Controlling-Software Diamant 2020: Rechnungswesen und Controlling

Software-Interviews: Gespräch mit Maik Drozdzynski von Diamant Software

Beim Bielefelder Unternehmen Diamant Software sieht man Rechnungswesen und Controlling miteinander verbunden und bietet Kunden Lösungen aus einem Guss. Inklusive Konzernbuchhaltung, BI-Lösung und revisionssicherem Cloudspeicher. Produktmanager Maik Drozdzynski erklärt die Stärken der Software.

Welche Unternehmensgröße und Branchen sehen Sie als Ihre Zielgruppe?
Maik Drozdzynski: Unsere Zielgruppe sind mittelständische Unternehmen und Organisationen sowie Konzerne und Unternehmensverbünde. Wir bieten seit 1980 branchen- unabhängige Software. Gleichzeitig besitzen wir eine besondere Expertise für Dienstleistungen, Spedition, Baugewerbe, Industrie, Handel sowie Non-Profit Organisationen, Sozialwesen und Kliniken.
Welche Besonderheiten hat Ihre Software? Gibt es Alleinstellungsmerkmale gegenüber anderen Controlling-Software-Anbietern?
Maik Drozdzynski: Diamant 2020 verbindet Rechnungswesen und Controlling. Das ist naheliegend, da ein großer Teil der Daten für das Controlling aus dem Rechnungswesen stammt. Die Software deckt unterschiedlichste Controlling-Anforderungen ab: ganz gleich ob klassisches Finanzcontrolling oder zukunftsorientierte BI-gestützte Unternehmenssteuerung zur Entlastung des Managements.

Diamant 2020 besitzt eine intuitive und klare Oberfläche, mit der Anwender schnell erkennen, wo die Organisation steht. Im integrierten Berichtsportal sind Daten aus verschiedenen Mandanten auf einen Blick ersichtlich. Kennzahlen und Charts geben dem Anwender einen sehr guten Überblick. Berichte lassen sich flexibel zusammenstellen und mit einem Klick abrufen. Wir liefern wesentliche Berichte (im Rechnungswesen) mit, die individuell anpassbar sind. Natürlich lassen sich auch neue Berichte erstellen – und in der Diamant Revisionssicheren Ablage sicher archivieren.

Wer eine umfangreiche Unternehmenssteuerung auf Basis aller in der Organisation relevanten Daten benötigt, nutzt unsere BI-Lösung. Sie ist sehr benutzerfreundlich und ermöglicht es Anwendern, auch ohne Program- mierkenntnisse eigene Analysen und Berichte zu erstellen. Dabei unterstützt die Diamant BI-Toolbox mit Best Practices aus hunderten Kundenprojekten und einfach anzupassenden Vorlagen.

Gegenüber einem herkömmlichen BI-Projekt sparen Organisationen mit Diamant 2020 schon bei der Einführung Aufwand und wertvolle Zeit: Weil Diamant 2020 Business Intelligence ein vorbereitetes und integrierbares Datenmodell auf Basis des Rechnungswesens beinhaltet. Es verfügt über bereits definierte OLAP-Würfel für Finanzbuchhaltung, Kosten- und Leistungsrechnung, Forderungsmanagement sowie Personalcontrolling. Weitere Systeme wie CRM oder Warenwirtschaft ergänzen mit individuellen OLAP-Würfeln die BI-Landschaft.

Wie flexibel ist Ihre Softwarelösung? Wie weit können Excel-Planungen / Auswertungen integriert werden?
Maik Drozdzynski: Diamant 2020 besitzt eine hohe Integrationsfähigkeit, um Geschäftsprozesse flexibel und effizient abbilden zu können und einen großen Schritt zur Digitalisierung zu machen. Das ist für uns essentiell. Funktionen und Diagramme in Excel lassen sich per Klick mit aktuellen Werten aus Diamant befüllen. Durch die bi-direktionale Integration werden Daten aus Excel auch wieder nach Diamant zurückgeschrieben. So arbeiten die Anwender immer mit aktuellen, sicheren Werten – ein großer Vorteil bei der dezentralen Planung.

Gibt es eine Web-Oberfläche und eine mobile Version?
Maik Drozdzynski: Diamant 2020 basiert auf HTML5 und Angular, verfügt also über ein modernes Fundament. Eine Web-Oberfläche und die Nutzung auf mobilen Endgeräten sind heute selbstverständlich.

Wird es eine Cloud-Lösung geben? Was ist für die Zukunft geplant?
Maik Drozdzynski: Bereits heute ist Diamant 2020 samt BI sowohl aus der Diamant Cloud, einer Private Cloud oder lokal verfügbar. Diamant Software wird zukünftig im Themenkomplex der Künstlichen Intelligenz investieren, damit die Anwender volle Transparenz über die Unternehmensdaten erhalten. So lassen sich bislang verborgene Optimierungspotenziale aufdecken.

Drozdzynski-web.jpgMaik Drozdzynski, Dipl.-Kfm. Dipl.-Inform.
ist Produktmanager der Diamant Software GmbH sowie externer Doktorand der TU Dortmund im Umfeld des BI-gestützten Controllings für Krankenhäuser.

letzte Änderung W.V.R. am 18.04.2019
Autor(en):  Wolff von Rechenberg
Bild:  Diamant Software

RSS

Der Autor:
Herr Wolff von Rechenberg
Wolff von Rechenberg betreut als Redakteur die Fachportale der reimus.NET sowie das Controlling-Journal. Der gelernte Zeitungsredakteur arbeitete als Wirtschafts- und Verbraucherjournalist für verschiedene Onlinemedien und versorgt seit 2012 die Fachportale der reimus.NET mit News und Fachartikeln.
Homepage | Club-Profil | weitere Fachbeiträge | Forenbeiträge | Blog | Fotogalerie | Google

Weitere Fachbeiträge zum Thema

Premium-Stellenanzeigen


HUK-COBURG Versicherungsgruppe
Coburg
EWR Aktiengesellschaft
Worms
NICI GmbH
Altenkunstadt im Raum Lichtenfels / Oberfranken
WAREMA Renkhoff SE
Marktheidenfeld
VdW Treuhand GmbH
westlichen Ruhrgebiet

Eigenen Fachbeitrag veröffentlichen? 

Sie sind Autor einer Fachpublikation oder Entwickler einer Excel-Vorlage? Gern können Sie sich an der Gestaltung der Inhalte unserer Fachportale beteiligen! Wir bieten die Möglichkeit Ihre Fachpublikation (Fachbeitrag, eBook, Diplomarbeit, Checkliste, Studie, Berichtsvorlage ...) bzw. Excel-Vorlage auf unseren Fachportalen zu veröffentlichen bzw. ggf. auch zu vermarkten. Mehr Infos >>

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!