EBITDA

Beschreibung :   
Durch EBITDA Earnings before interests, taxes, depreciation and amortisation (Ergebnis vor Zinsen, Steuern, und Abschreibungen auf Sachanlagen und immaterielle Vermögengegenstände) wird das Betriebsergebnis ohne Verzerrungen dargestellt.

Berechnung :   
EBITDA = Jahresüberschuss +/- außerordentliches Ergebnis + Minderheiten + Steueraufwand - Steuererträge +/- Finanzergebnis + Abschreibungen auf das Anlagevermögen - Zuschreibungen auf das Anlagevermögen
 

Anmerkungen : 
 

Diese Kennzahl ist durch das Herausrechnen zahlreicher GuV- Positionen nur beschränkt aussagefähig. Häufig wird sie von börsennotierten Unternehmen, die Verluste erwirtschaften, im Rahmen der Berichterstattung genutzt. Es gilt zu beachten, dass Veränderungen von Rückstellungen nicht verrechnet werden. Der internationale Vergleich mit anderen Unternehmen wird durch Herausrechnung der Steuern und unterschiedliche Abschreibungsregelungen erleichtert.

Im Rahmen der Unternehmensteuerreform 2008 gewinnt diese Kennzahl an Bedeutung. Sie dient zur Berechnung der Zinsschranke, die die Abzugsfähigkeit des Zinsaufwandes auf 30% des EBITDA beschränkt.

Zielwert :   
> 0

Beispiel :   
EBITDA =  
48,1 mio EUR  
Jahresüberschuss
 
 
 
0,00 EUR
außerordentliches Ergebnis
 
 
 
11,8 mio EUR Steueraufwand 
 
 
 
0,00 EUR Steuererträge 
 
 
 
8,4 mio EUR Finanzergebnis 
 
 
 
40,1 mio EUR Abschreibungen AV
 
 
 
0,00 EUR Zuschreibungen AV  
 
 
108,4 mio EUR EBITDA   
 
 


Die Beispielwerte stammen aus dem Jahresabschluss 2003 der Lenzing AG.  Dieser ist Auszugsweise hier hinterlegt. >>

Der Jahresüberschuss ist der GuV-Rechnung entnommen und ist dort auf der Position 19. "Jahresüberschuss" zu finden. Das außerordentliche Ergebnis ist in der GuV-Rechnung zu finden. Da in dieser GuV-Rechnung keines ausgewiesen wurde, wird es mit 0,00 EUR angesetzt. Der Steueraufwand wurde der GuV-Rechnung entnommen und entspricht der Position 18. "Steuern vom Einkommen". Steuererträge wurden mit 0,00 EUR angesetzt.   Das Finanzergebnis wurde der GuV-Rechnung entnommen und entspricht der Position 16. "Zwischensumme aus 10 bis 15". Abschreibungen und Zuschreibungen sind der Cash-Flow- Berechnung entnommen.

Diese und andere Kennzahlen können Sie mithilfe von Excel-Tools/ Vorlagen leicht berechnen. Einige werden hier näher vorgestellt >>

 
Zurück zur Bilanz-Kennzahlen-Übersicht >>


letzte Änderung Redaktion CP am 06.04.2018

RSS
Literaturhinweise
Excel-Tools

Weitere Fachbeiträge zum Thema

Premium-Stellenanzeigen


Swiss IT Security Deutschland GmbH
Köln
LÖFFLER GmbH
Reichenschwand / Metropolregion Nürnberg
Landkreis Potsdam-Mittelmark
Bad Belzig
HUK-COBURG VVaG
Coburg
Sundwiger Messingwerk GmbH
Hemer

Eigenen Fachbeitrag veröffentlichen? 

Sie sind Autor einer Fachpublikation oder Entwickler einer Excel-Vorlage? Gern können Sie sich an der Gestaltung der Inhalte unserer Fachportale beteiligen! Wir bieten die Möglichkeit Ihre Fachpublikation (Fachbeitrag, eBook, Diplomarbeit, Checkliste, Studie, Berichtsvorlage ...) bzw. Excel-Vorlage auf unseren Fachportalen zu veröffentlichen bzw. ggf. auch zu vermarkten. Mehr Infos >>

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!