Lohnt sich "Externes Controlling" für KMU?!

Kleinere mittelständische Unternehmen lassen sich – egal in welcher Branche sie tätig sind – fast alle von Beginn an und kontinuierlich von einem Steuerberater begleiten. Jahresabschlüsse, Steuermeldungen und nicht selten alle Buchhaltungsaufgaben werden von ihm /ihr und den Mitarbeitern dort erledigt. Der Unternehmer erfüllt so seine gesetzlichen Verpflichtungen zur ordnungsgemäßen Rechnungslegung über die bisherige Entwicklung.

Der Gesetzgeber verlangt vom Unternehmer jedoch darüber hinaus, zukünftige Risiken frühzeitig zu erkennen und die jederzeitige Zahlungsfähigkeit zu sichern. Unternehmensplanung und Unternehmenssteuerung (= Controlling) sind wesentliche Aufgaben eines verantwortungsvollen Unternehmers!
Oft verlassen sich Unternehmen dabei auf die Buchhaltung und den Steuerberater. Wesentliche Aspekte des Controllings werden nicht selten vernachlässigt:

In den meisten Unternehmen fehlt es dafür an Know-how und Zeit. Die vorhandenen Mitarbeiter sind nicht selten durch ihre Aufgaben im laufenden Geschäftsbetrieb so in Anspruch genommen, dass für die übergeordneten Stabsaufgaben im Controlling keine Kapazität bleibt.

Für diese Engpässe ist "Externes Controlling" die ideale Lösung:

In vielen kleinen mittelständischen Unternehmen ist die Möglichkeit, einen Externen Controller zu engagieren, entweder nicht bekannt oder nicht im Bewusstsein. Nicht selten gibt der Steuerberater vor, sich auch den Controlling-Fragestellungen zu widmen, ohne es tatsächlich zu tun.

Wie könnte die Begleitung durch eine Externen Controller idealtypisch aussehen?

Modul 1:
IST-Analyse der Vergangenheits-Daten und – Entwicklung

Modul 2:
Jahresplanung des laufenden oder nächsten Geschäftsjahres

Modul 3:
Monatliches oder quartalsweises Reporting und Gespräch über die aktuelle IST-Entwicklung, die Plan-IST-Abweichungen und die aktualisierte Gewinn- und Liquiditätsvorschau

Im Verlauf dieses Prozesses kommen automatisch alle wichtigen Fragestellungen zur Entwicklung des Unternehmens in den Blick und die Analyse.

Risiken können früh erkannt und die Zahlungsfähigkeit beobachtet und rechtzeitig gesichert werden!


letzte Änderung D.A. am 10.09.2019
Autor(en):  Doris Andresen-Zöphel
Bild:  panthermedia.net / Leung Cho Pan

RSS

Der Autor:
Frau Doris Andresen-Zöphel
Doris Andresen-Zöphel ist als Inhaberin der "planvoll controllingberatung" spezialisiert auf die Beratung von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) zu den folgenden Themen: 1. Kaufmännische Begleitung 2. Externes Controlling 3. IST-Analysen und Fortführungsprognosen 4. Controlling-Software
Homepage | Club-Profil | weitere Fachbeiträge | Forenbeiträge | Blog | Fotogalerie

Premium-Stellenanzeigen


GCP – Grand City Property
Berlin
Universitätsklinikum Münster
Münster
Universitätsklinikum Münster
Münster
Northrop Grumman LITEF GmbH
Freiburg

Eigenen Fachbeitrag veröffentlichen? 

Sie sind Autor einer Fachpublikation oder Entwickler einer Excel-Vorlage? Gern können Sie sich an der Gestaltung der Inhalte unserer Fachportale beteiligen! Wir bieten die Möglichkeit Ihre Fachpublikation (Fachbeitrag, eBook, Diplomarbeit, Checkliste, Studie, Berichtsvorlage ...) bzw. Excel-Vorlage auf unseren Fachportalen zu veröffentlichen bzw. ggf. auch zu vermarkten. Mehr Infos >>

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!