Lagerreichweite in Tagen

Beschreibung :   
Die Kennzahl Lagerreichweite gibt den Zeitraum an, in dem der Lagerbestand bei einem durchscnittlichen Materialverbrauch vollständig aufgebraucht ist. Eine zu geringe Lagerreichweite kann zu Engpässen in der Produktion bei Lieferverzögerungen führen. Eine zu hohe Lagerreichweite dagegen führt zu höheren Lager- und Kapitalbindungskosten. Zu beobachten ist die Entwicklung dieser Kennzahl in der Zeitreihe. Verringert sich die Lagerreichweite, ist zu prüfen, inwiefern Fehler im Beschaffungsprozess vorliegen.

Berechnung :  
Lagerreichweite in Tagen =
  durchschn. Lagerbestand  
 
 
bruch   
 
 
 durchschn. Bedarf pro Tag
 

Anmerkungen :
 

Diese Formel kann entsprechend durch Wochen, Monate etc. erweitert werden. Die für die Berechnung benötigten Werte müssen aus internen Systemen entnommen werden, diese sind nicht im Jahresabschluss veröffentlicht.

Zielwert :   
stark branchenabhängig und bestimmt durch die Produktionsweise des Unternehmens

Beispiel :   
Lagerreichweite in Tagen =   35 = 3,5 Tage  
 
 
bruch   
 
 
  10  
 
 

Der durchschnittliche Lagerbestand und durchschnittliche Bedarf pro Tag sind fiktive Werte, da diese aus dem Jahresabschluss nicht hervorgehen.
 
Zurück zur Bilanz-Kennzahlen-Übersicht >>

letzte Änderung Redaktion CP am 06.04.2018

RSS
Literaturhinweise
Excel-Tools

Weitere Fachbeiträge zum Thema

Premium-Stellenanzeigen


Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS
Sankt Augustin
Gebr. Brasseler GmbH & Co. KG
Lemgo
Knauf Insulation GmbH
Simbach am Inn
Captrain Deutschland GmbH
Berlin
Meteor GmbH
Bockenem

Eigenen Fachbeitrag veröffentlichen? 

Sie sind Autor einer Fachpublikation oder Entwickler einer Excel-Vorlage? Gern können Sie sich an der Gestaltung der Inhalte unserer Fachportale beteiligen! Wir bieten die Möglichkeit Ihre Fachpublikation (Fachbeitrag, eBook, Diplomarbeit, Checkliste, Studie, Berichtsvorlage ...) bzw. Excel-Vorlage auf unseren Fachportalen zu veröffentlichen bzw. ggf. auch zu vermarkten. Mehr Infos >>

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!