Abweichungen in Diagrammen mit Pfeilen hervorheben

Excel-Tipp

Bei der Aufbereitung von Daten haben sich Diagramme bewährt. Nach dem Motto "ein Bild sagt mehr als tausend Worte". Allerdings werden dabei nicht immer alle Potentiale abgerufen, die Excel für diesen Anwendungszweck zu bieten hat. In unserem aktuellen Excel Tipp erfahren Sie, wie Abweichungen in Diagrammen mit Pfeilen hervorgehoben werden, ohne diese manuell einzufügen.

ET-Abweichungen_1-2.png

Tabellenaufbau

Erstellen Sie zunächst eine "einfache Tabelle", in der Sie die Werte z.B. vom Ist, vom VJ und der absoluten Abweichung eintragen:

ET-Abweichungen_3.png

(3 Seiten)
Nun erfahren Sie, wie die Daten für das Diagramm aufbereitet werden: Erstellen Sie eine weitere Tabelle mit den gleichen Werten (verknüpfen Sie diese mit der “einfachen Werten“). Füllen Sie hier allerdings die Zelle der absoluten Abweichung nicht aus und lassen unter der Abweichung noch eine Zelle leer bzw. frei - Platzhalter. Dies ist die Datengrundlage für das Säulendiagramm:

ET-Abweichungen_4.png

Rechts daneben wird die Datenquelle für die erste horizontale Linie erstellt. Für die X-Achse verwenden wir die Werte 1 bis 4. Die Y-Achse enthält beim X-Wert 1 und 3 den “Ist-Wert“ und beim X-Wert 2 und 4 #NV:

ET-Abweichungen_5.jpg

Es folgt der Tabellenaufbau für die zweite Linie. Diesmal enthält die Y-Achse den “VJ-Wert“ und zwar bei den X-Werten 2 und 3.

ET-Abweichungen_6.jpg

Zum Abschluss erstellen wir die Datengrundlage für die Abweichung. Wenn die Differenz vom Ist- bzw. VJ-Wert in der Mitte des Pfeils stehen soll, addieren Sie die beiden Werte und teilen Sie die Summe durch 2 – In diesem Diagramm (40 + 80) / 2 = 60. Bei diesem Beispiel steht der Abweichungswert bei der X-Achse auf der 3. Position:

ET-Abweichungen_7.jpg

Diagrammaufbau

Erstellen Sie jetzt ein Säulendiagramm. Für die erste Datenreihe “Werte“ verwenden Sie die Werte vom Ist und VJ sowie die leeren Zellen der Abweichung und des “Platzhalters“. Verwenden Sie die Daten der Beschreibung für die Achsenbeschriftung inklusive der leeren Zelle.

ET-Abweichungen_8.jpg

Fügen Sie 4 weiteren Datenreihen hinzu und verwenden Sie die jeweiligen Werte der Y-Achse

Klicken Sie jetzt auf die Säulen der Linie 1 und verändern Sie den Diagrammtyp. Wählen Sie als Diagrammtyp Punkte mit Linien und ergänzen die Linie mit den Werten der X-Achse.
Wiederholen Sie den Vorgang für die Datenreihen Linie 2, Pfeil und Abweichung.
Das Diagramm sieht jetzt wie folgt aus:

ET-Abweichungen_9.jpg

Machen Sie jetzt einen Doppelklick auf die horizontale Linie (Pfeil) und wählen Sie in der Formatierung einen Anfangs- und Endpfeiltyp aus.

ET-Abweichungen_10.jpg

Je nach Größe des Diagramms sollten Sie eine andere Linienstärke auswählen. Wenn Sie für die horizontalen Linien z.B. die Stärke von 1,5 haben, sollten Sie für die vertikale Linie 2 Punkte mehr, also 3,5 wählen.

 Führen Sie nun einen Doppelklick auf die Datenreihe “Abweichung“ (in der Mitte des Pfeils) aus und fügen Sie hier als Datenbeschriftung den Datenreihennamen ein, der rechts neben den Markierungspunkt stehen sollte.

ET-Abweichungen_11.jpg

Verwenden Sie für den Abweichungswert die Rundungsformel, wenn Sie mit mehreren Dezimalstellen arbeiten sollten. Dies ist z.B. dann zu empfehlen, wenn Sie mit Millionenwerten arbeiten sollten und sie im Diagramm nicht den Wert – 40,34567 stehen haben möchten.

Fügen Sie dem Abweichungswert noch die Bezeichnung "EUR“ hinzu. Wenn der Abweichungswert z.B. in der Zelle D8 steht, können Sie diese Formel verwenden: =D8&“ “&“EUR“ Markieren Sie nun im Diagramm den Datenreihennamen “Abweichung“. In der Funktionsleiste setzen Sie eine Verknüpfung zu der Zelle, die den Abweichungswert enthält und bestätigen Sie diese mit Eingabe.

ET-Abweichungen_12.jpg

Das Diagramm ist nun fertig. Wenn Sie den Ist- oder VJ-Wert ändern, werden diese im Diagramm automatisch angepasst inklusive der Beschriftung für die Abweichung.

Der Autor
Kristoffer Ditz ist Leiter der Hanseatic Business School in Hamburg und verfügt über mehrere Jahre Erfahrung im Controlling bei diversen Unternehmen aus dem Handel. An der AMD Modeakademie ist er als freiberuflicher Dozent tätig. Seine Schwerpunkte sind das Ein- und Verkaufscontrolling sowie Online-Controlling.

letzte Änderung W.V.R. am 10.09.2019
Autor(en):  Kristoffer Ditz
Bild:  reimus.NET / Ditz

RSS

Weitere Fachbeiträge zum Thema

Premium-Stellenanzeigen


Gebr. Brasseler GmbH & Co. KG
Lemgo
Meteor GmbH
Bockenem
Knauf Insulation GmbH
Simbach am Inn
Captrain Deutschland GmbH
Berlin
HUK-COBURG Versicherungsgruppe
Coburg

Eigenen Fachbeitrag veröffentlichen? 

Sie sind Autor einer Fachpublikation oder Entwickler einer Excel-Vorlage? Gern können Sie sich an der Gestaltung der Inhalte unserer Fachportale beteiligen! Wir bieten die Möglichkeit Ihre Fachpublikation (Fachbeitrag, eBook, Diplomarbeit, Checkliste, Studie, Berichtsvorlage ...) bzw. Excel-Vorlage auf unseren Fachportalen zu veröffentlichen bzw. ggf. auch zu vermarkten. Mehr Infos >>

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

20.12.2016 12:43:58 - Gast

Bei der Artikelformatierung ist was furchtbar schief gelaufen.
[ Zitieren | Name ]

02.01.2017 09:26:19 - wvr

Hallo, wir bitten um Entschuldigung. Das ist wirklich grausam gewesen. Vielen Dank für den Hinweis. Ist korrigiert. Die Redaktion
[ Zitieren | Name ]

16.11.2020 17:02:40 - jps

Wie ergänze ich den Pfeil um die X-Werte, damit dieser senkrecht über 3 bzw. der Abw. steht?
[ Zitieren | Name ]

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!