bewerben als controllerin

Anzeige
panthermedia_Anatoli-Babii_152px.jpgRS Controlling-System: Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren. Im Rahmen der Vorschaurechnung (Forecasting) können Sie neben Ihren Plan- und Ist-Werten auch das auf Basis der derzeitigen Erkenntnisse basierende Jahresergebnis hochrechnen.  Preis: 238,- EUR Alle Funktionen im Überblick >>.
Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1 2 Nächste
Antworten
bewerben als controllerin, bewerbung, uniabsolventin
Hallo,

nach dem erfolgreich abgeschlossenem Studium möchte ich mich nun auf die Jobsuche machen. Im Laufe des Studiums habe ich bereits ein Controlling-Praktikum absolviert und als Werkstudentin in Controlling-Abteilung gearbeitet.

Jeder Personaler wird natürlich wissen wollen, warum ich mich ausgerechnet auf Controlling fokussiere.
Kann mir jemand helfen, den Satz zu vervollständigen: "Mein besonderes Interesse gilt dem Fachbereich Controlling, da......"

Einfach über Mathe und Zahlenaffinität schreiben, ist etwas "kindisch", finde ich (eher was für ein Schuhlpraktikum ;) )...

Besten Dank!!!

Maria
Hallo,

das ist schwer zusagen. Warum interessiert dich denn Controlling, wir können dir ja nicht sagen warum es dir gefällt.

Gruß Reaper
Guten Morgen,

mir geht es ganz genauso. Ich komme frisch aus dem Studium und möchte ins Controlling. Mir fällt es auch sehr schwer diese Frage zu beantworten, gerade weil mir die Berufserfahrung fehlt. Wenn ich schon lange im Controlling gearbeitet hätte könnte ich sicher einige Punkte herrausgreifen die mir besonders gefallen. Jetzt kann ich mich nur auf das beziehen was ich im Studium gelernt habe. Ich gebe dann meist Antworten in die Richtung: Im Controlling laufen alle wichtigen Unternehmensdaten zusammen, das Unternehmenen wird ganzheitlich betrachtet, die Nähe zum Management, Grundlage für wichtige Unternehmensentscheidungen, usw. oder: Ich finde es interessant was für Erkentnisse man gewinnt wenn man zb die und die Rechnung aufstellt (Beispiel nennen)

Ich bin bei Beantwortung der Frage auch sehr unsicher und würde mich über weitere Anregungen freuen. Das ist ja schon eine sehr wichtige Frage im Bewerbungsgespräch.

Grüße
Lena
Hallo,

den o.g. Satz, bei dem ich eingentlich Hilfe brauche, möchte ich für das Anschreiben verwenden. Aber wie es sich langsam rausstellt, ist es sehr schwer alle Gedanken ich einen einzigen Nebensatz zusammenzufassen. Im VG ist es sicherlich einfacher, da man mehr Zeit hat und nicht nur ein A4-Blatt, auf dem man sich bestmöglich präsentieren muss. Fazit: den Nebensatz lasse ich einfach weg und wenn jemand im VG unbedingt wissen will, warum ich mich ausgerechnet für CO entschieden habe, erkläre ich es gerne.

@Lena: Deine Antworten finde ich persönlich sehr gut. Aber: während des Studiums habe ich sowohl in einem großen Konzern als auch in einer sehr kleinen Firma im CO gearbeitet. Die Unterschiede sind sehr groß. Im Konzern gab es sehr viele CO-Bereiche: Marketing-CO, IT-CO, Produktions-CO etc. Und es gab eine "Ober"-Abteilung, nur "CO", die alle Daten/Infos aus dem Bereichs-CO generierte. Was ich damit sagen will, ist wenn Du im Bereichs-CO tätig bist, hast Du weder Nähe zum Management noch "alle wichtigen Unternehmensdaten". Du hast dann nur Daten der jeweiligen Abteilung (Marketing, IT, Produktion etc.), die dann an die Oberabteilung CO weitergegeben werden. Also diese Abteilung hat die Nähe zum Mng und alle wichtigen Unternehmensdaten.
Aber kann sein, dass in anderen Konzernen ist es auch anderes - entscheidend ist die Organisationsstruktur.
In dem kleinen Unternehmen übernimmt die CO-Abteilung die Funktion der "Oberabteilung"-CO eines Konzerns und da hast Du tatsächlich alle wichtigen Unternehmensdaten und Kontakt zum Mng.

Grüße
Maria
Hallo,

ich habe in meiner Bewerbung ehrlich gesagt nur einen Satz dazu stehen, also das Controlling mir im Studium am meisten Spaß gemacht hat und ich dies nun beruflich machen will. Ich könnte die Begründung jetzt auch nicht in einen Satz zusmmenfassen. Du könntest dich an der Stelle natürlich auf deine Praktika beziehen. (aber steht ja wahrscheinlich eh in der Bewerbung)

Was du schreibst mag stimmen und genau da ist mein Problem, das man sowas eben noch nicht so genau einschätzen kann wenn man wenig Erfahrungen hat und nur Wissen aus dem Studium hat. Natürlich muss man die Antwort im Bewerbungsgespräch an das Unternehmen anpassen. Ich habe mich bisher aber nur bei Unternehmen der Größe, mit einer Controlling-Abteilung beworben ;)

Grüße
Lena
Also ich finde schon, dass du auf alle Fälle auch klar aussprechen solltest und kannst, dass du eine absolute Affinität, was Zahlen betrifft hast :) ich glaube so etwas ist schon wichtig und kommt sicher gut an!
ich möchte mich harasho anschließen... aber was auch wichtig ist, du solltest bereits jede bewerbung individuell etwas differenzieren. Das birgt häufig auch schon den Schlüssel deiner Frage in sich... Was zum Beispiel willst du bei einem Automobilhersteller mit Projektcontrolliong? Das hast du da eher seltener... Anders beim Anlagenbauer, der Einzel- und Standartfertigung durchführt. Du solltest dir im Vorhinein auch überlegen warum du in welchen Unternehmen controllen willst?! So sind vielleicht im Automobilbau, um bei dem Beispiel zu bleiben steigende Gemeinkostensätze vor dem Hintergrund zunehmender Automatisierungs- und Roboterisierungstechnik zu verzeichen, das führt zu einer Zunahme des administrativen Personals und damit zu einem ansteigen der fixen Gemeinkosten... (Quelle: Miller/ Vollman, The hidden Factory) sowas könntest du in ner Bewerbung beim Automobilhersteller schreiben. Anders beim Anlagenbauer, hier gibt es, aufgrund der Kundenindividuellen EInzelfertigung häufig Probleme bei der Planung von Budgets... Sowas könntest du bei so einem Beispiel anführen vor dem Hintergrund das du eine solche Herausforderung suchst... da gibt es echt viele... Im Endeffekt musst du dich im Anschreiben vorstellen und der potentielle Arbeitgeber muss es interessant finden, im zweifel muss das alles nicht mal so Controlling lastig sein...   danach wirst du, solltest du zu einem bewerbungsgespräch geladen werden, sicher noch ausführlich befragt
ich hoffe ich konnte dir vielleicht etwas helfen
Gruß
Bearbeitet: Fixkostenremanenz - 08.04.2011 13:40:07
Zitat
harasho schreibt:
Also ich finde schon, dass du auf alle Fälle auch klar aussprechen solltest und kannst, dass du eine absolute Affinität, was Zahlen betrifft hast   ich glaube so etwas ist schon wichtig und kommt sicher gut an!

jep, seh ich ganz genauso, ich hätte es nicht besser ausdrücken können ;-)
Ich glaube, bei dem Punkt ist es einfach am Sinnvollsten ehrlich und direkt zu sagen, warum man sich genau für Controlling entschieden hat und was einem dabei so gut gefällt. das wirkt am Besten und Ehrlichsten. Und das merken die Leute dann auch, wenn sie deinen Lebenslauf und deine Bewerbung lesen.
Ich kann nur sagen, was meine (wenn auch ganz pragmatisch gekürzte) Antwort wäre:

"Mein besonderes Interesse gilt dem Fachbereich Controlling, da es mich fasziniert am Puls des Unternehmens zu sein."
Seiten: 1 2 Nächste
Antworten

Aktuelle Job-Angebote für Controller

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Konzerncontroller:in
HUK-COBURG Versicherungsgruppe
Coburg
Controller/in (m/w/d) Finanz- und Produktionscontrolling
Otto Krahn Group GmbH
Hamburg
Controller (m/w/d) für die Bau- und Projektkoordination des Ausbaus unserer Glasfasernetze
SWN Stadtwerke Neumünster Beteiligungen GmbH
Neumünster
Business Partner:in Finanzen & Controlling
PD - Berater der öffentlichen Hand
Berlin
Sachbearbeiter (m/w/d) Bonusabrechnung
PETER JENSEN GMBH
Hamburg
Prozessmanager (m/w/d) in der internationalen Unternehmenssteuerung
Hannover Rück SE
Hannover
Organisations- und Prozessmanager (m/w/d) für die internationale Unternehmenssteuerung
Hannover Rück SE
Hannover
Kosten-Controller (m/w/d) Internationale Unternehmenssteuerung (befristet)
Hannover Rück SE
Hannover
Mitarbeiter für das Personalcontrolling (w/m/d)
Krankenhäuser Landkreis Freudenstadt gGmbH
Freudenstadt
Supervisor (m/w/d) Commercial Project Management South Europe & South America
ENERCON GmbH
Aurich bei Emden
Assistant Controller (m/w/d)
Smurfit Kappa Recycling GmbH Mönchengladbach
Mönchengladbach
Betriebswirt (m/w/d) – Einstieg Controlling im Gesundheits- und Sozialwesen
Katharina Kasper ViaNobis GmbH
Gangelt
Controller für operative Ergebnisse (m/w/d)
BellandVision GmbH
Pegnitz
Manager (m/w/d) Internal Controls
Vaillant GmbH
Remscheid
Fund Controller (m/w/d)
LIQID Investments GmbH
Berlin
Controller*in (m/w/d)
Save the Children Deutschland e.V.
Berlin
Business Controller Commerce (m/w/d)
HEINEKEN Deutschland GmbH
Berlin
CONTROLLER (M/W/D)
Gossen Metrawatt GmbH
Nürnberg
HAUPTBUCHHALTER (M/W/D)
elumatec AG
Lomersheim
Mitarbeiter (w/m/d) im Bereich Finance & Controlling
Campana & Schott
Frankfurt am Main
Alle Job-Angebote >> Neue Stellenanzeige eintragen

Stellenmarkt-News

Von diesen Universitäten kommen DAX-Vorstände
Die Top-Kaderschmiede deutscher DAX-Vorstände bleibt die Universität Köln. Noch. Denn unter jüngeren Vorstandsmitgliedern rangiert die WHU Koblenz vorn. Das ergab die Jährliche Studie der Managementberatung Horváth über die Bildungsgänge der DAX-Vorstände. Weiteres Ergebnis: Jedes siebte deutsche Vorstandsmitglied hat Studienlaufbahn im Ausland abgeschlossen, Tendenz steigend. Die Bildungswege der über 500 deutschen Vorstandsmitglieder der in DAX, MDAX und SDAX gelisteten Unternehmen hat die Managementberatung Managementberatung Horváth in ihrem jährlichen „Faktencheck Vorstandsstrukturen“ analysiert. Das Studium an einer Universität weiterhin das wichtigste Eintrittsticket in einen deutschen Vorstand. Gut 85 Prozent der CXOs mit deutscher... mehr lesen
70.000 Euro Kosten für offene Stellen
Eine unbesetzte Stelle kostet Arbeitgeber im Schnitt 29.000 Euro, in großen Unternehmen sogar mehr als 73.000 Euro. Das zeigen neue Berechnungen des Online-Jobportals StepStone. Unternehmen müssen sich auf einen weiteren Anstieg der Kosten gefasst machen. Das Portal verzeichnete im März 2022 einen erneuten Anstieg der Zahl der offenen Stellen. Im März blieben 55 Prozent mehr auf StepStone inserierte Arbeitsstellen unbesetzt als im März des Vorjahres. In Bereichen wie Personal (+85 Prozent), Logistik (+82 Prozent), Pflege (+70 Prozent) und Handwerk (+67 Prozent) entwickelte sich die Nachfrage sogar überdurchschnittlich. Das Portal wertet diesen Anstieg in einer aktuellen Presseinformation als weiteren Indikator für die zunehmende "Arbeiterlosigkeit"... mehr lesen
Fachkräftemangel ist große Herausforderung, trotz neuer Möglichkeit durch Remote-Arbeit
Viele Unternehmen sind gestärkt aus der Pandemie hervorgegangen und konzentrieren sich wieder aufs Tagesgeschäft. Sie befinden sich auf dem Weg aus der Krise in das „New Normal“. Derzeit geben nur fünf Prozent der CFOs an, dass die wirtschaftliche Lage auf niedrigerem Niveau sei als vor der Pandemie – im vergangenen Jahr sagten dies noch 39 Prozent. Doch Corona hat viele grundlegende Veränderungen angestoßen. Für den Finanzbereich haben sich zusätzliche Herausforderungen aufgetan: Ohne die Adressierung der Themen Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Fachkräftemangel gelingt hier keine erfolgreiche Transformation. Das geht aus der CFO-Studie 2022 der Managementberatung Horváth hervor, für die 200 internationale Finanzverantwortliche zu Entwicklungen... mehr lesen
Stellenmarkt: Wechselbereitschaft steigt
Eine hohe Wechselbereitschaft unter Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern in Deutschland verzeichnet das Jobportal StepStone. Jeder Zehnte befasst sich demnach täglich mit einem Jobwechsel. In einigen Branchen übersteigt die Zahl der aktiv Stellensuchenden bereits die der passiv wechselbereiten Arbeitnehmer. Gleichzeitig ist die Zahl der angebotenen Stellen teilweise um dreistellige Prozentsätze gestiegen. Steigende Gehälter und damit Personalkosten seien unvermeidlich prognostizieren die Experten von StepStone. Einen neuen Rekordwert verzeichnet das Online-Jobportal StepStone 2021 für die Nachfrage nach neuem Personal. Um 60 Prozent gegenüber dem Vorjahr sei die Nachfrage gestiegen, teilt StepStone mit, in der Logistik sogar um 139 Prozent.... mehr lesen
Mehr Treueprämien für Top-Führungskräfte
91 Prozent der Vorstandsmitglieder börsennotierter Unternehmen in Deutschland erwarten den verstärkten Einsatz finanzieller Anreize, damit Führungskräfte auf Vorstandebene im Unternehmen bleiben. Das ist das Ergebnis einer Studie des Softwareanbieters Diligent [1]. Die Einschätzung werten die Autoren als Reaktion auf einen Anstieg der freiwilligen Kündigungen von Managerinnen und Managern seit Jahresbeginn 2021. 70 Prozent der deutschen Vorstandsmitglieder erwarten laut Studie einen verstärkten Einsatz von leistungsabhängigen Boni als Anreize zum Verbleib im Unternehmen. Diese Treueprämien sogenannten „Goldenen Handschellen“. Acht von zehn Vorständen (83 Prozent) rechnen demnach mit mehr Pauschalzahlungen für Neueinsteiger, so genannten... mehr lesen

Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Planung:
4 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 149,- EUR statt 227,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Controlling:
6 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 189,- EUR statt 286,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS FiBu Paket:

8 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 39,- EUR statt 49,- EUR bei Einzelkauf
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige
 



aufgefallen ?!


Ihre Werbung hier !






Anzeige

Stellenmarkt

Controller (m/w/d) Immobilien im Bereich Asset & Portfolio Controlling
Die BEOS AG ist der führende Asset Manager und Projektentwickler von Unternehmensimmobilien in Deutschland und agiert unter dem Dach von Swiss Life Asset Managers. Vom Hauptsitz in Berlin sowie weiteren Niederlassungen in Hamburg, Frankfurt, Köln, München und Stuttgart bearbeiten wir mit einem ru... Mehr Infos >>

Controller (m/w/d) für die Bau- und Projektkoordination des Ausbaus unserer Glasfasernetze
Du stehst schon morgens unter Strom, sprudelst vor Energie und möchtest die Dinge ins Rollen bringen? Dann passt Du perfekt zu uns. Wir sind ein serviceorientiertes Dienstleistungsunternehmen mit den Schwerpunkten Energie, Wasser, Mobilität, Telekommunikation und Freizeit für Neumünster und Umgeb... Mehr Infos >>

Business Controller Commerce (m/w/d)
Die Heineken Deutschland GmbH ist die Tochtergesellschaft einer der größten, weltweit tätigen, familiengeführten Brauereien. Neben Heineken, Gösser und Desperados gehören weitere internationale Bier- und Ciderprodukte zu unserem Portfolio. Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Software-Tipp

idl_controller-portal-290x120_02-19-weiß.jpg

Aktuelle Scores, Whitepaper, Studien, Checklisten und Handbücher rund um Konsolidierung, Berichtswesen und Rechnungslegung. 

Jetzt kostenfrei holen!


Anzeige

Software-Tipps

LucaNet_simply_intelligent_Logo_RGB.jpg
LucaNet.Financial Consolidation ist die Software für eine prüfungssichere Konsolidierung, die alle Funktionen für die Erstellung eines legalen Konzernabschlusses nach unterschiedlichen Rechnungslegungsstandards bietet.
Mehr Informationen >>

Konsolidator.PNG
Konsolidator® ist eine cloudbasierte, moderne SaaS-Lösung für die finanzielle Konsolidierung und Berichterstattung basierend auf Microsoft Azure, die Ihnen hilft, Ihre Finanzfunktion zu digitalisieren und zu automatisieren. Konsolidator® ist unabhängig von den IT-Systemen, die Sie für die Buchführung und die Rechnungslegung verwenden.
Mehr Informationen >>

Finoyo.png
Mit FINOYO, dem Bilanzanalyse-Tool von SCHUMANN, können Sie die wirtschaftliche Stabilität Ihrer Geschäftspartner treffsicher und automatisch bewerten. Die automatische Bilanzanalyse in FINOYO ist standardisiert und revisionssicher.
Mehr Informationen >>

Weitere Controlling-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

Reisekostenabrechnung 2021

02_Reisekostenabrechnung.png
Diese Excel-Vorlage eignet sich zur Reisekostenabrechnung in allen Branchen für Unternehmen, deren Angestellte, Vereine und Organisationen, Gewerbetreibende sowie Freiberufler. Das Tool unterstützt die aktuellen in Deutschland geltenden gesetzlichen und steuerlichen Richtlinien für die Abrechnung von Reisekosten.
Mehr Informationen >>


RS-Businessplan

Betriebsaufwand.png
Unternehmen mit Balanced Scorecard (BSC) im Einsatz sind erfolgreicher als ihre Wettbewerber. Erstellen Sie mit RS-BSC Ihre Balanced Scorecard! Definieren und überwachen Sie mit Hilfe dieser Excel-Vorlage ihre operativen und strategischen Ziele.
Mehr Informationen >>

Liquiditätsplanung XL

Liquiditätsplanung XL.png
Mit der RS-Liquiditätsplanung können Sie die Liquidität planen. Die Planung erfolgt dabei über einzelne Sichten, welche komprimiert im Liquiditätsplan ausgegeben werden. Das Tool beinhaltet unter anderem zwei Jahresplanung und eine Detailsicht für Ein- und Auszahlpositionen. Mehr Informationen >>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Premium-Inhalte

Als Premium-Mitglied erhalten Sie Zugriff auf ausgewählte sonst kostenpflichtige Fachbeiträge und Video-Kurse für Premium-Mitglieder inklusive (über 400 Beiträge allein auf Controlling-Portal.de + Premiuminhalte auf Rechnungswesen-Portal.de).

Beispiele:

- Serie zum Berichtswesen in Unternehmen
- Kundenwertanalyse – Wie profitabel ist ein Kunde?
- Potenzialanalyse mit Excel
- Unsere amüsante Glosse: Neulich im Golfclub
- Kostenmanagement in der Logistik
- Dashboards im Kostenmanagement
- Von Total Cost of Ownership (TCO) zu TCOplus
- KLR - Aus der Praxis für die Praxis

Die Gesamtliste an Premium-Fachbeiträgen können Sie hier einsehen >>
Anzeige

Begriffsverwirrung vermeiden - Eine Serie von Prof. Ursula Binder 

PantherMedia_Wavebreakmedia_ltd_400x289.jpg
Im Laufe der Zeit haben sich Fachbegriffe entwickelt, die exakt definiert sind. Jedoch sind einige Begriffe mehrdeutig, was zu vielen Missverständnissen und Fehlern führt. In dieser Serien werden einige Begriffe vorgestellt um Verwirrungen zu vermeiden.
Zur kompletten Serie >>
Weitere interessante Serien finden Sie hier >> 
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie als StudentIn oder Auszubildene(r) Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de zum Vorzugspreis von 39,- EUR für 2 Jahre. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge, ausgewählte sonst kostenpflichtige Excel-Vorlagen und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals im Archiv. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Weitere Informationen zum Ausbildungspaket >>