Methodischer Ansatz zur Bewertung einer Incoterm-Umstellung

Anzeige

BusinessPeople_Geschafft_Bild.jpgFernstudium Controller/in 
Der Fernlehrgang ist darauf ausgerichtet, Sie umfassend und praxisnah zu qualifizieren ...

BusinessPeople_Frau_im_Buero_Bild.jpg Bilanzbuchh. International
Unser Fernlehrgang mit dem anerkannten IHK-Abschluss als Ziel vermittelt verständlich ...

Neues Thema in folgender Kategorie
Seiten: 1
Antworten
Methodischer Ansatz zur Bewertung einer Incoterm-Umstellung
Hallo Zusammen,

im Rahmen einer Projektarbeit für die Uni, muss ich mich mit dem Thema, welchen Nutzen ein Unternehmen aus einer Umstellung der Incoterms von FOB zu EXW ziehen kann, beschäftigen.
Vorteile, die ein Unternehmen ziehen kann, sind z. B. höhere Transparenz und Kontrolle über die gesamte Lieferkette oder verschiedene mögliche Kosteneinsparung (z. B. durch Bündelung von Sendungen von verschiedenen Lieferanten).
Allerdings entstehen auch Nachteile für das Unternehmen, wie z. B. ein größerer organisatorischer Aufwand und zusätzliche Personalkosten für eine Logistik-Person, die sich darum kümmert, wann Sendungen bei welchem Lieferanten abgeholt werden müssen.

Ich muss nun mit HIlfe eines methodischen Ansatzes die Vor- und Nachteile irgendwie gegeneinander abwägen, bzw. die Entscheidung von FOB zu EXW mit Hilfe eines geeigneten methodischen Ansatzes begründen, also aufzeigen, inwiefern das Unternehmen daraus profitiert.

Mir wurde bereits vorgeschlagen dies mit der Kapitalwertmethode zu tun, allerdings ist es glaube ich schwierig, die hierfür notwendigen Daten zu bekommen.
Ich hatte überlegt, eine Nutzwertanalyse durchzuführen, allerdings bin ich mir auch hier nicht ganz sicher, ob das Sinn macht und was für Daten ich genau brauche.
Hätte jemand von euch eine Idee, mit was für einer Methode man da vorgehen könnte? Oder wie ich es schaffen kann eine Kapitalwertmethode oder Nutzwertanalyse zu machen?

Ich würde mich wirklich sehr über ein paar Tipps oder Ideen freuen, da ich momentan ein wenig ratlos bin...

Danke im Voraus und viele Grüße! :)
Seiten: 1
Antworten

Aktuelle Job-Angebote für Controller

Details/Firma Ort/Region Anzeige Firmeninfo
Finanzbuchhalter (m/w/d)
Stahlkontor GmbH & Co. KG
Hagen Firmeninfo
Vertriebscontroller (m/w/d) Schwerpunkt Vergütung
MEWA AG & Co. Vertrieb OHG
Wiesbaden Firmeninfo
Project Controller/Budget Officer
EMBL HEIDELBERG
Heidelberg Anzeige Firmeninfo
Junior Controller (m/w/d)
Deutsche Weiter­bildungs­gesellschaft mbH
Darmstadt Firmeninfo
Teamleitung (m/w/d) Controlling Schwerpunkt Entgelte
Caritas Altenhilfe GGmbH
Berlin Firmeninfo
(Junior) Controller (m/w/d)
meravis Immobiliengruppe
Hannover Firmeninfo
Controller m/w/d OEM & Bioprocess
Eppendorf AG
Hamburg
Business Controller (w/m/i)
NORRES Schlauchtechnik GmbH
Gelsenkirchen Firmeninfo
(Junior) Financial Controller (m/w/x)
DECATHLON Deutschland SE & Co. KG
München, Dortmund Anzeige Firmeninfo
Finance Controller & Risk Manager (m/w/d)
GasVersorgung Süddeutschland GmbH
Stuttgart Firmeninfo
Senior Controller (m/w/d)
TROESTER GmbH & Co. KG
Hannover Firmeninfo
Controller (m/w/d) NPI und Factory
AGCO Hohenmölsen GmbH
Hohenmölsen Firmeninfo
Gesundheitsökonom/Betriebswirt als Einkaufscontroller (gn)
Universitätsklinikum Münster
Münster Firmeninfo
Abteilungsleiter (m/w/d) für den Bereich Controlling
MEYER WERFT GmbH & Co. KG
Papenburg Firmeninfo
Financial Controller (m/w/d)
Amcor Flexibles Singen GmbH
Singen Firmeninfo
FINANCE, ACCOUNTING & OPERATIONS ROTATION PROGRAM (F/M/D) ACCESS
TEXAS INSTRUMENTS Deutschland GmbH
Freising Firmeninfo
Senior Controller (m/w/d) Porta Westfalica
PreZero Wertstoffmanagement GmbH & Co. KG
Porta Westfalica Firmeninfo
Junior Controller (w/m/d) Bus
Transdev GmbH
Mönchengladbach, Aachen oder Berlin Firmeninfo
Senior Controller (w/m/d)
Transdev GmbH
Region Südwest Firmeninfo
Bereichscontroller (w/m/d) Logistik
Dr. Wolfrum Management- und Personalberatung
Köln Firmeninfo
Alle Job-Angebote >> Neue Stellenanzeige eintragen

Stellenmarkt-News

Digitalisierung und Karriere: Deutsche sind Fortbildungsmuffel
Die Digitalisierung verlangt Fachkräften lebenslanges Lernen ab. Oft auch die Bereitschaft, umzulernen. Doch im internationalen Vergleich sind die Deutschen Fortbildungs- und Umschulungsmuffel. Das zeigt die internationale Arbeitsmarktstudie Decoding Global Trends in Upskilling and Reskilling, für die die Online-Jobplattform StepStone, die Strategieberatung Boston Consulting Group (BCG) und das globale Jobbörsen-Netzwerk The Network 366.000 Menschen aus 197 Nationen befragt haben, davon mehr als 17.000 aus Deutschland. So sind laut Studie in Deutschland zwar 53 Prozent deutschen Arbeitnehmer bereit, sich beruflich neu zu orientieren. Doch weltweit sind zwei Drittel bereit, neue Fähigkeiten für einen komplett anderen Job zu erlernen. Damit... mehr lesen
Gehalt und Karriere: Die größten Sprünge in der ersten Hälfte
Bei Gehalt und Karriere finden die größten Sprünge in der ersten Lebenshälfte statt. Wer mit 45 noch keine Managementposition hat, dem bietet der Jobwechsel die besten Möglichkeiten, das Gehalt zu verbessern. Das ergab eine Analyse des Online-Jobportals StepStone. Um durchschnittlich 50 Prozent können Fach- und Führungskräfte in Deutschland ihr Gehalt im Laufe ihrer Karriere steigern. Das sind Ergebnisse einer aktuellen Analyse des StepStone Gehaltsplaners, dem 200.000 Datensätze zu Grunde liegen. Die größten Gehaltssprünge finden dabei in der ersten Hälfte des Berufslebens statt: So können18- bis 30-jährige Fachkräfte im Schnitt 43.400 Euro verdienen, 31- bis 40-Jährige verdienen im Schnitt 30 Prozent mehr: 56.400 Euro im Jahr. Zwischen... mehr lesen
Karriere? Nein Danke
Karriere wird heute kritisch gesehen. Die Mehrzahl der Führungskräfte beklagt steigende Anforderungen, und nur jeder zehnte Arbeitnehmer strebt eine Managementposition an. Das ergab eine Umfrage im Auftrag des Beratungsunternehmens Boston Consulting Group (BCG) unter Fach- und Führungskräften in China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den USA. 81 Prozent der Manager in den westlichen Industrienationen fühlen sich immer stärker überfordert. Dafür verantwortlich sind Veränderungsprozesse in den Unternehmen. Etwa zwei Drittel der befragten Führungskräfte gaben an, ihre Rolle werde sich in den nächsten fünf Jahren deutlich ändern. In China sagten das sogar 78 Prozent. Doch wie könnten die Manager ihre Lage verbessern? Darauf habe... mehr lesen
Fachkräftemangel größte Herausforderung
Den Fachkräftemangel sehen Unternehmen in Deutschland als größte Herausforderung für ihre Zukunft. Der Erfolg eines Unternehmens in der Zukunft hängt direkt von der Gewinnung neuer Mitarbeiter ab. Davon zeigten sich 77 Prozent der Unternehmen überzeugt. Das zeigt eine Studie zum Thema Arbeitgeberattraktivität der Online-Jobplattform StepStone, für die mehr als 22.000 Fach- und Führungskräfte in Deutschland befragt wurden. Fast ebenso viele Unternehmen wollen auch auf die Weiterbildung ihrer aktuellen Mitarbeiter setzen, um weiterhin erfolgreich am Markt zu bestehen. Der rein zahlenmäßige Mangel an Fachkräften ist laut Studie der Hauptgrund für die Personalsorgen der Unternehmen. Weiterhin beklagten die Unternehmen aber auch über zu hohe... mehr lesen
Karriere: Die Skills der digitalen Führungskräfte
Für Führungskräfte im digitalen Wandel ist Affinität zu Technologie Trumpf. Aber auch Fertigkeiten in der Kommunikation stehen bei Unternehmen hoch im Kurs. Das ergab die aktuelle Arbeitsmarktstudie des Personaldienstleisters Robert Half. Um die Herausforderungen des digitalen Wandels zu bestehen, setzen Unternehmen bei ihren Führungskräften in erster Linie auf persönliche Technikaffinität. 58 Prozent der Unternehmen suchen nach Führungskräften mit technologischem Verständnis, und 45 Prozent setzen technisches Know-how voraus. mehr lesen

Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

Senior Controller (w/m/d)

transdev.png

Die Transdev GmbH ist mit mehr als 6.900 Mitarbeitenden und einem Umsatz von jährlich rund 1 Milliarde Euro der größte private Nahverkehrsanbieter in Deutschland. Unsere Tochtergesellschaften bringen mit unseren modernen Fahrzeugen jährlich rund 255 Millionen Fahrgäste sicher und komfortabel an ihr Ziel. Für die Region Südwest (Raum Frankfurt/ Koblenz/ Zweibrücken/ Altenkirchen) mit Einsätzen in unseren lokalen Betrieben suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Senior Controller (w/m/d).
 Zum Stellenangebot >>
Anzeige

Software-Tipp

idl_controller-portal-290x120_02-19-weiß.jpg

Aktuelle Scores, Whitepaper, Studien, Checklisten und Handbücher rund um Konsolidierung, Berichtswesen und Rechnungslegung. 

Jetzt kostenfrei holen!


Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

Software

123geplant.de
123geplant.de ist eine praxisorientierte Software zur Analyse, Planung und Beratung kleiner und mittelständischer Unternehmen. Die Anwendung bildet kurze, kompetente und schnelle Entscheidungsprozesse zur täglichen Analyse, Planung und Steuerung der Unternehmen auf dem neusten Stand der digit... Mehr Infos >>

AVARDO
Mit AVARDO können Sie eine ganzheitliche Erfolgs- und Finanzplanung erstellen und Unternehmensdaten transparent aufbereiten. AVARDO ist eine flexible, mandantenfähige, modulare Software, die sich durch Customizing an beliebige Unternehmensstrukturen anpassen lässt. Die Anzahl der G... Mehr Infos >>

FORECASH - Liquiditätsplanung mit Bankenschnittstelle
FORECASH ist ein Online-Tool zur dynamischen Liquiditätsplanung und - steuerung. Durch die standardisierte Bankenschnittstelle wird der aktuelle Kontostand sowie Ein-und Auszahlungen mehrmals täglich erfasst und mit den Soll-Umsätzen abgeglichen. Der berechnete Liquiditätsforecast ist damit jeder... Mehr Infos >>

Zum Controlling-Software-Verzeichnis >>
Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>

Anzeige

Excel-Tools

Excel-Tool Unternehmensbewertung (Valuation Box)
Drei verschiedene, professionelle Excel-Vorlagen zur Unternehmensbewertung. Neben den in der Praxis allgegenwärtigen Discounted Cashflow Methoden (DCF) werden insbesondere die bei VC-Finanzierungen häufig verwendete Venture Capital Methode sowie das First Chicago Verfahren abgedeckt. Mehr Infos >>

Bilanzkennzahlen analysieren
Kennzahlen einer Bilanz interpretieren, Unternehmen analysieren und bewerten. Mit 54 Excel-Vorlagen zur Berechnung und Visualisierung sowie Erläuterungen zu den wichtigen Bilanzkennzahlen. Mehr Infos >>

RS Working Capital Ratio
Die Kennzahlen Working Capital und Working Capital Ratio sind wichtige Indikatoren für die finanzielle Stabilität eines Unternehmens. Die Berechnung der Working Capital Ratio und Ihres Working Capital kann ganz bequem mit Hilfe des Tools "Working Capital Ratio" durchgeführt werden. ... Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Buch-Tipp

Unbenannt.pngControlling  
Dieses Standardwerk stellt das Gesamtspektrum des Controllings theoriebasiert und praxisorientiert dar. Mit zahlreichen Beispielen aus dem Unternehmensalltag, Abbildungen, Tabellen sowie Gestaltungsfragen für Controller und Manager dient es als ein das gesamte Studium begleitendes Lehrbuch als auch zur Orientierung für die Fragen der Controllingpraxis.
Preis 69,00 EUR bestellen >>
Anzeige
Anzeige

Seminar-Tipps

Confex Training GmbH, Excel PowerPivot, Köln, 18.03.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Excel Makro-Schule VBA I, Düsseldorf, 23.03.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , Excel 2010 / Excel 2013 / Excel 2016 / Excel 2019 - Pivot - Tabellen / Listenauswertungen Grundkurs, München, 29.07.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

PC-COLLEGE , MS SQL Server 2016 - MOC 10988 - Managing SQL Business Intelligence Operations, Dresden, 30.11.2020 3 Tage
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Power BI Desktop, Nürnberg, 13.01.2020 2 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Excel-Aktien-Depot 

4_0-Excel_Aktien_Depot.jpg
Mit dieser Excel-Vorlage können Sie Ihre Aktien in Excel verwalten. Das Excel-Tool besteht aus drei verschiedenen Tabellenblättern: Das Blatt "Depot" dient der Verwaltung der einzelnen Aktienbestände. Es ist in zwei Bereiche aufgeteilt: Das "aktuelle Depot" sowie verkaufte Aktien unter "Historie". Im Tabellenblatt "Übersicht" werden automatische Zusammenfassung der Aktien-Vorgänge nach Kalenderjahren und der wichtigsten Kennzahlen festgehalten. Im Blatt "Parameter" werden Spesensätze für Kauf und Verkauf, Freistellungsauftrag, Vorjahres-GV-Topf und sonstige persönliche Einstellungen hinterlegt.  Zum Shop >>
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Nutzwertanalyse (Excel-Vorlage)

preview03_bewertung.jpg
Die Nutzwertanalyse ist eine Methode zur quantitativen Bewertung des Nutzens von Entscheidungsalternativen, die wegen fehlender numerischer oder monetärer Vergleichskriterien nicht oder schwer miteinander vergleichbar sind. Dieses Excel Tool ermöglicht die Durchführung einer Nutzwertanalyse für bis zu fünf Alternativen nach bis zu zwölf, nicht hierarchischen Kriterien. Zum Shop >>
Anzeige
Reifegradcockpit_Digipit.jpg

Steuerung von Digitalisierungsstatus und -entwicklung mit dem digitalen Reifegradcockpit "DigiPit": In Unternehmen werden bereits Management-Cockpits eingesetzt, die meist komplexe, finanzielle Zusammenhänge und Kennzahlen verständlich darstellen. Zur umfassenden und transparenten Steuerung der Digitalen Transformation bietet es sich an mithilfe eines Cockpits, des sogenannten DigiPits, die Aspekte und die Entwicklung im Einzelnen zu beleuchten. Daher wurde der „DigiGrad“ als Wert für die Bestimmung des Digitalen Reifegrades und das „DigiPit“ als Digitalisierungs-Steuerungscockpit entwickelt. Mehr dazu in diesem eBook >>

Anzeige

Excel-Vorlagen-Paket für Hausverwalter

4. Residualwertberechnung.jpg
Dieses Excel-Vorlagen-Paket enthält folgende Tools:
  • Nebenkostenabrechnung für Eigentumswohnung
  • Rendite – Berechnungsprogramm
  • Residualwertberechnung für eine Immobilie
  • Steuerberechnung für Immobilienanlage 
Zum Shop >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Experten-Tipp

diagramm-pm-stephen-rees.jpgWollen Sie ihre im Unternehmen eingesetzten Excel-Lösungen anpassen oder erweitern? Unser Excel-Experte berät und untersützt Sie zu den Produkten der RS-Reihe oder bei der Anpassung und Erweiterung ihrer eigener Excel-Lösungen. Mehr Infos >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>