Controlling-Software von Seneca: Cloudanbieter der ersten Stunde

Software-Interviews: Gespräch mit Dirk von Pechmann von Seneca

Die Seneca Business Software GmbH ist ein international tätiger Hersteller für Finanz- und Controlling Software aus München. Die Seneca Controlling Software bietet als eine der ersten ein umfassendes, branchenunabhängiges und webbasiertes Controlling System, das sowohl in der Private- als auch Public Cloud zu betreiben ist und somit auch als SaaS-Lösung zur Verfügung steht. Dirk Freiherr von Pechmann, Geschäftsführer der Seneca Business Software GmbH, erläutert im Interview das breite Spektrum an Funktionalitäten und Modulen der mandantenfähigen Anwendung.

Welche Unternehmensgröße und Branchen sehen Sie als Ihre Zielgruppe? Wieviele Anwender nutzen Ihre Software bisher?
Dirk von Pechmann: Die Seneca Controlling Software ist für jedes Unternehmen entwickelt, das Klarheit über seine Zahlenwelt haben möchte, völlig unabhängig von Größe, Mitarbeiterzahl oder Branche. Durch die Bereitstellung der drei Software-Editionen Local, Global und Galaxy als Software-as-a-Service, mit den entsprechenden fairen und flexiblen Preismodellen, ist das Seneca Controlling für alle Firmen auch wirtschaftlich eine sehr attraktive Controlling-Softwarelösung. Aktuell kommt Seneca in mehr als 300 Unternehmen im Raum DACH zum Einsatz.
Was sind die Kernfunktionen Ihrer Softwarelösung? Beschreiben Sie kurz die wesentlichen Funktionen.
Dirk von Pechmann: Kernfunktionen der mandantenfähigen Seneca Controlling Software sind die Planung, Analyse und Berichtswesen sämtlicher Unternehmensbereiche. Zahlreiche Planungsvarianten und Trendrechnungen ermöglichen eine integrierte Finanzplanung mit rollierendem Forecast. Ein umfassendes, firmenübergreifendes Reporting mit automatisierbarer Berichtsverteilung und individuellen Dashboards bildet unter anderem die taggenaue Liquiditätsrechnung ab. Ebenso in der Software abzubilden sind Kosten- und Produktrechnung, zahlreiche Analysen mit KPIs, ABC, Pareto, Abweichungen und Heatmaps in variablen Zeiträumen und Varianten. Rating, Unternehmensbewertung und Personalplanung können hinzu gebucht werden.

Screenshot_Seneca_Dashboard.jpg
Beispiel: Seneca Dashboard (Quelle: Seneca)

Welche Besonderheiten hat Ihre Software? Gibt es Alleinstellungsmerkmale gegenüber anderen Controlling-Software-Anbietern?
Dirk von Pechmann: Das Seneca Controlling ist die erste echte Cloud-Software für das Controlling, die durch ihre moderne Architektur und die Integration von Datenbanken eine einheitliche Datenhaltung mit entsprechend hoher Datenintegrität ermöglicht. Zudem läuft sie, durch ihre HTML5 Oberfläche auf ausnahmslos allen Endgeräten und ist sowohl als Software-as-a-Service (im sicheren deutschen Rechenzentrum), als auch als On-Premises-Lösung (in der unternehmenseigenen Serverlandschaft) nutzbar. Durch die Nutzung aller denkbaren Datenquellen und das eigene DataWarehouse mit ETL ist eine datenintegre Einbettung in die IT-Landschaft eines jeden Unternehmens, auch über zahlreiche realisierte Schnittstellen, sehr einfach möglich. Dadurch erhält der Anwender ein durchgängiges, automatisierbares System vom Buchungssatz bis zur strategischen Planung.

Wie flexibel ist Ihre Softwarelösung? Haben Sie eine Excel-ähnliche Benutzeroberfläche bzw. wie weit können Excel-Planungen /-Auswertungen integriert werden? Gibt es eine Web-Oberfläche oder mobile Version?
Dirk von Pechmann: Die Seneca Controlling Software bietet dem Nutzer ein Maximum an Flexibilität durch die Möglichkeit zum Self-BI. Die individuellen unternehmenseigenen Strukturen sind sehr einfach durch den Anwender selber abzubilden und jederzeit per Drag-and-drop modellierbar. Zeithorizonte und Granularität sind frei wählbar. Kontenrahmen sind frei editierbar oder es können hinterlegte Vorlagen genutzt werden. Wahlweise können in Planungsphasen auch zusätzliche Software-User flexibel hinzu gebucht werden. Weitere Bereiche des Unternehmens werden sehr einfach über die Seneca MS®-Office Add-ins in die Planungs- und Reporting-Strukturen eingebunden. Zur Datenerfassung und für das Zusam- menspiel der Seneca Datenbank mit der Spreadsheet-Welt steht beispielsweise das Excel-Add-in zur Verfügung. Auswertungen in Diagrammen, Heatmaps und Reports können direkt aus dem Seneca Ressourcen-Manager in Präsentations- und Textdokumente eingefügt werden. Ändern sich Auswertungen, kann der Anwender seine Unterlagen per Mausklick aktualisieren. Das Seneca Controlling ist durch seine Web-Oberfläche auch mobil auf Smartphone und auf dem Tablet verfügbar.

Screenshot_Seneca_Benutzeroberfläche.jpg
Benutzeroberfläche von Seneca (Quelle: Seneca)

Was ist für die Zukunft geplant? Auf welche Besonderheiten können Ihre Kunden bzw. Interessenten hoffen. Ist eine Cloud-Lösung geplant?
Dirk von Pechmann: Als Cloudanbieter der ersten Stunde ist das Thema legale Konsolidierung eine logische Erweiterung unseres Leistungsumfangs. Unabhängig von Standort und Infrastruktur kann zeitnah mit Seneca kollaborativ ein Konzernabschluss erstellt werden. Themen der AI und ML werden die Forecast-Planung erheblich verändern. Darauf stellen wir uns intensiv ein. Hierfür ist auch eine Übergabe aus modernen Cloudsystemen für ERP und Rechnungswesen notwendig. Diese API Integrationen stellt Seneca zukünftig verstärkt zur Verfügung. Zukünftig wird zudem eine gemeinsame Community aufgebaut, in denen Kunden und Partner Ihre Lösungen teilen und Best Practise Cases präsentieren können.

Porträt_Dirk_von_Pechmann-web.jpgDirk Freiherr von Pechmann
ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der 2011 gegründeten Seneca Business Software GmbH. Im Unternehmen ist Herr von Pechmann verantwortlich für Technologieentwicklung, Produktmanagement, Finanzen und Vertrieb. Seine Karriere im Bereich Controlling-Software startete der Kaufmann und Betriebswirt bereits im Jahr 2001 mit beratender und geschäftsführender Tätigkeit für Softwarehersteller und Beratungshäuser im Bereich DACH und als langjähriger Partner in einem Family Office in München, in dem er zahlreiche Investment-Projekte plant und begleitet.

Download des vollständigen Beitrages: Download

letzte Änderung W.V.R. am 18.04.2019
Autor(en):  Wolff von Rechenberg
Bild:  panthermedia.net / everythingposs

RSS

Der Autor:
Herr Wolff von Rechenberg
Wolff von Rechenberg betreut als Redakteur die Fachportale der reimus.NET sowie das Controlling-Journal. Der gelernte Zeitungsredakteur arbeitete als Wirtschafts- und Verbraucherjournalist für verschiedene Onlinemedien und versorgt seit 2012 die Fachportale der reimus.NET mit News und Fachartikeln.
Homepage | Club-Profil | weitere Fachbeiträge | Forenbeiträge | Blog | Fotogalerie | Google

Weitere Fachbeiträge zum Thema

Premium-Stellenanzeigen


ALLTEC Angewandte Laserlicht Technologie GmbH
Selmsdorf, An der Trave
HUK-COBURG Versicherungsgruppe
Coburg
WAREMA Renkhoff SE
Marktheidenfeld
WAREMA Renkhoff SE
Marktheidenfeld
EWR Aktiengesellschaft
Worms

Eigenen Fachbeitrag veröffentlichen? 

Sie sind Autor einer Fachpublikation oder Entwickler einer Excel-Vorlage? Gern können Sie sich an der Gestaltung der Inhalte unserer Fachportale beteiligen! Wir bieten die Möglichkeit Ihre Fachpublikation (Fachbeitrag, eBook, Diplomarbeit, Checkliste, Studie, Berichtsvorlage ...) bzw. Excel-Vorlage auf unseren Fachportalen zu veröffentlichen bzw. ggf. auch zu vermarkten. Mehr Infos >>

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!