Studie: Einstiegsgehälter für Controller 2012

Einstiegsgehälter für Controller mit Hochschulabschluss liegen durchschnittlich bei rund 3.700 Euro. Das ergibt sich aus einer aktuellen Studie der Hans-Böckler-Stiftung über Einstiegsgehälter von Akademikern. Je nach Branche, Größe und Standort des Unternehmens gibt es jedoch beachtliche Gehaltsunterschiede.

Controller-Gehalt: Im Schnitt 3.700 Euro

Ein Controller mit Masterabschluss einer Universität kann im Schnitt ein Gehalt von rund 3.700 Euro monatlich erwarten. Berufsanfänger mit dem Bachelorabschluss einer Fachhochschule starten mit 3.300 Euro monatlich ins Berufsleben. Zu diesen Gehältern steigen laut einer aktuellen Studie der Hans-Böckler-Stiftung Akademiker in den Arbeitsmarkt ein. Die gewerkschaftsnahe Stiftung hat die Gehaltsangaben in einer Online-Umfrage für ihre Website Absolventen-Lohnspiegel.de ermittelt. Die Teilnehmer wurden nicht repräsentativ ausgewählt. Für die Studie wurden Daten vom dritten Quartal 2009 bis Anfang 2012 erhoben.

Gehaltsunterschied zwischen Klein- und Großunternehmen bis zu 1.000 Euro

Im Einzelfall unterscheiden sich die Gehälter von Akademikern nach der Größe des Betriebs, dem Arbeitsort und der Branche. So bekommen Hochschulabgänger in Kleinunternehmen mit bis zu 100 Mitarbeitern Monatsgehälter von knapp 3.000 Euro. In Unternehmen mit 100 bis 500 Mitarbeitern liegen die Einstiegsgehälter bei rund 3.500 Euro. In größeren Unternehmen verdienen Einsteiger mit Uni-Masterabschluss im Schnitt knapp 4.000 Euro monatlich.

Banken zahlen am besten

Die höchsten Einstiegsgehälter zahlen die Banken, die Automobilindustrie und die chemische Industrie. Ein Absolvent kann in diesen Branchen rund 4.400 Euro monatlich verdienen. Am unteren Ende der Skala rangieren Bauwirtschaft, Druckereien und Verlage mit knapp 3.000 Euro sowie der Bereich Kultur/Sport/Unterhaltung mit 2.650 Euro.

Tarifbindung zahlt sich im Gehalt aus

Fängt ein Akademiker in einem Unternehmen ohne Tarifbindung an, verdient er im Durchschnitt 17 Prozent weniger als seine Kollegen in Unternehmen mit Tarifbindung. Auch der Standort des Unternehmens entscheidet mit über das Gehaltsniveau. In den neuen Bundesländern verdienen Berufseinsteiger mit Hochschulabschluss rund 19 Prozent weniger als ihre Kolleginnen und Kollegen in den alten Bundesländern. In gleicher Höhe liegen auch die Einkommensunterschiede zwischen Akademikerinnen und Akademikern.

Nur jeder zweite Controller bekam Gehaltserhöhung

Unterschiede in der Gehaltsentwicklung von Controllern und Buchhaltern fand eine aktuelle Studie des Personaldienstleisters Robert Half International und des Bundesverbandes der Bilanzbuchhalter und Controller e.V. (BVBC). Nur jeder zweite Experte für Controlling oder Buchhaltung bekam 2011 eine Gehaltserhöhung - im Schnitt um 5,5 Prozent. Die Studie des Personaldienstleisters und des BVBC hat nur die Gehälter für Buchhalter und Controller erhoben.

Gehaltsstudien für Akademiker, Controller und Buchhalter

Die Hans-Böckler-Stiftung hat die Daten zur Einkommenslage von Akademikern dem Projekt "LohnSpiegel" entnommen. Das Projekt wird vom Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Institut in der Hans-Böckler-Stiftung (WSI) durchgeführt. Die vorliegende Auswertung von Einkommensdaten für Akademikerinnen und Akademiker bezieht sich auf die Datensätze, die vom 3. Quartal 2009 bis Anfang 2012 im Rahmen des Projekts LohnSpiegel durch eine nicht repräsentative Online-Befragung erhoben wurden.

Für seinen "Gehaltsspiegel Finanz- und Rechnungswesen" hat der Personalvermittler Robert Half International (RHI) insgesamt mehr als 4.300 anonyme Fragebögen aus Deutschland ausgewertet. Zudem seien die Erfahrungen der RHI-Personalberater aus mehreren hundert Personalgesprächen in die Analyse mit eingeflossen, teilt das Unternehmen mit.

Den Gehaltsspiegel Finanz- und Rechnungswesen hat das Unternehmen gemeinsam mit dem Bundesverband der Bilanzbuchhalter und Controller (BVBC) in diesem Jahr zum vierten Mal vorgelegt. RHI gibt jährlich den "Salary Survey Finance & Accounting Deutschland" heraus. Der Salary Survey gilt als wichtige Richtgröße unter Controllern und Bilanzbuchhaltern in Gehaltsverhandlungen.

Was verdienen Sie? Controller-Gehaltscheck zum Mitmachen auf Controlling-Portal.de.



letzte Änderung E.R. am 09.09.2019
Autor(en):  Wolff von Rechenberg
Quelle:  Hans-Böckler-Stiftung, Robert Half International
Bild:  AdPic

RSS

Der Autor:
Herr Enrico Reimus
Laden Sie hier ihr Passbild (jpg, gif) hoch oder nutzen eine Verknüpfung zu ihrem Google +1 Profil, indem Sie im folgenden Feld den Google-code einfügen. Damit erscheinen Sie dann mit ihrem Passbild aus dem Google-Profil neben ihrem Fachbeitrag in den Google-Suchergebnissen. Mehr Informationen zur +1 Einbindung erhalten Sie hier
Homepage | Club-Profil | weitere Fachbeiträge | Forenbeiträge | Blog | Fotogalerie

Weitere Fachbeiträge zum Thema

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

31.01.2013 13:03:23 - Rudi

Dabei gibt es doch weit größere Leistungsfaktoren als der höchste Lehrabschluss. Das IT Wissen wird oft unterschätzt und so kommen Master in der Realität garnicht klar, wenn sie keine hohe IT Affinität haben. Andersherum kann sich ein EDV Spezi die BWL Relevanten Themen doch recht einfach aneignen.
[ Zitieren | Name ]

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!