Auf dem Prüfstand: Das Management Reporting in deutschen Unternehmen

Die Unternehmen in Deutschland haben in den vergangenen Jahren ihre Hausaufgaben in Sachen Management Reporting durchaus gemacht. Allerdings gibt es in Teilbereichen dieses erfolgskritischen Themas noch erhebliches Optimierungspotenzial. Dies ist das Ergebnis einer Studie, die das Beratungsunternehmen Cirquent, München, in Kooperation mit dem Marktforschungsunternehmen Lünendonk, Kaufbeuren, im ersten Halbjahr 2008 durchgeführt hat. Befragt wurden dafür mehr als 80 Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Ziel der Studie war es, den Status quo des Management Reportings zu ermitteln, wesentliche Handlungsfelder dazustellen, künftige Herausforderungen und Trends zu identifizieren sowie zu überprüfen, wie sich die Unternehmen darauf vorbereiten. Dazu wurden branchenübergreifend CFOs sowie Leiter Controlling und Leiter Rechnungswesen in großen und mittelständischen Unternehmen befragt. „Mit den Ergebnissen der Studie“, so Alexandra Hiendlmeier, Leiterin des Studienprojekts und Teamleiterin Finance Business Consulting bei Cirquent, „wollen wir Unternehmen Hilfestellung bei der Beherrschung der zunehmenden Komplexität in der Unternehmenssteuerung geben und Möglichkeiten aufzuzeigen, die ein wertorientiertes Controlling bieten kann.“ 

Deutlich wurde im Rahmen der Untersuchung, dass in den meisten Unternehmen die Management Reports in verständlicher und konsistenter Form aufbereitet, aber dennoch nicht allen Erwartungen der Empfänger gerecht werden. Eine wesentliche Ursache ist, dass die Inhalte nicht ausreichend auf die jeweilige Zielgruppe zugeschnitten sind. Für das Management beispielsweise werden Inhalte meist nicht ausreichend komprimiert dargestellt. Zudem fehlen entscheidungsrelevante Kennzahlen, schnell bereitzustellende Zusatzanalysen sowie hochwertige Kommentierungen. Alexandra Hiendlmeier: „An diesem Thema müssen die Autoren der Reports ebenso wie die Empfänger arbeiten, indem sie mehr oder gezieltere Fragen an ihr Gegenüber richten.“ 

An der Menge des Zahlenmaterials und dessen genereller Aufbereitung mangelt es den meisten Berichten also nicht, jedoch an unterstützender Interpretation sowie dem so wichtigen „Blick über den Tellerrand“. „Das Controlling als Business-Partner muss sowohl an der  Qualität der Kommentierung als auch an einem durchgängigen Reporting-Prozess mit konsequenter Ableitung und Nachverfolgung von Maßnahmen arbeiten“, erläutert Alexandra Hiendlmeier: „Nur so können Berichte (etwas) bewegen.“ 

Die gute Nachricht: Die Unternehmen sind in dieser Hinsicht auf dem richtigen Weg. Alle Befragten planen, ihre personellen Kapazitäten massiv auf Analyse und Kommentierung sowie Maßnahmenableitung und
-nachverfolgung, d.h. auf die wertsteigernden Aktivitäten zu verlagern. „Der Trend geht also eindeutig zu den entscheidungsunter-stützenden, hochwertigen Services, die das Controlling künftig für das Management erbringen muss“, ist sich Alexandra Hiendlmeier sicher.
 
Ein wesentlicher Erfolgsfaktor wird auch die Steigerung der Effizienz in der Berichtsbereitstellung sein. Diese lässt sich beispielsweise durch die organisatorische und personelle Trennung von Datenbereitstellung und analytischen Aufgaben bewerkstelligen. In diesem Zusammenhang werden auch andere Steuerungsmodelle an Bedeutung gewinnen, beispielsweise in Form von Shared Service Centern und Reporting Factories.

Weiterhin zeigt die Studie, dass das Reporting in den letzten Jahren ganz offensichtlich seine finanzielle Perspektive geschärft hat, aber gelegentlich „das große Ganze“ nicht angemessen sieht beziehungsweise darstellt. Thomas Lünendonk hält fest: „Es besteht eindeutig Handlungsbedarf beim Ausweis nichtfinanzieller Kennzahlen, wie zum Beispiel Informationen zu Markt und Wettbewerb, Qualität, Risiko und Compliance, strategischer Zielerreichung sowie zu Projekten.“

Alexandra Hiendlmeier: „An geeigneten Methoden und Instrumenten zur Erhebung dieser Informationen fehlt es nicht; sie müssen nur konsequent eingesetzt werden.“ Gemäß den Studienergebnissen verfügen nämlich viele der Unternehmen bereits über Instrumente wie Benchmarking-Tools, systemgesteuertes Projekt-Controlling und die Balanced Scorecard.

Ermittelt haben Cirquent und Lünendonk auch die vergangenen und künftigen Herausforderungen für das Management Reporting. Nach umfangreichen Projekten zur Einführung, Erweiterung und Integration von Berichtssystemen sowie zur Umsetzung regulatorischer Anforderungen rücken künftig mehr qualitätsorientierte Themen in den Vordergrund, wie etwa die Steigerung von Effizienz (z.B. Aktualität und Flexibilität) und Effektivität (z.B. Empfängerorientierung) sowie die Komplexitätsbeherr-schung. Vor dem Hintergrund einer ständig zunehmenden Veränderungs-geschwindigkeit, wie beispielsweise bei der Integration von Unternehmen oder Unternehmensteilen, wird die permanente Weiterentwicklung der Steuerungsinstrumente auch künftig eine wichtige Rolle spielen. Bislang haben die Studienteilnehmer zu diesen Themen allerdings nur wenige Projekte und Maßnahmen initiiert. Es bleibt für sie also noch einiges zu tun, um diese Herausforderungen zu bewältigen.
 

Die Studie „Reporting Excellence – Erfolgsfaktoren für das Management Reporting“ ist über https://luenendonk.de/ bestellbar.


letzte Änderung am 25.07.2018
Quelle:  Lünendonk GmbH - Gesellschaft für Information und Kommunikation
Bild:  © PantherMedia / Yuri Arcurs

Drucken RSS
Literaturhinweise
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Premium-Stellenanzeigen



Eigenen Fachbeitrag veröffentlichen? 

Sie sind Autor einer Fachpublikation oder Entwickler einer Excel-Vorlage? Gern können Sie sich an der Gestaltung der Inhalte unserer Fachportale beteiligen! Wir bieten die Möglichkeit Ihre Fachpublikation (Fachbeitrag, eBook, Diplomarbeit, Checkliste, Studie, Berichtsvorlage ...) bzw. Excel-Vorlage auf unseren Fachportalen zu veröffentlichen bzw. ggf. auch zu vermarkten. Mehr Infos >>

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>

Über 3.000 Artikel und Vorlagen

Community_Home.jpg






Werden Sie Mitglied in einer großen Controller-Community und erhalten Zugriff auf viele Inhalte und diskutieren ihre Fragen im Controlling-Forum.
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg






Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
Anzeige

Fachbeitrag veröffentlichen?

Sie sind Autor von Fachbeiträgen mit Controlling-Thema? Gerne veröffentlichen oder vermarkten wir ihren Fachbeitrag im Themenbereich Controlling. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. jetzt Mitmachen >>
Anzeige

RS Controlling-System

Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>.
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

Anzeige

Stellenmarkt

Product Controller (m/w/d)
Innovative Ideen kennzeichnen unsere Er­folge und treiben uns an. Mit Leiden­schaft realisieren wir weltweit Wind­ener­gie­projekte und geben Ant­worten auf die energie­tech­nischen Heraus­for­derungen von morgen. Leisten Sie einen Beitrag, um mit Ihrem Enga­gement die rege­nerative Energie­zu­ku... Mehr Infos >>

HR-Controller:in (gn)
Die HANDELSBLATT MEDIA GROUP GMBH & CO. KG, ein Unter­nehmen der Dieter von Holtzbrinck Medien, ist das führende Medienunternehmen für Wirtschafts- und Finanzinforma­tionen in Deutschland und Europa. Mit großen Marken wie Handelsblatt und WirtschaftsWoche, zahlreichen Fachpubli­kationen, einem br... Mehr Infos >>

Controller (m/w/d)
Mercer Stendal gehört zur amerikanisch-kanadischen Mercer International Group, einem der weltweit führenden Hersteller von Langfaser-Marktzellstoff. Wir beschäftigen ca. 440 Mitarbeiterinnen / Mitarbeiter und produzieren Zellstoff für die Weiterverarbeitung in den Papierfabriken. Wir betreiben gl... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Software-Tipp

canei.png
CANEI.digital ist der digitale Controller. Mit wenigen Klicks das eigene Unternehmen besser verstehen, in kürzester Zeit für das eigene Unternehmen eine solide Finanzplanung aufstellen und Berichtsstrukturen schaffen, wo keine existieren.
Mehr Informationen >>
Anzeige

Software-Tipps

LucaNet_simply_intelligent_Logo_RGB.jpg
LucaNet.Financial Consolidation ist die Software für eine prüfungssichere Konsolidierung, die alle Funktionen für die Erstellung eines legalen Konzernabschlusses nach unterschiedlichen Rechnungslegungsstandards bietet.
Mehr Informationen >>

Konsolidator.PNG
Konsolidator® ist eine cloudbasierte, moderne SaaS-Lösung für die finanzielle Konsolidierung und Berichterstattung basierend auf Microsoft Azure, die Ihnen hilft, Ihre Finanzfunktion zu digitalisieren und zu automatisieren. Konsolidator® ist unabhängig von den IT-Systemen, die Sie für die Buchführung und die Rechnungslegung verwenden.
Mehr Informationen >>

Weitere Controlling-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>

Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

PLC Businessplan automatisiert 

PLC_Businessplan.jpg
Der automatisierte Businessplan hilft Ihnen systematisch bei der Erstellung Ihres Businessplans und das automatisiert und ohne viel Dateneingabe.  Zum Shop >>
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Web-Tipp

RWP_Logo.jpg
Rechnungswesen-Portal.de: Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Rechnungswesen und Steuern. Umfangreiche Marktüber- sichten für kaufmännische Software, Seminare speziell für die Weiter- bildung von Buchhaltern und ein Forum runden das Angebot ab.
Anzeige

Nutzwertanalyse (Excel-Vorlage)

preview03_bewertung.jpg
Die Nutzwertanalyse ist eine Methode zur quantitativen Bewertung des Nutzens von Entscheidungsalternativen, die wegen fehlender numerischer oder monetärer Vergleichskriterien nicht oder schwer miteinander vergleichbar sind. Dieses Excel Tool ermöglicht die Durchführung einer Nutzwertanalyse für bis zu fünf Alternativen nach bis zu zwölf, nicht hierarchischen Kriterien. Zum Shop >>
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Experten-Tipp

diagramm-pm-stephen-rees.jpgWollen Sie ihre im Unternehmen eingesetzten Excel-Lösungen anpassen oder erweitern? Unser Excel-Experte berät und untersützt Sie zu den Produkten der RS-Reihe oder bei der Anpassung und Erweiterung ihrer eigener Excel-Lösungen. Mehr Infos >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>