Meldebestand

Beschreibung :  
Der Meldebestand ist eine Kennzahl zur Optimierung der Lagerbestellmenge. Er wird aus dem durchschnittlichen Tagesverbrauch multipliziert mit der zu erwartenden Lieferzeit zuzüglich eines Mindestbestandes an Vorräten, die immer im Lager als Reserve vorhanden sein sollen, berrechnet.

Berechnung :  
Meldebestand = Tagesverbrauch * Lieferzeit + Mindestbestand  

Anmerkungen :
 

Bei Erreichung des Meldebestandes wird eine Info an den Einkauf gesendet.

Die benötigten Werte werden aus internen Systemen entnommen und werden nicht im Jahresabschluss veröffentlicht.
 
 
 

Beispiel :   
Meldebestand = 10 Stk. * 2 Tage + 20 Stk.  = 40 Stk.  
 
 
Die Beispielwerte stammen aus dem Jahresabschluss 2003 der Lenzing AG.  Dieser ist Auszugsweise hier hinterlegt. >>

 
 
Tagesverbrauch ist ein fiktiver Wert und ist in der Gruppe sonstige Angaben als durchschn. Tagesbedarf (Menge) hinterlegt.
Lieferzeit ist ein fiktiver Wert und ist in der Gruppe sonstige Angaben als Beschaffungsdauer (Tage) verzeichnet.
Mindestbestand ist ein fiktiver Wert und ist in der Gruppe sonstige Angaben als Mindestbestand zu finden.
 
Zurück zur Bilanz-Kennzahlen-Übersicht >>

letzte Änderung Redaktion CP am 05.01.2019

RSS
Literaturhinweise
Excel-Tools

Weitere Fachbeiträge zum Thema

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!