Nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag (negatives EK)

Anzeige
controller_152px.jpgController/in (IHK) werden! Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem ILS-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Dieser Fernlehrgang ist nach AZAV zertifiziert und durch den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit zu 100 % förderungsfähig. Nutzen Sie diese Weiterbildung als Sprungbrett für Ihre Karriere und steigen ins Controlling ein. Jetzt Infos anfordern >>


Seiten: 1
Antworten
[ geschlossen ] Nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag (negatives EK)
Hallo zusammen,

ich habe da mal folgende Frage zum Thema Bilanzierung:

Das bilanzielle Eigenkapital des Unternehmens X ist durch in den vorangegangenen Jahren angesammelte Verluste aufgebraucht und es ergibt sich ein Überschuss der Passiva über die Aktiva (negatives Eigenkapital = formelle buchmäßige Überschuldung).

Wie lässt sich ein solches negatives Eigenkapital wieder ausgleichen bzw. in ein positives Eigenkapital umwandeln? Mittelzuführung durch die Gesellschafter? Erwirtschaftung nachhaltiger bilanzieller Gewinne in den kommenden Jahren? Wie wirkt sich die Tilgung der Verbindlichkeiten auf das bis dato zur Entstehung gelangte negative Eigenkapital aus?

Ließe sich dies nicht durch einen Debt-Equity-Swap lösen, also dergestalt, dass der Gläubiger seine Forderung in Eigenkapital umwandelt, so dass sich die Summe der gesamten Verbindlichkeiten um diesen Betrag verringert und das Eigenkapital sich um eben diesen Betrag erhöht bzw. das zunächst negative Eigenkapital wieder ausgeglichen wird?

Würde mich über verständliche kurze Rückmeldungen sehr freuen! Danke vorab!

gibian78
Hallo,

eigentlich hast Du Deine Frage schon richt selbst beantwortet.

Das EK kann durch Kapitaleinlagen der Gesellschafter und Jahresüberschüsse erhöht werden. Wenn ein Gläubiger auf die Tilgung von Verbindlichkeiten verzichtet, läuft dies, da dies ja einen Ertrag darstellt auch über die G+V, also dem Jahresüberschuss. Der Verzicht des Gläubigers wirkt also nur indirekt auf das EK.

Es gibt jedoch noch einige Maßnahmen, mit denen eine vermögensmäßige Überschuldung bei rechnerischer Überschuldung (negatives EK in der Bilanz) vermieden werden kann. Das einfachste Beispiel wäre einen Rangrücktritt bei Gesellschafterdarlehen zu erklären.

Gruß, CP1
Seiten: 1
Antworten
User, die dieses Thema lesen. (1 Gäste, 0 registrierte User, 0 versteckte User):

Anzeige

Tipp der Woche

CP Newsletter: Neben aktuellen Neuigkeiten für Controller und neueingegangene Fachartikel, informieren wir Sie über interessante Literaturtipps, Tagungen , Seminarangebote und stellen Ihnen einzelne Software- Produkte im Detail vor. zur Eintragung >>
Anzeige
Anzeige

Software-Tipp

Baukostenrechner-150px.jpgDer Excel-Baukostenrechner unterstützt Sie in der Kalkulation der Kosten Ihres Hausbaus mit einer detaillierte Kosten- und Erlösplanung. Zusätzlich bietet Ihnen dieses Excel-Tool einen Plan / IST-Vergleich sowie verschiedene andere Auswertungen.. Preis 30,- EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

hannover_re_logo.jpg

Sie möchten Weitblick beweisen und unser Kos­ten-Controlling mitgestalten? Dann kommen Sie mit Ihrer Zahlen­affini­tät zur Interna­tional Insu­rance Company of Hannover SE, die als Spezial­versi­cherer zu 100 % zur Hanno­ver Rück-Gruppe gehört, und be­gin­nen Sie als Con­trol­ler (m/w) in unserem Team. Zum Stellenangebot >> 
Anzeige

WEB-TIPP

Facebook
   
xing-logo_48px.png
    
RSS Feed  
   
Besuchen Sie die Seite von Controlling-Portal.de auf Facebook und Xing oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed.
Anzeige

TOP ANGEBOTE

Button__subThema.PNGRS Rückstellungsrechner XL:
Die optimale Unterstützung bei Ihren Jahresabschlussarbeiten
Button__subThema.PNGRS Einkaufs-Verwaltung:
Erstellung und Verwaltung von Aufträgen und Bestellungen
Button__subThema.PNGRS Kosten-Leistungs-Rechnung:

Erstellen Sie eine umfassende Kosten-Leistungsrechnung
Anzeige

Ihre Werbung

Werbung Controlling-Portal.jpg
Hier könnte Ihre Werbung stehen! 
Werben Sie zielgruppenorientiert – werben Sie auf www.Controlling-Portal.de! Nährere Informationen erhalten Sie hier >>
Anzeige

Controller/in (IHK) werden!

Sie möchten ins Controlling einsteigen? Werden Sie mit einem sgd-Fernstudium in 18 Monaten Controller mit IHK-Abschluss. Als Controller/in nehmen Sie aktiv Einfluss auf die Entwicklung eines Unternehmens! Ein Kurs kann daher Sprungbrett für Ihre Karriere sein >>