So setzen Sie die besondere Summierungsfunktion fürs Controlling ein

Summieren Sie positive und negative Werte getrennt

Um positive Soll-Werte und negative Haben-Werte einer Summen- und Saldenliste getrennt aufzusummieren, verwenden Sie am besten die bedingte Summierungsfunktion SUMMEWENN(). Denn da sich sowohl Soll- als auch Haben-Werte in einer Spalte befinden, können Sie die Summierung nicht einfach mit der Funktion SUMME() realisieren.

Geben Sie dazu in Zelle D13 folgende Formel ein: =SUMMEWENN(D5:D10;">0";D5:D10)

Damit werden alle positiven Zahlen, also alle Soll-Werte, addiert. Achten Sie darauf, dass die Bedingung ">0“ in Anführungszeichen geschrieben wird, da die Funktion ansonsten einen Fehler liefert. 

Zur Summierung aller negativen Zahlen, also aller Haben-Werte gehen Sie analog vor. Erfassen Sie dazu in Zelle D14 diese Formel: =SUMMEWENN(D5:D10;"<0";D5:D10). Auch hier müssen Sie die Bedingung in Anführungszeichen setzten. 

Abb. 1 zeigt Ihnen das Ergebnis. Die positiven und negativen Werte werden jeweils getrennt in einer Summe ausgegeben.
















Ermitteln Sie die beiden Top-Kunden-Umsätze

Als Ausgangstabelle für die Ermittlung der beiden höchsten Kundenumsätze liegt die Debitorenliste per 31.01.2008 vor. Ziel ist, in einer Summe die beiden größten Werte aus Spalte C (JVZ-Soll) zu berechnen.

Legen Sie dazu in Zelle C17 folgende Formel an:
=KGRÖSSTE(C5:C14;1)+KGRÖSSTE(C5:C14;2).

Mit dieser Formel werden der höchste und der zweithöchste Wert addiert. Die Summe der beiden Werte lautet in diesem Beispiel 18.066,38, siehe Abb. 2.



Wenn Sie mehr als zwei Werte, also beispielsweise die fünf größten Werte addieren möchten, lautet die Formel wie folgt:

=KGRÖSSTE(C5:C14;1)+KGRÖSSTE(C5:C14;2)+KGRÖSSTE(C5:C14;3)
+KGRÖSSTE(C5:C14;4)+KGRÖSSTE(C5:C14;5)


Anhand der Länge und Unübersichtlichkeit dieser Funktion, bietet es sich an, eine Matrixfunktion zu verwenden. Mit der Funktion =SUMME(KGRÖSSTE(C5:C14;{1;2;3;4;5})) erzielen Sie das gleiche Ergebnis. Da es sich um eine Matrixfunktion handelt, müssen Sie die Dateneingabe mit der Tastenkombination Strg+Alt+Enter abschließen.



letzte Änderung am 25.08.2021
Quelle:  Excel Praxis für Controller

RSS
Literaturhinweise
Excel-Tools

Weitere Fachbeiträge zum Thema

Premium-Stellenanzeigen


Meteor GmbH
Bockenem
HUK-COBURG Versicherungsgruppe
Coburg
Captrain Deutschland GmbH
Berlin
Knauf Insulation GmbH
Simbach am Inn
Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS
Sankt Augustin

Eigenen Fachbeitrag veröffentlichen? 

Sie sind Autor einer Fachpublikation oder Entwickler einer Excel-Vorlage? Gern können Sie sich an der Gestaltung der Inhalte unserer Fachportale beteiligen! Wir bieten die Möglichkeit Ihre Fachpublikation (Fachbeitrag, eBook, Diplomarbeit, Checkliste, Studie, Berichtsvorlage ...) bzw. Excel-Vorlage auf unseren Fachportalen zu veröffentlichen bzw. ggf. auch zu vermarkten. Mehr Infos >>

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!