MS Excel Funktion: GDA2

Beschreibung: Diese Funktion berechnet, wie die GDA-Funktion, die geometrisch degressive Abschreibung eines Anlagegutes. Der Unterschied zur GDA-Funktion ist der konstante Abschreibungsfaktor, welcher in der GDA-Funktion variabel ist. Ein weiterer Unterschied ist, dass die GDA2-Funktion anteilige Monate berechnen kann, was mit GDA nicht möglich ist.


Formel: =GDA2(Ansch_Wert;Restwert;Nutzungsdauer;Periode;Monate)


Symbolik: Ansch_Wert ist der Anschaffungswert eines Anlagegutes.
Restwert ist der verbleibende Wert des Anlagegutes nach Ablauf der Nutzungsdauer.
Nutzungsdauer ist die Anzahl der Perioden, in denen das Gut benutzt werden soll.
Periode stellt den Zeitpunkt dar, für den der Abschreibungsbetrag errechnet werden soll.
Monate ist die Anzahl der verbleibenden Monate im ersten Jahr.


Beispiel: Der Geschäftsführer kaufte im April eine Anlage für 22.000,- €. Diese hat nach einer Nutzungsdauer von 5 Jahren einen Restwert von 2.000,- €. Der Geschäftsführer möchte vom Controller wissen, wie hoch der Abschreibungsbetrag im dritten Jahr ist.

Beispiel Funktion: GDA2


Hinweise: Nutzungsdauer und Periode müssen in der gleichen Zeiteinheit stehen. Monate muss eine Zahl zwischen 1 und 12 sein. Wenn Monate nicht angegeben wird, so nimmt MS Excel automatisch den Wert 12 an.



Zurück zur MS Excel Formel-Übersicht >>

letzte Änderung Redaktion CP am 24.07.2018

RSS
Literaturhinweise
Excel-Tools

Weitere Fachbeiträge zum Thema

Premium-Stellenanzeigen


Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg
Augsburg
Helmholtz Zentrum München
Neuherberg bei München
Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg
Augsburg
KLK EMMERICH GmbH
Emmerich am Rhein
Wieland Electric GmbH
Bamberg

Eigenen Fachbeitrag veröffentlichen? 

Sie sind Autor einer Fachpublikation oder Entwickler einer Excel-Vorlage? Gern können Sie sich an der Gestaltung der Inhalte unserer Fachportale beteiligen! Wir bieten die Möglichkeit Ihre Fachpublikation (Fachbeitrag, eBook, Diplomarbeit, Checkliste, Studie, Berichtsvorlage ...) bzw. Excel-Vorlage auf unseren Fachportalen zu veröffentlichen bzw. ggf. auch zu vermarkten. Mehr Infos >>

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!