Video-Tutorial: Mehrstufige DeckungsbeitragsrechnungVideo

Die Deckungsbeitragsrechnung ist ein wichtiges Instrument in der Unternehmenspraxis zur Beurteilung von Produkten, Geschäftsfeldern, Verkaufsteams und anderen Untergruppierungen des Gesamt-Unternehmens.

Dabei reicht es nicht, lediglich den Deckungsbeitrag 1 (Umsatz - variable Kosten) zu kontrollieren und zwischen den Produkten zu vergleichen. Neben der Prüfung, ob dieser Deckungsbeitrag 1 positiv ist, sollte immer auch der Fixkostenblock daraufhin untersucht werden, ob es fixe Kosten gibt, die sich verursachungsgerecht der gewählten Kategorie (Produkte, Geschäftsfelder etc.) zuordnen lassen.
Der sich daraus ergebende Deckungsbeitrag 2 (oder ein Deckungsbeitrag noch höherer Ordnung) bietet eine zuverlässigere Einschätzung darüber, ob ein Produkt/Geschäftsfeld wirklich erfolgreich ist und welches Produkt/Geschäftsfeld wertvoller ist als ein anderes.

Das Tutorial zeigt die verschiedenen Möglichkeiten der Zurechnung fixer Kosten und wie eine mehrstufige Deckungsbeitragsrechnung aufgebaut werden kann bzw. welche Schlussfolgerungen damit möglich sind.



Datenschutzhinweis:
Wenn Sie das Video betrachten, platziert Youtube ein Cookie in Ihrem Browser, das Daten an Youtube und den Coogle Ad Manager überträgt.

letzte Änderung P.D.U.B. am 12.09.2019
Autor(en):  Dr. Ursula Binder
Bild:  panthermedia.net / Thomaspajot

RSS

Der Autor:
Frau Prof. Dr. Ursula Binder
Professorin für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Rechnungswesen und Controlling an der TH Köln, vorher kaufmännische Leiterin eines mittelständischen Dienstleistungsunternehmens, Unternehmensberaterin, Seminarleiterin (Inhouse und öffentliche Seminare), Verfasserin von Lernbriefen für das Fernstudium, Autorin: Schnelleinstieg Controlling, 6. Auflage 2017; Die 5 wichtigsten Steuerungsinstrumente für kleine Unternehmen, 1. Auflage 2017, Nachhaltige Unternehmensführung, 1. Auflage 2013
Club-Profil | weitere Fachbeiträge | Forenbeiträge | Blog | Fotogalerie
Webtipps
Excel-Tools

Weitere Fachbeiträge zum Thema

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!