Fachkräftemangel im Finanz- und Rechnungswesen weltweit zugenommen

Der Fachkräftemangel im Finanz- und Rechnungswesen wird immer stärker spürbar, wie die internationale Studie Global Financial Employment Monitor von Robert Half International zeigt. 

Mehr als die Hälfte aller befragten Finanz- und Personalmanager (56 Prozent) hat Schwierigkeiten, qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Besonders akut ist die Personalsuche in Asien: 83 Prozent der Unternehmen aus Japan und 82 Prozent aus Hong Kong finden keine geeigneten Mitarbeiter für offene Stellen im Finanz- und Rechnungswesen. Im globalen Wettbewerb um die besten Talente wird auch die Bindung bereits angestellter Mitarbeiter zu einer immer größeren Herausforderung. 43 Prozent der Personalentscheider weltweit befürchten, Spitzenkräfte an die Konkurrenz zu verlieren.

“Auch in Deutschland wird es immer schwieriger, talentiertes Fachpersonal zu rekrutieren. Zudem wird sich die Lage in den kommenden Jahren weiter verschärfen. Viele ältere Mitarbeiter der Baby-Boomer-Generation mit umfassendem Know-how scheiden aus dem Unternehmen aus, wogegen junge Talente noch nicht über genügend Berufserfahrung und spezielle Kenntnisse verfügen“, bestätigt Sven Hennige, Senior Regional Director Central Europe bei Robert Half. „Unternehmen sollten schnell handeln und neue Wege bei der Personalbindung und -entwicklung beschreiten. Neben einem attraktiven Gehaltspaket spielen Programme zur Karriereentwicklung und einer ausgewogenen Work- Life-Balance eine maßgebliche Rolle.“

Hoch im Kurs: Erfahrung bei Compliance und Corporate Governance

Die aktuellen Studienergebnisse des weltweit führenden Personaldienstleistungsunternehmens im Finanz-, Rechnungs- und Bankwesen geben auch einen Einblick in die Folgen des ansteigenden Fachkräftemangels. Denn mit der weltweit großen Nachfrage geht auch ein höherer  Zeitaufwand und stärkeres Engagement bei der Rekrutierung seitens der Arbeitgeber einher. So dauert es im Durchschnitt fünf Wochen, um eine vakante Position ohne  Führungsverantwortung und sogar acht Wochen, um eine leitende Funktion im Finanz- und Rechnungswesen zu besetzen. Bei den am stärksten nachgefragten Qualifikationen steht die Erfahrung bei der Einhaltung und Umsetzung aktueller Richtlinien und gesetzlicher Vorgaben (Compliance und Corporate Governance) an erster Stelle, gefolgt von häufigeren Anfragen nach Kenntnissen im Recht.

Entscheidung schon nach dem ersten Bewerbungsgespräch

Besonders mühsam ist die Personalsuche auf Managementlevel: Bei knapp 30 Prozent der deutschen Unternehmen stehen derzeit vor allem Führungskräfte wie zum Beispiel Chief Financial Officer oder Leiter Finanz- und Rechnungswesen ganz oben auf der Wunschliste. 18 Prozent der Finanz- und Rechnungswesenabteilungen finden keine qualifizierten Mitarbeiter für das Controlling und 14 Prozent suchen derzeit vor allem nach erfahrenen Steuerexperten. Der stark umkämpfte Markt um die besten Talente im Finanz- und Rechnungswesen hat für Bewerber allerdings einen positiven Effekt. Bereits nach dem ersten Vorstellungsgespräch entscheidet sich jeder dritte Arbeitgeber für einen Kandidaten.

Auch bei leitenden Positionen mit Führungsverantwortung kommt es mittlerweile bereits nach einem Zweit- oder Drittgespräch (43 Prozent und 29 Prozent) zu einem Vertragsabschluss. Die weltweit von über 40 Prozent der Unternehmen befürchtete Mitarbeiterfluktuation von Spitzenkräften bereitet deutschen Personalentscheidern hingegen keine Sorgen; 77 Prozent haben hierzulande keine Bedenken, Top-Mitarbeiter an den Wettbewerb zu verlieren.

 


letzte Änderung am 25.07.2018
Quelle:  www.roberthalf.de
Bild:  © adpic

Drucken RSS
Literaturhinweise
Webtipps
Foren Beiträge
Weitere Fachbeiträge zum Thema

Premium-Stellenanzeigen



Eigenen Fachbeitrag veröffentlichen? 

Sie sind Autor einer Fachpublikation oder Entwickler einer Excel-Vorlage? Gern können Sie sich an der Gestaltung der Inhalte unserer Fachportale beteiligen! Wir bieten die Möglichkeit Ihre Fachpublikation (Fachbeitrag, eBook, Diplomarbeit, Checkliste, Studie, Berichtsvorlage ...) bzw. Excel-Vorlage auf unseren Fachportalen zu veröffentlichen bzw. ggf. auch zu vermarkten. Mehr Infos >>

Kommentar zum Fachbeitrag abgeben

27.06.2012 15:49:36 - Gast

Dies Gejammere um diese sogenannte Elite, die meist in ihrer Aroganz Workbalance, Sabbatjahr einfordern, ist es nicht an der Zeit, auch den weniger Qualifizierten mit betrieblichen Qualifizierungsmaßnahmen aufs Pferd zu helfen, manchmal sind die treuer als diese karriereversessenden Egoisten. Wie es nun mal so ist, ohne Vitamin B kommt man ins Kartell der Stelleninhaber nicht rein.
[ Zitieren | Name ]

22.08.2014 11:50:05 - Gast

Sehr geehrte Damen und Herren, die Firmen sind selber Schuld an dem angeblichen Mangel an Fach- und Führungskräfte im Bereich Finance, Accounting und Controlling. Ich sehe mir die Stellenanzeigen an und frage mich: " Wer verfasst diesen Irrsinn". Auch in den Bewerbungsgesprächen wird sich nie ganz klar ausgedrückt, was das nun für eine Possition ist, wie die alltäglichen Arbeiten so gestaltet sind. Auch ist nicht gerade hilfreich, dass im Rating bewertet wird welche Abschlüsse der Mitarbeiter hat, für mich ergibt sich allein daraus keine Qualifizierung oder dass dieser Mitarbeiter wirtschaftlich mehr für das Unternehmen herausholen kann. Sehr geehrte Damen und Herrn, schauen Sie sich die Aufgaben genau an, die in den Bereichen im Fordergrund stehen und überlegen Sie gut welche Fähigkeiten ein MA mitbringen sollte. Liebe Führungskräfte seien Sie ein wenig kreativer, flexibeler, offener und mutiger bei der Suche nach leistungsfähigen Menschen in der Bereichen Finance, Accounting und Controlling und vergessen Sie nicht Leidenschaft und Begeisterung für seine Arbeit sind Eigenschaften, die ein Mitarbeiter auf jedenfall mitbringen sollte.
[ Zitieren | Name ]

Nur registrierte Benutzer können Kommentare posten!

Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge, ausgewählte sonst kostenpflichtige Excel-Vorlagen und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals im Archiv. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>

Über 3.000 Artikel und Vorlagen

Community_Home.jpg






Werden Sie Mitglied in einer großen Controller-Community und erhalten Zugriff auf viele Inhalte und diskutieren ihre Fragen im Controlling-Forum.
Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System

Community

Community_Home.jpg






Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.
Anzeige

Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen.

Probieren Sie jetzt das Print-Magazin Controlling-Journal >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Studenten und Auszubildende 39,- EUR für zwei Jahre! Weitere Informationen >>
Anzeige

Wie zufrieden sind Sie mit uns?

Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 10 kurze Fragen, die schnell beantwortet sind. Vielen Dank im Voraus für Ihre Mithilfe! zur Umfrage >>
Anzeige

Fachbeitrag veröffentlichen?

Sie sind Autor von Fachbeiträgen mit Controlling-Thema? Gerne veröffentlichen oder vermarkten wir ihren Fachbeitrag im Themenbereich Controlling. Eine kurze Autorenvorstellung oder Unternehmensdarstellung am Ende des Artikels ist möglich. jetzt Mitmachen >>
Anzeige

Premium-Mitgliedschaft

Erhalten Sie Zugriff auf Premium-Inhalte von Controlling-Portal.de und Rechnungswesen-Portal.de. Aktuelle und ständig erweiterte Fachbeiträge und sämtliche Ausgaben des Controlling-Journals. Das aktuelle Controlling-Journal erhalten Sie zudem als pdf-Ausgabe. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick über unsere Premium-Inhalte.

Mitgliedschaft für nur 89,- EUR inkl. MWSt. im Jahr! Weitere Informationen >>
Anzeige

Buch-Tipp

Dashboards mit Excel im Controlling

dashboards_cover.jpgTipps, Charts und Diagramme für Ihre tägliche Arbeit mit Microsoft Excel® im Controlling. Präsentiert von Controlling-Portal.de. Sogenannte Dashboards werden heute vom Management erwartet. Möglichst auf einem Blatt sollen alle wichtigen Kennzahlen auf einem Blick erfassbar sein.
Dafür muss der Controller sparsam mit Tabellen umgehen und Abweichungen sowie Zahlenreihen ansprechend visualisieren. Dabei kommen u. a. Tacho- und Ampeldiagramme sowie Sparklines zum Einsatz. E-Book (PDF) für 24,90 EUR. oder Taschenbuch in Farbe für 34,90 EUR, Mehr Infos >>
Anzeige

Anzeige

Stellenmarkt

Sales Business Analyst (m/w/d)
Unser Spezialgebiet ist die Fertigung von Befestigungs­elementen – aus Kunststoff oder Metall – für den Auto­motive-Bereich, die mittels moderner Spritz­guss­technik, Stanz-Biege-Ver­fahren und auto­matischer Montage her­gestellt werden. Rund um diese Kern­kompetenz bündeln wir eine Viel­zahl von... Mehr Infos >>

Risikomanager / Risikocontroller (m/w/d)
Die PVS-Gesellschaften gehen auf einen Zusammenschluss von niedergelassenen Medizinern im Jahr 1922 zurück und entwickeln seitdem kontinuierlich ihr Wissen in allen Belangen der Privatliquidation weiter. 2007 erfolgte dann die Gründung der PVS dental, die das Expertenwissen des Dentalbereichs der... Mehr Infos >>

CONTROLLER (w/m/d)
Das DONAUISAR Klinikum, Lehrkranken­haus der Medizinischen Hoch­schule Hannover, ist ein dynamischer, sich expansiv entwickelnder und regional aktiver Spitzen­versorger mit annähernd 750 Planbetten. Es ist medizinisch hoch differenziert, versorgt jährlich weit über 90.000 stationäre Patienten/-in... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

JOB- Letter

 jobletter.jpg
Sie möchten über neu eingehende Stellenangebote automatisch informiert werden? Dann können Sie unseren kostenfreien Jobletter abonnieren. Mit diesem erhalten Sie alle 14 Tage die aktuellsten Stellenanzeigen und weitere Arbeitsmarkt-News.
Anzeige

Software-Tipp

idl_controller-portal-290x120_02-19-weiß.jpg

Aktuelle Scores, Whitepaper, Studien, Checklisten und Handbücher rund um Konsolidierung, Berichtswesen und Rechnungslegung. 

Jetzt kostenfrei holen!


Anzeige

Software-Tipps

Unbenannt.png
SWOT. Für bessere Entscheidungen. Ob Business 1.0 oder 4.0 - je dynamischer die Märkte werden, desto schneller muss auch das Controlling sein: Wo stehen wir tagesaktuell mit dem Umsatz, welche Produkte liefern aktuell welche Deckungsbeiträge oder wie sieht bei der heutigen Auftragslage der Cashflow im nächsten Quartal aus usw. Mehr Informationen >>

Diamant.PNG
Diamant/3 bietet Ihnen ein Rechnungswesen mit integriertem Controlling für Bilanz- / Finanz- und Kosten- / Erfolgs- Controlling sowie Forderungsmanagement und Personalcontrolling. Erweiterbar bis hin zum unternehmensweiten Controlling. Mehr Informationen >>

bpsone-logo.gif
Unsere Businessplan-Software BPS-ONE® schließt die Lücken, die durch die Kombination von ERP-Systemen mit Tabellenkalkulationen entstehen. Hier liefert BPS-ONE® mit seiner integrierten GuV-, Cashflow-, Bilanz- und Liquiditätsplanung erhebliche Rationalisierungseffekte in der Unternehmensplanung und im laufenden Reporting. Mehr Informationen >>

Weitere Controlling-Software-Lösungen im Marktplatz >>
Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>

Anzeige

Webtipp

 Forum Lohnabrechnung 
Sie haben eine Frage zum Thema Lohnabrechnung oder wollen über Ihre Erfahrungen zu einer Lohn-Software diskutieren? Das Forum von Lohn1x1.de ist Treffpunkt von Lohnbuchhaltern und bietet Ihnen die Möglichkeit zur Diskussion ihrer Fragen.
Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige
Reifegradcockpit_Digipit.jpg

Steuerung von Digitalisierungsstatus und -entwicklung mit dem digitalen Reifegradcockpit "DigiPit": In Unternehmen werden bereits Management-Cockpits eingesetzt, die meist komplexe, finanzielle Zusammenhänge und Kennzahlen verständlich darstellen. Zur umfassenden und transparenten Steuerung der Digitalen Transformation bietet es sich an mithilfe eines Cockpits, des sogenannten DigiPits, die Aspekte und die Entwicklung im Einzelnen zu beleuchten. Daher wurde der „DigiGrad“ als Wert für die Bestimmung des Digitalen Reifegrades und das „DigiPit“ als Digitalisierungs-Steuerungscockpit entwickelt. Mehr dazu in diesem eBook >>

Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR mehr Informationen >>
Anzeige

Meilensteintrendanalyse (MTA) in Excel

mta_de_02.jpg
Diese auf Excel basierende Meilensteintrendanalyse ist ein effizientes grafisches Werkzeug zur Verfolgung von Projektmeilensteinen. Sie visualisiert den Trend von Meilensteinen und eine möglicherweise daraus resultierende Gefährdung des Projektendes. Zum Shop >>
Anzeige

RS-Investitionsrechner

RS-Investitionsrechner.jpg
Der RS- Investitionsrechner ermittelt Ihnen den Kapitalwert oder internen Zinsfuß für Ihre Investitions- vorhaben. Zusätzlich können Sie die Rentabilität und die Amortisations- zeit Ihres Investitionsvorhabens berechnen lassen. Excel- Tool bestellen >>
Anzeige

Preiskalkulation

Preiskalkulation.jpgPreiskalkulation einfach gemacht: Excel-Tool zur Kalkulation Ihrer Preise. Geeignet sowohl im Dienstleistungs- als auch im Industriebereich. Auch zur Preiskalkulation einzelner Projekte anwendbar. Inklusive einstufiger Deckungsbeitragsrechnung. zum Shop >>
Anzeige

RS Toolpaket - Controlling

Excel-Tool_152x89px.jpgWir setzen für Sie den Rotstift an, sparen Sie mit unsrem RS Toolpaket - Controlling über 30% im Vergleich zum Einzelkauf. Die wichtigsten Controlling-Vorlagen in einem Paket (Planung, Bilanzanalyse, Investitionsrechnung, ...). Das Controllingpaket umfasst 6 Excel-Tools für Ihre Arbeit! mehr Infos >>
Anzeige

RS-Plan

RS-Plan.jpgRS-Plan - Unternehmens- planung leicht gemacht:
Erstellen Sie mit RS-Plan Ihre Unternehmensplanung professionell. Automatische Plan-GuV, Plan-Bilanz, Plan- Kapitalflussrechnung und Kenn- zahlen. Preis: 119,- EUR Mehr Informationen >>
Anzeige

RS-Bilanzanalyse

RS-Bilanzanalyse.jpgBilanzanalyse- Tool (Kennzahlen- Berechnung): Umfangreiches Excel- Tool zur Berechnung der wichtigsten branchenunabhängigen Kennzahlen aus Bilanz und G+V. Es werden Berichte generiert, die die Liquiditäts-, Vermögens- und Ertragslage des Unternehmens im 5 Jahresvergleich darstellen.
Excel- Tool bestellen >>