Controlling-Journal 2021
Premium
Shop-Artikel

 

Der digitale Deckungsbeitrag

Unsere Welt befindet sich in einem rasanten Wandel. Nehmen wir etwa das Schreiben, den Journalismus. In den USA geben Sportreporter nur noch Eckdaten eines Football- oder Baseballspiels in ein Computerprogramm. Das Programm schreibt dann den fertigen Spielbericht für die Zeitung oder die Online-Nachrichtenseite. Ähnliche Textservices stehen inzwischen auch im deutschsprachigen Raum zur Verfügung. Sicher wird Sie in der Ausgabe 2022 an dieser Stelle noch kein Textprogramm begrüßen. Aber wie sieht das wohl mit Kurzmeldungen in Ihrer Tageszeitung oder auf Online-Portalen aus?

Die Geschwindigkeit und die Tragweite dieses Wandels sind uns oft nicht bewusst. Das gilt auch für das Controlling. Noch immer arbeiten Controller mit Kennzahlen, die sich über Jahre oder Jahrzehnte bewährt haben. Aber eignen sich diese Kennzahlen – und die damit verbundenen Tools – auch noch für digitale oder datengetriebenen Geschäftsmodelle, die unser Wirtschaftsleben erobern? Der Kölner Wirtschaftswissenschaftler und Unternehmensgründer Alexander Rodosek meldet Zweifel an. Warum er das tut, erklärt er uns in einer umfangreichen Analyse in dieser Ausgabe. Daraus leitet er eine Deckungsbeitragsrechnung speziell für datengetriebene und digitale Geschäftsmodelle ab.

Aber auch Industrie- und Dienstleistungsunternehmen, die selbst kein digitales Geschäftsmodell betreiben, planen mit digitalen Mitteln. Vor allem mit dem Schweizer Messer der Controller, mit Excel. Der Diplomökonom Dirk Gostomski erklärt einen Controlling-Klassiker, die Visualisierung einer Soll-Ist-Analyse mit Excel, und unser langjähriger Excel-Autor Kristoffer Ditz erklärt uns, wie wir mit Excel eine Liquiditätsanalyse erstellen. Der Leverkusener Unternehmensberater Jörgen Erichsen zeigt schnelle und praktikable Wege zu einer Unternehmensplanung in kleinen und mittelständischen Betrieben. Zu diesen Beiträgen finden Sie Excel-Dateien oder -Tools zum Download.

Herzlichst, Ihr
Wolff von Rechenberg


Vorwort / Impressum

News & Trends

6 Deckungsbeitragsrechnung für digitale Geschäftsmodelle
Digitale Geschäftsmodelle unterscheiden sich wesentlich von den Geschäftsmodellen produzierender Unternehmen und Dienstleister. Daraus resultieren veränderte Ansprüche an das Controlling und die Controlling-Instrumente. Alexander Rodosek stellt eine Deckungsbeitragsrechnung für digitale und datengetriebene Geschäftsmodelle vor.

Job & Karriere

16 Karriere als Controller?
Karriereberatung und Stellenmärkte für Controller

17 So digital sollten Bewerbungsprozesse heute sein
Unternehmen haben schon heute bei der Rekrutierung neuer Mitarbeiter eine ganze Reihe technischer
Möglichkeiten. Doch was bevorzugen eigentlich Bewerber - und was lehnen Menschen bei der Jobsuche ab?

18 Einstiegsgehalt: Männer erwarten mehr als Frauen
Für Hochschulabsolvierende spielt das Einstiegsgehalt eine wichtige Rolle. Oft werden damit auch die Weichen für weitere Karriere- und Gehaltschancen gestellt. Aber wie viel können Berufseinsteiger erwarten?

19 Die fünf schlimmsten Fehler in E-Mails
Kommunikation per E-Mail wird oft durch Fehler gebremst, die sich leicht vermeiden lassen. Davor warnen Experten. Eine Liste der häufigsten E-Mail-Fehler.

21 Jobsuche: Home-Office im Trend
Die Google-Suchen der Deutschen zeigen: Der Begriff "Home-Office" liegt voll im Trend. Der Wunsch, zuhause zu arbeiten, zieht sich dabei durch ganz Deutschland. Das zeigt eine Studie.

Software & Internet

22 Excel-Tipp: Analyse der Liquidität im Chart
Wie Sie Einnahmen und Ausgaben in einem Excel-Diagramm professionell visualisieren, erklärt Kristoffer Ditz in seinem neuen Excel-Tipp.

28 Finanzkonsolidierung und Management Reporting in der Cloud
Controlling-Software vorgestellt: Interview mit Jonas Friedemann Menke von Konsolidator.

30 Per Klick von der Buchhaltung zur Liquiditätsanalyse und -planung
Controlling-Software vorgestellt: Interview mit Bernd Thöne von flowpilot.

32 Soll-Ist-Analyse "reloaded" - Ein Controlling-Klassiker
Die grafische Darstellung von Soll-Ist-Werten einschließlich ihrer Abweichungen gehört zu den Standardaufgaben in der Praxis von Controlling- und Finanzverantwortlichen. Dirk Gostomski erläutert die Erstellung eines aussagekräftigen Excel-Diagramms, das sich durch eine besonders effiziente Informationsvermittlung auszeichnet und eine hohe Flexibilität hinsichtlich der Darstellungsmöglichkeiten bietet.

38 Software im Controlling

Controlling-Praxis

40 Unternehmensplanung 2021
Planung bedeutet viel Arbeit. Doch für Unternehmen ist eine gute Planung überlebenswichtig, wie die Coronakrise zeigt. Jörgen Erichsen gibt Anregungen zur schnellen und praktikablen Umsetzung in mittelständischen Betrieben.

46 KPIs: Time Spent on Site und Visit Depth
Kristoffer Ditz erläutert zwei Kennzahlen aus dem E-Commerce und präsentiert zwei Meinungen dazu.

48 Controllers Trickkiste: 1%-Regel in der Finanzierung entlarven
Viele Unternehmen bieten ihre Leistungen mit auf den ersten Blick günstigen Monatsraten an, damit Kunden
nicht vom absoluten Betrag der Kaufpreise abgeschreckt werden. Die Monatsraten sollen außerdem sehr günstig aussehen. Dr. Peter Hoberg entlarvt die Tricks und erklärt, wie Controller die Gefahren umschiffen können.

55 Kennzahl: Deckungsbeitrag
Von Dr. Ursula Binder

56 Kennzahl: Liquidität 1., 2. oder 3. Grades
Von Dr. Ursula Binder

Controlling-Wissen

58 Handlungsmöglichkeiten mit unterschiedlicher Laufzeit
Die Zukunft von Unternehmen hängt nicht zuletzt von dem Erfolg ihrer Investitionsprojekte ab. Dabei
wird die Entscheidung schwierig, wenn aus mehreren Handlungsmöglichkeiten mit unterschiedlicher Laufzeit die beste herausgesucht werden soll. Dr. Peter Hoberg erklärt, wie es gemacht wird.

67 Controllers Web-Guide

68 Am Rande bemerkt: Risikoaufschlag bei den alten Griechen 
Heutige Wirtschaftswissenschaftler bilden sich viel darauf ein, dass sie die Unsicherheit zukünftiger Zahlungen durch Risikoaufschläge berücksichtigen. Dabei ist dies seit über 3.000 Jahren gängige Praxis. Den Beweis führt Dr. Peter Hoberg anhand einer Szene aus der Ilias, in welcher die alten Griechen nach fast zehnjähriger Belagerung von Troja in Streit geraten sind.

70 Begriffsverwirrung vermeiden: Index oder Indikator – wann ist was relevant? 
Kennzahlen werden in zwei Kategorien eingeordnet, zwischen denen allerdings eine enge Verbindung besteht. Indizes und Indikatoren. Die Ähnlichkeit der Namen und die inhaltliche Verbindung zwischen den beiden Kategorien kann zu Verwirrung führen. Dr. Ursula Binder erläutert die Kategorien und beschreibt deren Zusammenhang.

74 Sanierungs-Controlling
Effektives Sanieren einer Organsisation stärkt deren Widerstandsfähigkeit und achtet auf nachhaltige
Prävention, damit sich eine Krise nicht wiederholt. Es geht dabei um finanzwirtschaftliche Sanierung und um
strategische Fundamental-Kritik. Dr. Helmut Siller erläutert, die Rolle des Controllings in einer Krise.

80 Neulich im Golfclub: Fallende Preise bei schlecht laufenden Projekten?
Maschinenbauer Konrad Kolben versteht die Welt nicht mehr. Ein unvollendetes Großprojekt für ein neues Produkt verursacht zusätzliche Kosten, und dennoch soll der mindestens zu erzielende Preis je fertiger Maschine bei gleicher Menge nicht etwa steigen, sondern sinken? Eine neue Glosse von Dr. Peter Hoberg.

83 Buchtipps für Controller

86 Abonnementbestellschein

Letzte Änderung W.V.R am 15.04.2021
Autor(en): Wolff von Rechenberg
7.50 EUR inkl. MwSt. 7%
Für Premium-Mitglieder frei Login zum Weiterlesen Mitglied werden
Anzeige

RS Controlling-System

Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>.

Über 3.000 Artikel und Vorlagen

Community_Home.jpg






Werden Sie Mitglied in einer großen Controller-Community und erhalten Zugriff auf viele Inhalte und diskutieren ihre Fragen im Controlling-Forum.
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg






Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Studenten und Auszubildende 39,- EUR für zwei Jahre! Weitere Informationen >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
Anzeige

Fachbeitrag veröffentlichen?

Sie sind Autor von Fachbeiträgen mit Controlling-Thema? Gerne veröffentlichen oder vermarkten wir ihren Fachbeitrag im Themenbereich Controlling. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. jetzt Mitmachen >>
Anzeige

RS Controlling-System

Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist- Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalflussrechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>.
Anzeige

Buch-Tipp

Dashboards mit Excel im Controlling

dashboards_cover.jpgTipps, Charts und Diagramme für Ihre tägliche Arbeit mit Microsoft Excel® im Controlling. Präsentiert von Controlling-Portal.de. Sogenannte Dashboards werden heute vom Management erwartet. Möglichst auf einem Blatt sollen alle wichtigen Kennzahlen auf einem Blick erfassbar sein.
Dafür muss der Controller sparsam mit Tabellen umgehen und Abweichungen sowie Zahlenreihen ansprechend visualisieren. Dabei kommen u. a. Tacho- und Ampeldiagramme sowie Sparklines zum Einsatz. E-Book (PDF) für 24,90 EUR. oder Taschenbuch in Farbe für 34,90 EUR, Mehr Infos >>
Anzeige

Anzeige

Stellenmarkt

Abteilungsleiter/Commercial Project Manager (m/w/d)
Innovative Ideen kennzeichnen unsere Er­folge und treiben uns an. Mit Leiden­schaft realisieren wir weltweit Wind­ener­gie­projekte und geben Ant­worten auf die energie­tech­nischen Heraus­for­derungen von morgen. Leisten Sie einen Beitrag, um mit Ihrem Enga­gement die rege­nerative Energie­zu­ku... Mehr Infos >>

CONTROLLER (w/m/d)
Das DONAUISAR Klinikum, Lehrkranken­haus der Medizinischen Hoch­schule Hannover, ist ein dynamischer, sich expansiv entwickelnder und regional aktiver Spitzen­versorger mit annähernd 750 Planbetten. Es ist medizinisch hoch differenziert, versorgt jährlich weit über 90.000 stationäre Patienten/-in... Mehr Infos >>

Leitung (w/m/d) der Abteilung Finanzcontrolling
Das Deutsche Elektronen-Synchrotron DESY mit seinen mehr als 2700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an den Standorten Hamburg und Zeuthen zählt zu den weltweit führenden Forschungszentren. Im Mittelpunkt der Forschung steht die Entschlüsselung der Struktur und Funktion von Materie, vo... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- TIPP

Stellenmarkt.jpg
Sind Sie auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Interessante Stellenangebote für Controller finden Sie in der Controlling-Portal Stellenbörse. Ihr Stellengesuch können Sie kostenfrei über ein einfaches Online-Formular erstellen. Zur Stellenbörse >>
Anzeige

Software-Tipp

Unbenannt.png
SWOT. Für bessere Entscheidungen. Ob Business 1.0 oder 4.0 - je dynamischer die Märkte werden, desto schneller muss auch das Controlling sein: Wo stehen wir tagesaktuell mit dem Umsatz, welche Produkte liefern aktuell welche Deckungsbeiträge oder wie sieht bei der heutigen Auftragslage der Cashflow im nächsten Quartal aus usw. Mehr Informationen >>
Anzeige

Software-Tipps

Unbenannt.png
SWOT. Für bessere Entscheidungen. Ob Business 1.0 oder 4.0 - je dynamischer die Märkte werden, desto schneller muss auch das Controlling sein: Wo stehen wir tagesaktuell mit dem Umsatz, welche Produkte liefern aktuell welche Deckungsbeiträge oder wie sieht bei der heutigen Auftragslage der Cashflow im nächsten Quartal aus usw. Mehr Informationen >>

Diamant.PNG
Diamant/3 bietet Ihnen ein Rechnungswesen mit integriertem Controlling für Bilanz- / Finanz- und Kosten- / Erfolgs- Controlling sowie Forderungsmanagement und Personalcontrolling. Erweiterbar bis hin zum unternehmensweiten Controlling. Mehr Informationen >>

bpsone-logo.gif
Unsere Businessplan-Software BPS-ONE® schließt die Lücken, die durch die Kombination von ERP-Systemen mit Tabellenkalkulationen entstehen. Hier liefert BPS-ONE® mit seiner integrierten GuV-, Cashflow-, Bilanz- und Liquiditätsplanung erhebliche Rationalisierungseffekte in der Unternehmensplanung und im laufenden Reporting. Mehr Informationen >>

Weitere Controlling-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>

Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige

PLC Preiskalkulations- Tool 

laptop_rechner__pm_AndreyPopov_290px.jpg
Sie wollen ihr Produkt zum besten Preis verkaufen und sich dabei sicher sein, die eigenen Kosten mit einzuplanen?

Das PLC Preiskalkulations-Tool hilft Ihnen dabei. Es bietet umfangreiche Eingabemöglichkeiten und Zuschlagssätze um die bestehenden Kosten Ihres Unternehmens, sowie die Herstellungskosten für das Produkt direkt mit einzubeziehen.  Zum Shop >>
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Excel-Tool zur Visualisierung eines Projektplans

barchart03_300px.jpg
Das Excel-Tool zur Visualisierung eines Projektplans unterstützt den Controller bei der Präsentation der Top-Level-Meilensteine oder Phasen bzw. Aktivitäten eines Projekts als Balkenplan (Bar Chart, Gantt-Diagramm) oder als Abbildung auf einem Zeitstrahl (Timeline) in einem ansprechenden Design, ohne dass dafür ein Terminplanungstool bemüht oder viel Zeit und Mühe in ein Mal- oder Zeichenprogramm investiert werden müssen. Zum Shop >>
Anzeige

Rückstellungen leicht verwalten

Mit der RS- Rückstellungs-Verwaltung können Sie Rückstellungen nicht nur leicht errechnen sondern auch übersichtlich verwalten.
  • Gewerbesteuerrückstellung
  • Urlaubsrückstellungen
  • Rückstellungen für Geschäftsunterlagen
  • Rückstellung für Tantiemen
  • Sonstige Rückstellungen
Automatische Zusammenfassung aller wichtigsten Eckdaten der Rückstellungen in einer Jahres-Übersicht. mehr Informationen >>
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Excel-Training und -Auftragsarbeiten

controlling_Dashboard_pm_ml12nan_290px.jpg

Sie möchten in Excel fit werden oder möchten ein individuelles Excel-Tool erstellt haben?
Wir bieten Ihnen:
  • individuelle Excel-Schulungen für Ihre Mitarbeiter (online ohne Reisekosten!)
  • lfd. Lösung von Excel-Problemfällen per Telefon/Online-Support
  • Anpassung bzw. komplette Neuerstellung von Excel-Tools
Weitere Informationen >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>