Nachhaltigkeit in KMUs

Nachhaltigkeit - der Begriff ist im Moment in aller Munde. Aber was versteht man eigentlich darunter? Und welche Rolle spielt Nachhaltigkeit für KMUs? Der Begriff "Nachhaltigkeit" lässt sich bis ins 17. Jahrhundert zurückverfolgen - es kann also nur bedingt von einem aktuellen Trend gesprochen werden. Bereits damals standen ökologische Aspekte im Mittelpunkt: Holz kam zu dieser Zeit als vorherrschende Bauressource zum Einsatz, Bäume und ganze Wälder wurden dementsprechend ohne Rücksicht auf Verluste gefällt. Bald wurde jedoch klar, dass die Ressource Holz endlich ist, weshalb eine nachhaltige Nutzung unumgänglich war. Heutzutage lässt sich Nachhaltigkeit nicht mehr nur auf ökologische Aspekte beschränken. Vielmehr wird von einer Dreiteilung ausgegangen. Neben der Ökologie spielen zudem auch soziale und ökonomische Überlegungen eine Rolle. Durch den Begrif Nachhaltigkeit - der Begriff ist im Moment in aller Munde. Aber was versteht man eigentlich darunter? Und welche Rolle spielt Nachhaltigkeit für KMUs?

Der Begriff "Nachhaltigkeit" lässt sich bis ins 17. Jahrhundert zurückverfolgen - es kann also nur bedingt von einem aktuellen Trend gesprochen werden. Bereits damals standen ökologische Aspekte im Mittelpunkt: Holz kam zu dieser Zeit als vorherrschende Bauressource zum Einsatz, Bäume und ganze Wälder wurden dementsprechend ohne Rücksicht auf Verluste gefällt. Bald wurde jedoch klar, dass die Ressource Holz endlich ist, weshalb eine nachhaltige Nutzung unumgänglich war.

Heutzutage lässt sich Nachhaltigkeit nicht mehr nur auf ökologische Aspekte beschränken. Vielmehr wird von einer Dreiteilung ausgegangen. Neben der Ökologie spielen zudem auch soziale und ökonomische Überlegungen eine Rolle. Durch den Begriff Nachhaltigkeit sollen gemeinsame (gesellschaftliche) Interessen hervorgehoben werden. Für den Unternehmer bedeutet das konkret, sich mit seinem Umfeld auseinanderzusetzen und gegebenenfalls in Kontakt zu treten. Dazu zählen nicht nur die Anteilseigner eines Unternehmens, sondern vor allem die Kunden, Mitarbeiter, Partner, Zulieferer, oder allgemein das gesamte Netzwerk.

Diese Sichtweise geht zurück auf den Stakeholder-Ansatz von R. Edward Freeman (Aktuelle Ausgabe: R. Edward Freeman (2010):  Strategic Management: A Stakeholder Approach).  Die Stakeholder, oder zu Deutsch Anspruchsgruppen, sind Individuen oder Gruppen, welche das Unternehmen beeinflussen (können) oder aber durch das Unternehmen beeinflusst werden. Meist stehen die Anspruchsgruppen und das Unternehmen in einer wechselseitigen Beziehung. Neben den ökologischen, sozialen und ökonomischen Bestandteilen spielt beim Stakeholder-Ansatz zudem das politische Umfeld eine Rolle.

Sie denken jetzt vielleicht, dass Nachhaltigkeit nur etwas für große Konzerne ist. Doch gerade kleine und mittlere Unternehmen können effektiv und häufig auch schneller als Großunternehmen auf Nachhaltigkeit eingehen und sie umsetzen. Ein klarer Wettbewerbsvorteil für Sie! So sind mittelständische Betriebe flexibler, da häufig wenig Bürokratie zur Umsetzung notwendig ist und durch die interne Kommunikation Prozesse schneller angestoßen werden können. Auch die regionale Verbundenheit spielt eine wichtige Rolle. Unternehmen übernehmen hier häufig bereits soziale Verantwortung, beispielsweise durch das Sponsoring des lokalen Sportvereins.

Durch Nachhaltigkeit ergeben sich aber auch Vorteile für Unternehmen, über die vielleicht noch gar nicht nachgedacht wurde. Als Anbieter nachhaltiger Produkte oder Dienstleistungen können Sie beispielsweise neue Kundengruppen und Nischenmärkte erreichen, die Sie bisher nicht ansprechen konnten. Oder Sie gehen in Ihrem Netzwerk als Vorbild voran - und fördern so nachhaltiges Verhalten bei Ihren Partnern und Lieferanten.

Wer hätte das gedacht - Nachhaltigkeit eignet sich also besonders gut für kleine und mittlere Unternehmen.

letzte Änderung R.M. am 27.02.2014
Autor(en):  Michael Roth
Bild:  AdPic

Drucken RSS

Der Autor:
Herr Roth Michael

Club-Profil | weitere Fachbeiträge | Forenbeiträge | Blog | Fotogalerie
Kommentar zum Fachbeitrag abgeben
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Smileys
Lachen  happy77  happy73 
Mr. Green  Skeptisch  Idee 
Frage  Ausrufezeichen  Zwinkern 
Böse  Grinsen  Traurig 
Überrascht  Cool  Kuss 
Verlegen  Weinen  schlafen 
denken  lesen  klatschen 
Schutz vor automatischen Mitteilungen:
Schutz vor automatischen Mitteilungen

Symbole auf dem Bild:

 


Neu - Controlling-Journal!

CJ_Muster_titel-190px.jpg
Kurzweiliger Mix aus Fachinformationen, Karriere- und Arbeitsmarkt-News, Büroalltag und Softwarevorstellungen - Testen Sie jetzt ein Jahr lang kostenfrei das Print-Magazin Controlling-Journal >>

Wissenstests

Testen Sie ihr Wissen mit unseren Aufgaben und Lösungen im Bereich Kostenrechnung und Controlling >>
Neben den KLR-Aufgaben in vier Teilen sind nun auch Aufgaben aus dem Bereich Jahresabschlussanalyse vorhanden. 

Community

Community_Home.jpg






Nutzen Sie kostenfrei das Forum für Controller und und diskutieren ihre Fragen zu Controlling-Themen.
Anzeigen

Controller werden mit Fernstudium

ILS_Fernstudium.jpg
Werden Sie Controller!
Mit einem modernen Fernstudiengang gestalten Sie ihre Zukunft erfolg- reich. Sie selbst bestimmen, wann und wo Sie lernen und werden um- fassend betreut. ILS Fernstudium: Controller >>

RS Controlling-System

RS-Controlling-System.jpg Das RS- Controlling-System bietet Planung, Ist- Auswertung und Forecasting in einem Excel-System. Monatliche und mehrjährige Planung. Ganz einfach Ist-Zahlen mit Hilfe von Plan/Ist-Vergleichen, Kennzahlen und Kapitalfluss- rechnung analysieren.  Alle Funktionen im Überblick >>
Klöckner_logo_190px.jpg
The Klöckner Pentaplast Group is a global leader in providing packaging, printing, and specialty solutions serving the pharmaceutical, medical device, food, beverage, and card markets among others. Responsibility and Internationality - You are the Change Engine Senior Controller Operations Europe & Asia (f/m). Zum Stellenangebot >>

WEB-TIPP

Facebook
   
xing-logo_48px.png
    
RSS Feed  
   
Besuchen Sie die Seite von Controlling-Portal.de auf Facebook und Xing oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed.

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.

RS-Balanced Scorecard

RS-Balanced Scorecard.jpg
Unternehmen mit Balanced Scorecard (BSC) im Einsatz sind erfolgreicher als ihre Wettbewerber. Erstellen Sie mit RS-BSC Ihre Balanced Scorecard! Definieren und überwachen Sie mit Hilfe dieser Excel-Vorlage ihre operativen und strategischen Ziele. Excel- Tool bestellen >>

Buch-Tipp

3639879546-80px.jpgModulares Life Cycle Costing für das Product Lifecycle Management 
In diesem Werk werden die nötigen Werkzeuge für Life Cycle Costing (LCC) und Total Cost of Ownership (TCO) vorgestellt, die anhand exemplarischer Beispiele erläutert werden. Preis: 51,90 EUR bestellen >> 

Ihr Fachbeitrag

Autorin.jpg Werden Sie Autor für Controlling-Portal.de! Gerne veröffentlichen oder vermarkten wir ihren Fach- beitrag im Themenbereich Controlling. Eine kurze Autoren- vorstellung oder Unternehmens- darstellung am Ende des Artikels ist möglich. jetzt Mitmachen >>

Webtipp

Sie suchen eine Software für Ihr Unternehmen, z.B. eine Shopsoftware, Newsletter-Software oder ein ERP-System? Im Softwareverzeichnis auf findsoftware.de finden Sie einen Marktüberblick, Vergleichsstudien und ein Forum zum Austausch mit anderen Anwendern.

Umfrage

rotstift_adpic_190px.jpg 
Wie zufrieden sind Sie mit Controlling-Portal.de ? Über Ihre Meinung und auch ihre Anregungen für Veränderungen oder Erweiterungen würden wir uns sehr freuen. Nur 5 kurze Fragen, die in 5 Minuten beantwortet sind!
zur Umfrage >>

Fachbeitrag hier verkaufen?

Schreiben_pm_Elena_Elisseeva.jpg 
Sie haben einen Fachbeitrag, Checkliste oder eine Berichtsvorlage für Controller erstellt und möchten diese(n) zum Kauf anbieten? Über unsere Fachportale bieten wir Ihnen diese Möglichkeit.  Mehr Infos hier >>