Maximalwert mit einer Bedingung berechnen

Wie Sie bei der Suche nach dem Maximum bestimmte Zellen ausschließen:

Stellen Sie sich eine Tabelle mit zwei Spalten vor. In der ersten Spalte steht immer ein Wert, und in der anderen können auch Zellen ohne Inhalt vorkommen. Aus der ersten Spalte soll nun der Maximalwert ermittelt werden. Dabei sollen nur die Werte der ersten Spalte berücksichtigt werden, bei denen in der gleichen Zeile in der zweiten Spalte auch ein Wert steht.

Diese Aufgabenstellung lösen Sie mit einer Matrix-Formel, in der die Funktionen MAX und WENN miteinander kombiniert werden. Wenn die beiden Spalten im Bereich A1:B25 stehen, verwenden Sie die folgende Formel:

=MAX(WENN(B1:B25>0;A1:A25;0))

Damit die Formel funktioniert, müssen Sie sie über die Tastenkombination STRG SHIFT ENTER eingeben (mit SHIFT ist die Taste gemeint, die Sie gedrückt halten müssen, um einen Großbuchstaben zu erreichen, diese Taste wird auch UMSCHALT genannt). Dann stellt Excel die Formel in geschweiften Klammern dar.

Auch nach einer Änderung der Formel müssen Sie immer die Tastenkombination STRG SHIFT ENTER verwenden, um die Formel einzugeben. In der Zelle erscheint nach der Bestätigung das gewünschte Ergebnis. Die folgende Abbildung zeigt den Einsatz dieser Formel an einem kleinen Beispiel:

 

Mehr exklusive Excel-Tipps erhalten Sie im neuen Spezialdienst "Excel Formel Ticker ". Klicken Sie hier für weitere Informationen!


letzte Änderung am 24.07.2018
Quelle:  Excel Praxis für Controller

RSS
Literaturhinweise
Excel-Tools

Weitere Fachbeiträge zum Thema

Premium-Stellenanzeigen


HUK-COBURG Versicherungsgruppe
Coburg
Meteor GmbH
Bockenem
Captrain Deutschland GmbH
Berlin
Knauf Insulation GmbH
Simbach am Inn
Gebr. Brasseler GmbH & Co. KG
Lemgo

Eigenen Fachbeitrag veröffentlichen? 

Sie sind Autor einer Fachpublikation oder Entwickler einer Excel-Vorlage? Gern können Sie sich an der Gestaltung der Inhalte unserer Fachportale beteiligen! Wir bieten die Möglichkeit Ihre Fachpublikation (Fachbeitrag, eBook, Diplomarbeit, Checkliste, Studie, Berichtsvorlage ...) bzw. Excel-Vorlage auf unseren Fachportalen zu veröffentlichen bzw. ggf. auch zu vermarkten. Mehr Infos >>

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

13.08.2019 15:21:47 - d.schneider

Es gibt einen weiteren Ansatz über eine Matrix-Formel (Strg+Shift+Enter), mit dem auch mehrere Kriterien gleichzeitig abgebildet werden könnten: { =MAX((B1:B25>0)*(ggf. Krit2)*(ggf. Krit3)*(...)*(A1:A25)) } Anmerkung: Bei Text-Inhalten in der Matrix kann eine Veränderung der Schreibweise nötig werden, indem man zwei Minus-Zeichen (--) vor die Klammern der Matrizen schreibt. Beste Grüße D. Schneider
[ Zitieren | Name ]

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!