Tabellen nummerieren: So versehen Sie gefüllte Zeilen mit einem Index

Die Nummerierung von Zeilen ist für viele Controlling-Listen ein wichtiger Arbeitsschritt. Das erledigen Sie auch blitzschnell über die Auto-Ausfüllen-Funktion von Excel. Problematisch wird es aber dann, wenn nicht alle Zeilen nummeriert werden sollen oder sich leere Zeilen zwischen den Datensätzen befinden, die Sie nicht mitnummerieren möchten. Dann hilft Ihnen die Auto-Ausfüllen-Funktion nicht mehr weiter.

Die abgebildete Liste aus dem Controlling setzt in Spalte A eine Formel ein, um nur diejenigen Zeilen zu nummerieren, in denen in Spalte B ein Inhalt auftritt.



Für Zelle A4 besitzt die Formel den folgenden Aufbau:

=WENN(NICHT(ISTLEER(B4));ANZAHL2($B$4:B4);"")

Durch den teilweise absoluten Bezug innerhalb der ANZAHL2-Funktion können Sie die Formel ohne Anpassungen für alle Zeilen des Arbeitsblatts kopieren. Sobald Sie in einer der leeren Zeilen von Spalte B einen Inhalt eingeben, wird die Nummerierung automatisch für alle Zeilen angepasst.

 

Mehr exklusive Excel-Tipps erhalten Sie im neuen Spezialdienst "Excel Formel Ticker ". Klicken Sie hier für weitere Informationen!


letzte Änderung am 24.07.2018
Quelle:  Excel Praxis für Controller

RSS
Literaturhinweise
Excel-Tools

Weitere Fachbeiträge zum Thema

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!