die ihre Energie und Leidenschaft diesem Ziel widmen – das sagt schon unser Unternehmensname. Er steht für den Pioniergeist unserer Mitarbeiter, gepaart mit unserer langen Tradition als Te... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Controller finden Sie in der Controlling-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Veranstaltungs-Tipp

Confex-Seminartipp.png
Excel Grundlagen - Intensiv-Seminar
Mit unserem Intensiv-Seminar lernen Sie zeitsparender und effizienter mit Excel zu arbeiten. Unser Grundlagen-Seminar haben wir speziell für Teilnehmer entwickelt, die ihre Excel-Kenntnisse zu den wichtigsten Grundfunktionen in kurzer Zeit verbessern möchten. Damit ist das Seminar auch die ideale Basis für weiterführende Excel-Kurse, wenn Sie Ihr Wissen gezielt vertiefen möchten.
Mehr Infos >>  
Anzeige

Software-Tipps

Unbenannt.png
SWOT. Für bessere Entscheidungen. Ob Business 1.0 oder 4.0 - je dynamischer die Märkte werden, desto schneller muss auch das Controlling sein: Wo stehen wir tagesaktuell mit dem Umsatz, welche Produkte liefern aktuell welche Deckungsbeiträge oder wie sieht bei der heutigen Auftragslage der Cashflow im nächsten Quartal aus usw. Mehr Informationen >>

Diamant.PNG
Diamant/3 bietet Ihnen ein Rechnungswesen mit integriertem Controlling für Bilanz- / Finanz- und Kosten- / Erfolgs- Controlling sowie Forderungsmanagement und Personalcontrolling. Erweiterbar bis hin zum unternehmensweiten Controlling. Mehr Informationen >>

bpsone-logo.gif
Unsere Businessplan-Software BPS-ONE® schließt die Lücken, die durch die Kombination von ERP-Systemen mit Tabellenkalkulationen entstehen. Hier liefert BPS-ONE® mit seiner integrierten GuV-, Cashflow-, Bilanz- und Liquiditätsplanung erhebliche Rationalisierungseffekte in der Unternehmensplanung und im laufenden Reporting. Mehr Informationen >>

Weitere Controlling-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

Projektmanagement-Paket

09_Projektmanagement-Paket.png
Dieses Excel-Vorlagen Paket enthält insgesamt 9 verschiedene Excel-Dateien für die Projektplanung und das Projektmanagement. Alle Dateien sind einfach zu bedienen und können vom Nutzer beliebig angepasst werden.
 Mehr Informationen >>


Dokumentenverfolgung mit Excel

In verschiedenen Projekten muss oft eine große Anzahl von Dokumenten termingemäß erstellt und geliefert werden. Dieses Excel-Tool enthält die dazu erforderlichen Tabellenvorlagen sowie die notwendigen Berechnungsmodelle, deren Ergebnisse in einem integrierten Dashboard präsentiert werden. 
Mehr Informationen >>

Bilanzanalyse mit Excel

Das umfangreiche Excel- Tool berechnet die wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und GuV.
Neben den Kennzahlen, die mit Erläuterungen versehen sind, werden die G+V und Bilanz in 5 Jahres-Übersicht dargestellt und automatisch eine Kapitalflussrechnung erstellt.
Mehr Informationen >>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

Premium-WebinareVideo Kurs: Kennzahlen im Controlling

PantherMedia_Yuri_Arcurs200x150.jpg
Bei der Erstellung eines Kennzahlen-Cockpit, stellt sich oft die Frage, welche KPIs hier zwingend mit aufgenommen werden sollen. In diesem Online-Kurs lernen Sie Schritt für Schritt inkl. praktischer Übungsaufgaben, wie Kennzahlen im Unternehmen priorisiert und im Controlling effektiv eingesetzt werden. Zum Video-Kurs >>

Video Kurs: Controlling kompakt

Controller sind die internen Unternehmensberater im Betrieb. In diesem Controlling Kompakt-Kurs erhalten Sie mehrere Lernvideos, wie gutes Controlling funktioniert. Die Videos sind "Best-of" Auszüge aus anderen spezifischen Video-Kursen. Zum Video-Kurs >>

Video Kurs: Controlling im E-Commerce

Die Gesetze im E-Commerce sind für das Controlling anders. Die Kennzahlen müssen richtig interpretiert werden, um aus den Analysen die richtigen Maßnahmen ableiten zu können. In diesem Online-Kurs lernen Sie Schritt für Schritt, wie erfolgreiches Controlling im E-Commerce funktioniert. Zum Video-Kurs >>

Weitere Video-Kurse finden Sie hier >>
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige
Reifegradcockpit_Digipit.jpg

Steuerung von Digitalisierungsstatus und -entwicklung mit dem digitalen Reifegradcockpit "DigiPit": In Unternehmen werden bereits Management-Cockpits eingesetzt, die meist komplexe, finanzielle Zusammenhänge und Kennzahlen verständlich darstellen. Zur umfassenden und transparenten Steuerung der Digitalen Transformation bietet es sich an mithilfe eines Cockpits, des sogenannten DigiPits, die Aspekte und die Entwicklung im Einzelnen zu beleuchten. Daher wurde der „DigiGrad“ als Wert für die Bestimmung des Digitalen Reifegrades und das „DigiPit“ als Digitalisierungs-Steuerungscockpit entwickelt. Mehr dazu in diesem eBook >>

Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.