Controlling-Software QVANTUM: Dezentral planen in der Cloud

Der Aachener Planungsspezialist Thinking Networks ging 2018 mit QVANTUM einen energischen Schritt in Richtung Cloud. In die neue Lösung QVANTUM fließt die Erfahrung aus über 40 Jahren Software-Entwicklung und Projektunterstützung für Lösungen zur Unternehmensplanung ein.

Welche Unternehmensgröße und Branchen sehen Sie als Ihre Zielgruppe? Wieviel Anwender nutzen Ihre Software bisher?
Wolfgang Schauerte-Lüke: Unsere Software QVANTUM richtet sich sowohl an Mittelständler als auch an Konzerne und Unternehmensgruppen. Entscheidend für den Einsatz ist weniger die Unternehmensgröße oder Branchenzugehörigkeit, sondern in welchem Maße Planung im Unternehmen dezentral realisiert wird. Es geht um die Frage: Inwieweit wird die Planung beispielsweise im Gegenstrom-Verfahren oder als reine Bottom-up-Planung durch Plandaten aus dezentralen Abteilungen gespeist? Die Erleichterung und Beschleunigung des Prozesses zur dezentralen Datenerfassung für Planung oder Financial Forecasting ist unser Fokus. Daher richten wir uns explizit an Planungsverantwortliche im Controlling oder in den Fachabteilungen, z.B. Sales oder HR, die den Aufwand für ihren Planungsprozess minimieren wollen.

QV_Formular_n.png

Forecast: Dateneingabe in der QVANTUM-Cloud (Quelle: Thinking Networks).

Was sind die Kernfunktionen Ihrer Softwarelösung? Beschreiben Sie kurz die wesentlichen Funktionen.
Wolfgang Schauerte-Lüke: Unsere Lösung hebt die Erfassung von Plandaten, wie Kostenstellen, Vertrieb oder HR, in die deutsche Cloud: um die Auslieferung der Planung müssen sich Anwender, die bislang mit On-Premises-Software oder Excel gearbeitet haben, keine Gedanken mehr machen. Workflow gesteuert lässt sich die Planung zur Eingabe der Planer im Browser freischalten. Der Zugriff auf spezifische Teile der Planung lässt sich über ein Berechtigungsmanagement steuern. Die Installation zusätzlicher Software-Komponenten entfällt. Durch die zentrale Cloud-Datenbank behält der Planungsverantwortliche die volle Kontrolle und Sicherheit, dass alle Plan-daten stets aktuell und konsistent vorliegen. Dies liegt an der automatischen Datenintegration, die stets im Hintergrund erfolgt. Treten planrelevante Änderungen für die Modellierung auf, sind unsere Kunden zudem in der Lage, jederzeit selbst (Self Service) Änderungen am zugrundliegenden Planungsmodell vorzunehmen.

Welche Besonderheiten hat Ihre Software? Gibt es Alleinstellungsmerkmale gegenüber anderen Controlling-Software-Anbietern?
Wolfgang Schauerte-Lüke: Unsere Lösung zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass sie ohne große Projektaufwände zum Einsatz gebracht wird. Einloggen, Planungsmodell auf das eigene Geschäft anpassen, Planer einladen und Start. Zudem ist QVANTUM als schnittstellen-offene Software-as-a-Service perfekt ausgelegt für die Integration in bestehende BI-Architekturen oder auch um damit initial zu starten. Daneben schätzen die Endanwender die leichtgewichtige moderne Benutzeroberfläche. Unser Produkt-Design legt großen Wert auf die „Reduktion auf das Wesentliche“ und die intuitive Bedienung, die wir in regelmäßigen Benutzer-Reviews sicherstellen. Die dritte wichtige Säule ist die Sicherheit unserer Cloud-Server: QVANTUM bietet ein streng von anderen Kunden getrenntes Daten- und Identitäts-Management-System. Der Cloud-Service wird mit strengen technischen und organisatorischen Maßnahmen im deutschen Rechenzentrum unseres Mutterkonzerns Buhl Data Service betrieben. Das Rechenzentrum und die Managed Services sind zertifiziert nach VdS 10000 – ein Informationssicherheits-Managementsystem für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) der VdS Schadenverhütung GmbH.

Wie flexibel ist Ihre Softwarelösung? Wie weit können Excel-Planungen und -Auswertungen integriert werden? Gibt es eine Web-Oberfläche und mobile Version?
Wolfgang Schauerte-Lüke: QVANTUM lässt sich über eine Standardschnittstelle flexibel an ca. 100 ERP-Systeme sowie BI-Plattformen anbinden, beispielsweise an MicroStrategy oder Bimanu Cloud. Darüber hinaus existiert eine offene Schnittstelle, die weitere Integrationswege für Quell- und Zielsysteme bietet. Über diesen Weg ist zum einen das Einbinden von Referenzdaten für die Planung sowie die direkte Weiterverwendung der in QVANTUM erfassten Plandaten möglich. Excel ist dazu ebenfalls ein Kanal. Auf Wunsch können Sie Ihr Modell vollständig über ein Excel-Template aufbauen und mit einem Upload in die Cloud Ihre gesamte Planungsanwendung definieren. Zusätzlich können Sie Ist-Daten per Excel impotieren, sowie das finale Planungsergebnis nach der Planerfassung als Excel-Mappe exportieren.

Was ist für die Zukunft geplant? Auf welche Besonderheiten können Ihre Kunden bzw. Interessenten hoffen. Ist eine Cloud-Lösung geplant?
Wolfgang Schauerte-Lüke: QVANTUM adressiert die Kommunikationsaufgabe in Teams zur Verständigung über angestrebte Ziel- und Planwerte. Aus diesem Grund entwickeln wir zurzeit neue Funktionalitäten zur Unterstützung des Co-Workings, wie beispielsweise Kommentarfunktionen in den Planungsmasken. Darüber hinaus erweitern wir konstant unser Partner-Netzwerk, um Kunden im Zusammenspiel mit unseren BI-Partnern auch vollständige Corporate Performance Management-Lösungen anzubieten.



Wolfgang Schauerte-Lüke (Thinking Networks)Wolfgang Schauerte-Lüke
ist Produktmanager für die QVANTUM Cloud bei der Thinking Networks AG. Vor seiner Rolle als Produktmanager war er seit über 30 Jahren im Kundengeschäft aktiv. Er realisierte erfolgreiche Planungsprojekte für Mittelständler und Konzerne aus den Branchen Handel, Konsumgüter sowie verarbeitende Industrie.

Download des vollständigen Beitrages: Download

letzte Änderung W.V.R. am 15.05.2020
Autor(en):  Wolff von Rechenberg

RSS

Der Autor:
Herr Wolff von Rechenberg
Wolff von Rechenberg betreut als Redakteur die Fachportale der reimus.NET sowie das Controlling-Journal. Der gelernte Zeitungsredakteur arbeitete als Wirtschafts- und Verbraucherjournalist für verschiedene Onlinemedien und versorgt seit 2012 die Fachportale der reimus.NET mit News und Fachartikeln.
Homepage | Club-Profil | weitere Fachbeiträge | Forenbeiträge | Blog | Fotogalerie | Google

Weitere Fachbeiträge zum Thema

Premium-Stellenanzeigen


HUK-COBURG Versicherungsgruppe
Coburg
VdW Treuhand GmbH
westlichen Ruhrgebiet
WAREMA Renkhoff SE
Marktheidenfeld
ALLTEC Angewandte Laserlicht Technologie GmbH
Selmsdorf, An der Trave
EWR Aktiengesellschaft
Worms

Eigenen Fachbeitrag veröffentlichen? 

Sie sind Autor einer Fachpublikation oder Entwickler einer Excel-Vorlage? Gern können Sie sich an der Gestaltung der Inhalte unserer Fachportale beteiligen! Wir bieten die Möglichkeit Ihre Fachpublikation (Fachbeitrag, eBook, Diplomarbeit, Checkliste, Studie, Berichtsvorlage ...) bzw. Excel-Vorlage auf unseren Fachportalen zu veröffentlichen bzw. ggf. auch zu vermarkten. Mehr Infos >>

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!