Lagerumschlagshäufigkeit

Beschreibung :  
Wie oft wurde das Lager innerhalb einer Periode gefüllt und wieder geleert?

Berechnung :  
Lagerumschlagshäufigkeit =                   Absatz  
 
 
bruch   
 
 
 durchschnittlicher Lagerbestand  

Anmerkungen :
 

Der durchschnittliche Lagerbestand kann der Lagerbestand jedes Produktes im Unternehmen sein. Entsprechende Gruppierungen sind ebenfalls möglich.
Die Werte für die Berechnungen müssen aus internen Systemen, wie zum Beispiel der Lagerwirtschaft, entnommen werden.

Der durchschnittliche Lagerbestand kann vereinfacht berechnet werden, in dem die Summe vom Anfangsbestand und vom Endbestand gebildet wird und diese durch 2 dividiert wird.
Eine exakte Berechnung ist die Addition des Anfangsbestandes mit 12 Monatsbeständen geteilt durch 13.

 
 

Beispiel :   
Lagerumschlagshäufigkeit =  40.000 Stk. = 2,86  
 
 
bruch 
 
 
 14.000 Stk.
 
 
Die Beispielwerte stammen aus dem Jahresabschluss 2003 der Lenzing AG.  Dieser ist Auszugsweise hier hinterlegt. >>

Absatz und durchschnittlicher Lagerbestand sind fiktive Werte, da sie aus dem Jahresabschluss nicht zu entnehmen sind. Sie wurden in der Gruppe sonstige Angaben entsprechend gelistet. 
 
Zurück zur Bilanz-Kennzahlen-Übersicht >>

letzte Änderung Redaktion CP am 04.04.2018

RSS
Literaturhinweise
Excel-Tools

Weitere Fachbeiträge zum Thema

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

20.05.2010 13:44:48 - Gast

Hallo, wie hoch sollte die Lagerumschlaghäufigkeit in eine Spritzgussbebrieb sein (Fertigteillager) ? Viele Dank Ulrike Reichardt
[ Zitieren | Name ]

21.05.2010 07:44:53 - Reaper-CP

Hallo, ich kann Ihnen hierzu den Tipp geben, bei den Branchenverbänden etc. nachzufragen. Manchmal ist es auch möglich mit den Jahresabschlüssen der Konkurrenz eine Vergleichszahl zu ermitteln.
[ Zitieren | Name ]

23.05.2013 17:03:35 - Gast

Hallo, gibt es grundsätzlich eine Regel, ob die Lagerumschlagshäufigkeit in Stück oder in Euro gerechnet werden sollte? Wenn man in Euro rechnet: Umsatz / durchschn. Lagerbestand, dann habe ich den Umsatz ja in Verkaufspreisen, den Lagerbestand zu Einstandspreisen. Kann man das trotzdem so rechnen? Oder muss ich den Umsatz auf den Einstandspreis umrechnen? Dann ist natürlich klar, dass es eine andere Zahl ergibt, wenn ich Absatz in Stück / Lagerbestand in Stück rechne. Danke und viele Grüße, Tina Stiefels
[ Zitieren | Name ]

20.06.2016 10:51:36 - Gast

Hallo, Wie kan ich am schnellsten der Umschlagshäufikeit finden? Umschlagshäufigkeit= Wareneisatz/Lagerbestand . was ist genau der formal. Gruß
[ Zitieren | Name ]

18.04.2018 08:38:49 - Gast

Hallo ich habe mich gefragt wie das ist, wenn ich vom vorgangenen Jahr den Verbrauch habe und diesem Jahr habe?????????????????? Vielen Dank im Vorraus! Amy :wink1: :D :klatschen: :denk: :{}
[ Zitieren | Name ]

Nur autorisierte Benutzer können Kommentare posten!