PMO Maturity Studie 2009 - Deutsche Unternehmen zwischen Regulation und Wandel

Wie zeigen sich Mehrwert und Zukunft eines Projektportfolio- und Programm-Managements in der Gegenwart großer und mittelständischer Unternehmen? Dieser Frage ging die von der Universität Erlangen-Nürnberg initiierte Studie zum Stand der Institutionalisierung von organisatorischem Projekt- und Programm-Management nach. Die Ergebnisse dieses im deutschsprachigen Raum bislang einzigartigen Projekts sind nun ausgewertet worden.

Projektorientierte Arbeitsweisen stellen zunehmend ein zentrales Instrument zur wirkungsvollen Umsetzung von Unternehmensstrategien dar. Um eine effektive und effiziente Strategieumsetzung sicherzustellen, ist das Management einzelner Projekte jedoch oft nicht mehr ausreichend. Vielmehr wird heute diskutiert, inwieweit eine ganzheitliche Betrachtung der Projektlandschaft an Bedeutung gewinnt.

Der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg hat dieses Thema, unterstützt von dem IT-Beratungshaus maxence, aufgegriffen und im Rahmen einer umfassenden Studie den aktuellen Stand der Entwicklung und Verbreitung von Projektportfolio- und Programmmanagement untersucht. In einem ersten Schritt wurden zunächst qualitative Experteninterviews geführt. Auf der Grundlage der gewonnenen Erkenntnisse wurde dann eine quantitative Onlineumfrage durchgeführt, an der sich 232 Personen aus Unternehmen verschiedenster Branchen und Größenordnungen des deutschsprachigen Raums beteiligt haben.

Überraschend eindeutige Ergebnisse


Die Eindeutigkeit der Ergebnisse überrascht selbst Experten: Zentrale Instanzen zur übergreifenden Koordination und Unterstützung von Projekten sind neben Management und CIOs der Hauptakteur in der Umsetzung strategischer Unternehmensziele. Diese stellen im Unternehmen nur selten eine rein koordiniernde Funktion dar. Vielmehr spielen sie eine sowohl beratende wie auch regulierende Rolle, wenn es darum geht, Projekte mit strategischer Bedeutung planmäßig und gewinnbringend umzusetzen.


Dies zeigt sich besonders in der Beurteilung der Wichtigkeit eines koordinierten Projektportfolios für das gesamte Unternehmen: 64,7 Prozent aller von der Universität Erlangen-Nürnberg befragten Unternehmen haben heute eine zentrale Anlaufstelle für die übergreifende Projektkoordination etabliert. Rund 42 Prozent sehen gerade hierin einen zentralen Erfolgsfaktor für die effiziente Steuerung von Projekten. Geprägt durch stetig wachsende Anforderungen der Unternehmenslandschaft, durch neue Sicherheitsanforderungen oder gesetzliche Bestimmungen, folgen diese Unternehmen keinem neuen, sondern einem seit Jahren stetig wachsenden Trend: Erfolgreich agierende Projektbüros und Project Management Offices existieren im Schnitt schon drei Jahre oder bereits länger.



Erfolg strategischer Projekte ist planbar


Diese Ergebnisse zeigen: der Erfolg strategischer Projekte kann geplant werden. So hat sich beispielsweise gezeigt, dass die Umfrageteilnehmer ihre Projekte durchschnittlich mit geringeren Überschreitungen der geplanten Zeitdauer, der personellen Ressourcen und des vorgesehenen Budgets abschließen. Darüber hinaus profitieren Unternehmen mit zentralen Projektbüros von deren Projekt-Know-how: So fehlt eine zentrale Beratungsfunktion für die Projektkoordination nur den Unternehmen, in denen bislang eine solche Instanz nicht etabliert werden konnte. Unternehmen mit einem funktionierenden PMO gehen hier einen Schritt weiter und sehen in Zukunft auch mehr strategische Regulierungsfunktionen im Zuständigkeitsbereich der Projektkoordination. Neben einer vermehrten Bereitstellung projektmanagementbezogener Standards, Prozesse und Methoden erhofft man sich hierdurch zukünftig eine besondere Berücksichtigung unternehmensweiter Projektinterdependenzen.




Richtungswandel der IT


Deutlich wird hier ein entscheidender Richtungswandel der IT. Die Zeiten, in denen gelungene Projekte allein an ihrem technologischen Wert gemessen wurden, sind vorbei. Einführungen neuer Technologien beeinflussen immer das Unternehmen als Gesamtsystem. Projekte, die den technologischen Wandel im Unternehmen manifestieren, werden zunehmend auch hinsichtlich ihrer Unterstützung der Gesamtprozesse im Unternehmen konzipiert und bewertet.


letzte Änderung Bop Sandrino-Arndt, MBA am 23.05.2018

Drucken RSS
Literaturhinweise
Weitere Fachbeiträge zum Thema
Kommentar zum Fachbeitrag abgeben
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Schutz vor automatischen Mitteilungen:
Schutz vor automatischen Mitteilungen

Symbole auf dem Bild:

Mit dem Absenden des Formulars erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen >> sowie der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihres Kommentars einverstanden. (Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise >>)


 

Anzeige

RS Controlling-System

Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>.
Anzeige
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg






Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!  zur Umfrage >>
Anzeige

Fachbeitrag veröffentlichen?

Autorin.jpg Sie sind Autor von Fachbeiträgen mit Controlling-Thema? Gerne veröffentlichen oder vermarkten wir ihren Fachbeitrag im Themenbereich Controlling. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. jetzt Mitmachen >>
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Planung:
4 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 149,- EUR statt 227,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS Toolpaket - Controlling:
6 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 189,- EUR statt 286,- EUR bei Einzelkauf
Button__subThema.PNG RS FiBu Paket:

8 Excel-Tools zum Paketpreis von nur 39,- EUR statt 49,- EUR bei Einzelkauf
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

RS Liquiditätsplanung L

RS-Liquiditaetsplanung L.jpg
Liquiditätsplanung L ist ein in Excel erstelltes Werkzeug für die Liquiditätsplanung von Klein- unternehmen sowie Freiberuflern. Die Planung erfolgt auf Basis von veränderbaren Einnahmen- und Ausgabepositionen. Preis 20,- EUR. Mehr Informationen >>
Anzeige

Leiter m/w Controlling

logo_treffer.png
FAULHABER entwickelt und produziert mit der Innovationskraft und dem Engagement von über 1.900 Mitarbeitern Antriebssysteme. Weltweit realisieren sie zukunftsweisende Lösungen für nahezu alle Märkte und Branchen, in denen Präzision und Zuverlässigkeit auf kleinstem Raum entscheidend sind, wie z.B. in der Luft- und Raumfahrt, Industrie, Robotik und der Medizin. Der Erfolg ihrer Produkte beruht auf dem Einsatz ihrer Mitarbeiter. Denn hinter jedem FAULHABER-Antrieb steckt ihr Antrieb, ihre Motivation. Werden Sie Teil des Teams als Leiter m/w ControllingZum Stellenangebot >>

Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

RS-Balanced Scorecard

RS-Balanced Scorecard.jpg
Unternehmen mit Balanced Scorecard (BSC) im Einsatz sind erfolgreicher als ihre Wettbewerber. Erstellen Sie mit RS-BSC Ihre Balanced Scorecard! Definieren und überwachen Sie mit Hilfe dieser Excel-Vorlage ihre operativen und strategischen Ziele. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

Webtipp

Sie suchen eine Software für Ihr Unternehmen, z.B. eine Shopsoftware, Newsletter-Software oder ein ERP-System? Im Softwareverzeichnis auf findsoftware.de finden Sie einen Marktüberblick, Vergleichsstudien und ein Forum zum Austausch mit anderen Anwendern.
Anzeige

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Anzeige

Excel Tool

Anlagenverwaltung in Excel: Das Inventar ist nach Bilanzpositionen untergliedert, Abschreibungen und Rest- Buchwerte ihrer Anlagegüter werden automatisch berechnet. Eine AfA- Tabelle, mit der Sie die Nutzungsdauer ihrer Anlagegüter ermitteln können, ist integriert. mehr Informationen >>
Anzeige

Bilanzbuchhalter werden !

Bilanzbuchhalter/in IHK ist die beliebteste Aufstiegsfortbildung für kaufmännische Praktiker aus allen Branchen.  Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 21 Monaten Bilanzbuchhalter mit IHK-Abschluss. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance >>