Nachfrage nach Risikomanagern steigt

„Der Mittelstand ist dringend gefordert, wirksame Risikomanagementsysteme im Unternehmen einzuführen, sonst läuft er Gefahr, Opfer der aktuellen Finanzmarktkrise zu werden“ warnt Dr. Jörg Kariger, der als Interim Manager für TreuenFels Finance & Controlling Careers im Einsatz ist. Gerade in den letzten Monaten ist die Nachfrage nach Interim Managern bei der auf das Finanz- und Rechnungswesen spezialisierten Personalberatung TreuenFels deutlich gestiegen.
 

„Insbesondere Risikomanager werden jetzt verstärkt nicht nur von Großkonzernen, sondern auch vom Mittelstand nachgefragt“, berichtet Bernhard von Treuenfels, Inhaber und Geschäftsführer der gleichnamigen Personalberatung. „Nicht zuletzt durch die Finanzmarktkrise ausgelöst, führen jetzt immer mehr Unternehmen aus dem Mittelstand geeignete Risikomanagementsysteme ein, um Krisensituationen besser bewältigen zu können“, sagt Bernhard von Treuenfels. „Viele unserer Auftraggeber greifen dabei zunächst auf einen Interim Manager zurück, um danach einen Festangestellten im Controlling mit dem Verantwortungsbereich zu betrauen,“ so von Treuenfels weiter. „Dieses Vorgehen ist besonders effizient, denn der Externe bringt viel Erfahrung aus anderen Unternehmen mit, kennt die Benchmarks und Best Practice Beispiele, von denen unsere Auftraggeber gut und gern profitieren.

Außerdem sind die Kosten kalkulierbarer als in der Festanstellung.“ Damit die Kreditkrise für Mittelständler nicht zur Unternehmenskrise werde, müsse laut Bernhard von Treuenfels jetzt gehandelt werden. Und auch aus Sicht von Jörg Kariger, der neben seiner Tätigkeit als Interim Manager für die Personalberatung TreuenFels auch als Gastprofessor für Riskmanagement und Controlling an der SRH Hochschule Berlin tätig ist, spielt angesichts einer noch restriktiveren Kreditpolitik in der aktuellen Finanzkrise ein nachweisbar funktionierendes Risikomanagement bei der Kreditvergabe an Unternehmen eine entscheidende Rolle. Insbesondere der Mittelstand sei heute extrem davon abhängig, mit welchem Rating er bei den Banken bewertet wird. Das Vorhandensein und die Darlegung eines funktionstüchtigen Risikomanagements gehöre dabei zu einem wichtigen qualitativen Kriterium innerhalb des Unternehmens-Ratings und trage dazu bei, einer möglichen Kreditklemme zu entgehen.


Risikomanagement wird oft auch als Chancenmanagement gesehen: „Ich beobachte gerade im Mittelstand, dass Unternehmen, die Risikomanagementsysteme einsetzen, nicht nur krisenresistenter sind, sondern oftmals auch bessere finanzwirtschaftliche Kennzahlen haben“, stellt Kariger darüber hinaus fest.

Während viele kleinere Mittelständler jetzt erst anfangen, Risikomanagement- Strukturen im Unternehmen einzuführen, sind größere Unternehmen und Konzerne schon dabei, ihre Systeme von Externen testen zu lassen. So ist beispielsweise Interim Manager Götz Moran als Internal Auditor und SOX-Spezialist für Unternehmen im Einsatz, um deren Systeme auf ihre Effizienz zu prüfen. SOX steht für den Sarbanes Oxley Act, ein amerikanisches Gesetz, das an US-Börsen notierte Unternehmen zur Einrichtung eines internen Kontrollsystems verpflichtet. Hiervon können im übrigen auch deutsche Tochterunternehmen betroffen sein. Aus seiner Tätigkeit als Interim Manager für TreuenFels berichtet Götz Moran: „Es gibt viele Unternehmen, die weit über die gesetzlichen Verpflichtungen hinaus wirksame Risikomanagementinstrumente entwickeln, die sie durch externe Berater auf ihre Wirksamkeit testen lassen. Hier wird Risikomanagement wirklich gelebt.“

In Deutschland verpflichtet das so genannte KonTraG, das „Gesetz zur Kontrolle und Transparenz im Unternehmensbereich“ Vorstände und Geschäftsführer bestimmter Kapitalgesellschaften zur Einführung eines internen Überwachungssystems, durch das unternehmensgefährdende Risiken rechtzeitig erkannt werden sollen. Hierzu gehört auch der Nachweis von geeigneten Risikomanagementinstrumenten. Auch wenn die gesetzlichen Regelungen gerade von kleineren mittelständischen Unternehmen immer noch als Last empfunden werden: Konsequentes Risikomanagement ist aus Sicht vieler Experten die Antwort für Mittelstand und Konzerne, um der aktuellen Kredit- und Investmentkrise wirksam zu begegnen.

www.treuenfels.com


letzte Änderung am 25.07.2018
Quelle:  Treuenfels BMB GmbH
Bild:  © adpic

Drucken RSS
Literaturhinweise
Weitere Fachbeiträge zum Thema
Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

Nur autorisierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als Print-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 39,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>
Anzeige
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg






Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Neueste Stellenangebote

Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News. Jobletter jetzt abonnieren >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

rotstift_adpic_190px.jpg 
Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!  zur Umfrage >>
Anzeige

Fachbeitrag veröffentlichen?

Autorin.jpg Sie sind Autor von Fachbeiträgen mit Controlling-Thema? Gerne veröffentlichen oder vermarkten wir ihren Fachbeitrag im Themenbereich Controlling. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. jetzt Mitmachen >>
Anzeige

Zeit, die Perspektive zu wechseln?

RZ_Onlinebanner_controlling_portal_de_Assurance_Audit_Tatsachen_290x120px_2019_01_KL.jpg
Verstärken Sie unsere Assurance Services als Einsteiger oder mit Berufserfahrung. Spannende Mandate und vielfältige Karrieremöglichkeiten erwarten Sie bei EY.
mehr Infos >>
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

Controller (m/w/d) Schwerpunkt Gemeinkostencontrolling 

Unbenannt.png
Als international tätiger Hersteller von Abfüll- und Verpackungsanlagen für die Getränke-, Food- und Non-Food-Industrie nimmt die KHS GmbH eine führende Stellung in der Branche ein. Mit Firmensitz in Dortmund realisierte die KHS-Gruppe in 2016 mit mehr als ca. 4.995 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 1,2 Mrd. Euro. Die KHS GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der zum Salzgitter-Konzern gehörenden Salzgitter Klöckner-Werke GmbH. Wir suchen Controller (m/w/d) Schwerpunkt Gemeinkostencontrolling für unsere Abteilung „Kostenrechnung & Systeme“ innerhalb des Zentralbereichs Controlling & Finanzen am Standort in Dortmund, Deutschland. Zum Stellenangebot >>

Anzeige

Business Intelligence mit Excel

210119_3.jpg
Microsoft hat untern dem Sammelbegriff Business Intelligence eine Reihe von sehr mächtigen Softwareprodukten entwickelt. Wir zeigen Ihnen in unseren BI-Seminaren die Möglichkeiten dieser Tools und wie Sie mit diesen Werkzeugen die Datenaufbereitung und das Reporting automatisieren können. Zu den Seminaren >>
Anzeige
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNG
RS Plan - Unternehmensplanung leicht gemacht:


Erstellen Sie mit RS-Plan ganz einfach Ihre gesamte Unternehmensplanung!
Button__subThema.PNG
RS-Controlling-System f. EÜR:


Planen, analysieren und steuern Sie Ihr Unternehmen mit RS-Controlling-System f. EUR!
Button__subThema.PNG
RS-Investitionsrechner:



Ermitteln Sie ganz einfach den Kapitalwert Ihres Investitionsvorhabens!
Anzeige

Software

BPS-ONE
Seit Firmengründung haben wir uns schnell zu einem führenden Spezialisten für Softwaresysteme zur integrierten Unternehmensplanung, Unternehmenskonsolidierung, Business Intelligence und strategischen Unternehmensführung für Mittel- und Großunternehmen entwickelt. Mit mehreren Niederlassungen... Mehr Infos >>

Seneca Controlling Software
Alles was Controller sich wünschen Seneca stellt ein breites Spektrum an Funktionalitäten und Modulen zur Verfügung, die ermöglichen, spezifische Unternehmensprozesse effizient zu steuern, wie zum Beispiel BI, OLAP, Kostenrechnung, Unternehmensbewertung, Dashboard, Drill-Down auf Belegebene u... Mehr Infos >>

help4project
help4project ist eine führende Projektmanagement-Software der ProForSess GmbH. Sie ist die Software für dienstleistungs- und projektorientierte Unternehmen, wenn es um effektive Prozessunterstützung geht. Alle Abläufe innerhalb eines Projektes können – von der Akqui... Mehr Infos >>

Zum Controlling-Software-Verzeichnis >>
Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>

Anzeige

Excel-Tools

Unternehmenssteuerungsmodul in Excel - BWL Kennzahlensystem
Eine Auswertung der Kennzahlen ist für eine Wettbewerbsstrategie notwendig. Für die Kostenführerschaft sind leistungs-, qualitäts- und kostenbezogene Kennzahlen von Bedeutung. Dieses Kennzahlen-Modul in Excel bietet einen einfachen Einstieg. Mehr Infos >>

Meilenstein-Trendanalyse
Mit diesem Excel Tool werden 8 Meilensteine eines Projekts in einem laufenden Zeitraum von 12 Monaten bzw. Projektmeetings visualisiert. Mehr Infos >>

ChartCreator - Säulen- und Balkendiagramme erstellen mit Excel
Mit wenigen Klicks zu einem professionellen Excel-Diagramm, dass Ihre Kernaussage grafisch unterstreicht und professionell in Szene setzt. Mehr Infos >>

Zum Excel-Vorlagen-Verzeichnis >>
Anzeige

Web-TippVermieter1x1_logo_282px.jpg 

Vermieter1x1.de - Das Internetportal für Vermieter und Immobilien-Manager. Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Vernieten und Verwalten von Immobilien. Umfangreiche Marktübersichten für kaufmännische Software, Seminare  und Tagungen runden das Angebot ab.
Anzeige
Travsim - günstig surfen im Ausland
Anzeige

Seminar-Tipps

Exbase (Stephan Nelles), Financial Modelling, Frankfurt am Main, 04.06.2019 1 Tag
Mehr Infos >>

Haufe Akademie GmbH & Co. KG, Business Intelligence mit Excel, Köln, 11.04.2019 2 Tage
Mehr Infos >>

Management-Forum Starnberg GmbH, Agile Führung Teams zu mehr Selbstorganisation und höherer Produktivität führen, Frankfurt/M., 04.12.2019 2 Tage
Mehr Infos >>

Confex Training GmbH, Excel Expertenwissen, Berlin, 04.09.2019 2 Tage
Mehr Infos >>

Management-Forum Starnberg GmbH, SEMINAR: UNTERNEHMERISCH DENKEN & HANDELN BWL FÜR NICHT-KAUFLEUTE, Köln, 17.06.2019 2 Tage
Mehr Infos >>

Zur Seminar-Datenbank >>
Anzeige

Software-Tipp

box_Liquiditaetstool_W.pngRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Web-Tipp

RWP_Logo.jpg
Rechnungswesen-Portal.de: Zahlreiche Fachbeiträge und News zum Thema Rechnungswesen und Steuern. Umfangreiche Marktüber- sichten für kaufmännische Software, Seminare speziell für die Weiter- bildung von Buchhaltern und ein Forum runden das Angebot ab.
Anzeige

Preiskalkulation

Preiskalkulation.jpgPreiskalkulation einfach gemacht: Excel-Tool zur Kalkulation Ihrer Preise. Geeignet sowohl im Dienstleistungs- als auch im Industriebereich. Auch zur Preiskalkulation einzelner Projekte anwendbar. Inklusive einstufiger Deckungsbeitragsrechnung. Excel-Tool bestellen >>
Anzeige

Controller werden mit Fernstudium

ILS_Fernstudium.jpg
Werden Sie Controller!
Mit einem modernen Fernstudiengang gestalten Sie ihre Zukunft erfolg- reich. Sie selbst bestimmen, wann und wo Sie lernen und werden um- fassend betreut. ILS Fernstudium: Controller >>
Anzeige

Software-Tipp

Baukostenrechner-150px.jpgDer Excel-Baukostenrechner unterstützt Sie in der Kalkulation der Kosten Ihres Hausbaus mit einer detaillierte Kosten- und Erlösplanung. Zusätzlich bietet Ihnen dieses Excel-Tool einen Plan / IST-Vergleich sowie verschiedene andere Auswertungen.. Preis 30,- EUR Mehr Infos und Download >>